BUGA sucht Gastronomen für die Bewirtung der Bundesgartenschau im Jahr 2019

DBG-News BUGA Heilbronn 2019 - 06/17


Regionalität hat hohen Stellenwert

Regionale Tradition, hohe Qualität in Produkt und Service, Vielfalt im Angebot – an die Gastronomie auf der Bundesgartenschau Heilbronn 2019 stellen Besucher hohe Anforderungen. Bis zum 11. Juli können sich Gastronomen jetzt mit ihrem Konzept bewerben. „Gut zu essen und zu trinken ist enorm wichtig, um den Besuch auf der Bundesgartenschau zu einem schönen Tag werden zu lassen“, sagt Hanspeter Faas, Geschäftsführer der Bundesgartenschau Heilbronn 2019 GmbH.

Anders als bisher oft praktiziