Brücke über die Bahngleise am Hauptbahnhof wird zurückgestellt

DBG-News BUGA Heilbronn 2019 - 04/17


Die Fußgänger- und Radwegbrücke über die Gleise des Hauptbahnhofs vom Willy-Brandt-Platz zum Neckarbogen soll aus Kostengründen nicht wie geplant zur Bun-desgartenschau gebaut werden. Das empfiehlt die Stadtverwaltung dem Gemein-derat, nachdem die vorliegenden Angebote im Rahmen der Ausschreibung die Kostenberechnung für die Brücke deutlich übersteigen. Statt 7,6 Millionen Euro würde sie demnach um nahezu 100 Prozent teurer werden.

„Die Kosten der Brücke haben sich auch im zweiten Ausschreibungsverfahren nicht so verfestigt, dass wir dem Gemeinderat guten Gewissens den Bau der Brü-cke bis zur Bundesgartenschau empfehlen können“, begründet Oberbürgermeister Harry Mergel die Entscheidung. „Wir begeben uns nicht in einen völlig überhitzten Markt. Deshalb empfehlen wir dem Gemeinderat den Bau der Brücke auf die Zeit nach der Bundesgartenschau zu verschieben.“ Das sei bedauerlich. “Aber in die-sem Fall muss die Vernunft die Kontrolle über das Herz behalten.“

Die Brücke sollte das neue Stadtquartier Neckarbogen an den öffentlichen Perso-nennahverkehr anbinden. Sie hätte den etwa 3500 Bewohnern sowie bis zu 1000 Beschäftigten im Neckarbogen einen kurzen Weg zu Zug, Bus und Stadt-bahn geöffnet. Bundesgartenschaubesucher hätten sie nutzen können, um auf direktem Weg von den Haltestellen des öffentlichen Personennahverkehrs in die Ausstellung zu gelangen.

Bundesgartenschau-Geschäftsführer Hanspeter Faas bedauert die Entwicklung. Den Erfolg der Bundesgartenschau Heilbronn 2019 sieht er durch den Wegfall der Brücke jedoch nicht gefährdet. „Wir haben die glückliche Situation, dass sich in unmittelbarer Nähe unser Haupteingang auf der Kraneninsel befindet. Er ist vom Hauptbahnhof aus zu Fuß in wenigen Minuten erreichbar. Mit der Stadtbahn ist es lediglich eine Haltestelle weiter.“ Die Brücke wäre zusätzlich zu den beiden Haupt-eingängen im Süden auf der Kraneninsel und im Norden im Bereich des Zu-kunftsparks Wohlgelegen eine dritte Eingangsmöglichkeit gewesen.

Mit Blick auf das Stadtquartier Neckarbogen hält Faas die Brücke aber für zwingend
notwendig: „Für den Neckarbogen ist sie unverzichtbar, um das Stadtquartier
in der geplanten Qualität zu realisieren.“ In der gegenwärtig guten konjunkturellen
Lage mit vollen Auftragsbüchern der Firmen unterstützt er die Entscheidung der
Stadt. „Annähernd 100 Prozent Mehrkosten sind nicht zu vertreten.“

Archiv

>>Kirchen und Bundesgartenschau Heilbronn 2019 GmbH besiegeln Projekt-Partnerschaft

>>Gelbe Blütenpracht auf der Bundesgartenschau Heilbronn 2019 – Zonta-Rosen gepflanzt

>>Auftakt zur Aktion "Beet sucht Freund" des Freundeskreises der Bundesgartenschau Heilbronn 2019

>>Neugestaltung des Campusparks – Solitärbäume werden freigestellt

>>Aufbruch zu neuen Ufern – Haßmersheimer Fähre wird Teil der Bundesgartenschau Heilbronn 2019

>>Offizielle BUGA-Fahne weht jetzt auf dem Heilbronner Marktplatz

>>Justizminister Guido Wolf und Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch MdL zu Besuch auf dem Gelände der Bundesgartenschau

>>4000 Besucher beim BUGA-Sportfest – Begeisterte Stand-up-Paddler auf dem Karlssee

>>BUGA-Aufsichtsrat vergibt Gastronomie auf dem Gelände an mehrere regionale Gastronomen sowie einen Caterer

>>Kongress Urbane Qualitäten am 28.09.2017

>>BUGA-Sportfest mit Angeboten von 20 Vereinen – Erstmals Stand-up-Paddeln auf dem Karlssee

>>Staufrei zur BUGA Heilbronn – 11. BUGA-Café zum Thema Verkehrsmanagement

>>BUGA-Baustellenführung mit Oberbürgermeister Harry Mergel

>>12.000 Besucher beim Baustellenfest auf dem BUGA-Gelände bei lockerer Stimmung

>>Ehemaliger Erfrierungsschutz am Lauerweg wird abgerissen

>>BUGA sucht Gastronomen für die Bewirtung der Bundesgartenschau im Jahr 2019

>>Funkenflug im Neckarwasser

>>Freundeskreis der Bundesgartenschau Heilbronn 2019 e.V. heißt 200. Mitglied willkommen

>>Brücke über die Bahngleise am Hauptbahnhof wird zurückgestellt

>>Familien freundliche Entrittspreise für die BUGA Heilbronn

>>BUGA stellt ihre ersten offiziellen Partner vor: 13 Unternehmen aus der Region engagieren sich bereits jetzt für das Großprojekt

>>Corporate Design der Bundesgartenschau Heilbronn 2019 GmbH mit interna-tionalen Design Awards ausgezeichnet

>>Rodungen im Bereich des Neckaruferparks notwendig – neun Bäume betroffen

>>Fast 30.000 verkaufte BUGA-Brote im ersten halben Jahr

>>Innenarchitekten und Floristen entwickeln Ideen für die Gestaltung der ABX-Halle – Ausstellung in der Stadtgalerie

>>BUGA Heilbronn 2019 stellt weitere Weichen für nachhaltige Stadtentwicklung - Seen werden geflutet, Stauden und Rosen gepflanzt

>>Neuer Internet-Auftritt im Corporate Design: Piktogramme, Quicklinks und Videos führen durch die Bundesgartenschau Heilbronn 2019

>>BUGA pflanzt derzeit etwa 180 Bäume im Seepark und im Neckarhabitat

>>Aufbruch.Heilbronn – Knotenpunkt Inselspitze

>>Beim 8. BUGA-Café widmet sich Volker Kugel dem Thema „Garten als Paradies“

>>Projektvorstellung Stadtausstellung Neckarbogen in Heilbronner Harmonie:

>>Heilbronn-Barometer belegt hohe Akzeptanz der Bundesgartenschau 2019

>>Aufsichtsrat der Bundesgartenschau Heilbronn 2019 will den Schiffspendel-verkehr auf dem Neckar stärken - keine Seilbahn für die BUGA

>>Heilbronner Stimme ist Medienpartner der Bundesgartenschau Heilbronn 2019

>>8.000 Besucher beim Baustellenfest auf dem BUGA-Gelände – positive und entspannte Stimmung

>>BUGA-Baustellenfest mit Programm für Kinder und Erwachsene

>>Spatenstich für Baufeld H und J der Stadtausstellung Neckarbogen

>>Freundeskreis der Bundesgartenschau Heilbronn 2019 e.V. wächst - Luftballone flogen bis nach Österreich

>>Frisches Grün im Lauerweg 2

>>Alle 22 Grundstücke der Stadtausstellung Neckarbogen

>>Freundeskreis der Bundesgartenschau Heilbronn 2019 e.V. gegründet

>>Fotoprojekt mit Künstler Willi Dorner auf dem BUGA-Gelände – Jeder kann dabei sein

>>Countdown-Uhr auf dem Heilbronner Marktplatz zählt die Tage . . .

>>Botschafter der Bundesgartenschau – Gründungsveranstaltung des Vereins „Freunde der Bundesgartenschau“

>>Duftende "Kiss me Kate"

>>Spatenstich Neckarbogen – Bau der Stadtausstellung startet

>>1. BUGA-Zeitung erschienen

>>Erstes BUGA-Sportfest

>>Vorstellung interkultureller Garten

>>Schiffstaufe

>>BUGA-Baustellenführung am 13. Mai

>>3 Jahre vor Beginn der BUGA: Neckarufer im Wohlgelegen wird urbane Aue

>>Öffentliche Baustellenführungen 2016

>>BUGA Heilbronn verpflanzt Urwelt-Mammutbäume vom Straßenrand auf ihr Gelände

>>BUGA fällt Bäume im künftigen Neckaruferpark

>>Ein BUGA Logo für die Bundesgartenschau Heilbronn 2019

>>Stadtausstellung Neckarbogen: Wüstenrot Haus- und Städtebau GmbH zieht sich zurück

>>Vertreter der Landesgartenschau Öhringen 2016 zu Gast in Heilbronn

>>Rückkopplung "Ausstellung und Akteure" und "Stadt, Natur und Nachhaltigkeit"

>>BUGA pflanzt die ersten Bäume auf dem Gelände

>>4000 Besucher beim Baustellenfest der BUGA

>>Ukrainische Delegation informiert sich über Kampfmittelbeseitigung

>>Öffentliche Baustellenführung

>>Barrierefreiheit auf der Bundesgartenschau ist wichtiger Part der Planungen

>>Investorenauswahlverfahren Neckarbogen: Bewertungsgremium tagt

>>Die Bundesgartenschau Heilbronn 2019 zu Gast beim 5. Rosenmarkt

>>Newsletter zu unserer Veranstaltungsreihe BUGA-Café

>>Riesennachfrage: 55 Interessenten wollen im Neckarbogen bauen - etwa 90 Entwürfe wurden eingereicht

>>Heilbronn bricht auf nach Hohenlohe

>>Gartenschauen kooperieren

>>Erster BUGA-Rundgang mit OB Mergel

>>2000 Tage bis zur Eröffnung am 26. April 2019

>>Ja zur Buga 2019 - Heilbronner Gemeinderat stimmt der Gartenschau zu

>>Land prüft Förderung der Bundesgartenschau Heilbronn

>>ARD-Buffet-Wandertag am Sonntag: Restkarten - Sperrung des Oberen Schlosshofs

>>Buga Heilbronn 2019 GmbH gegründet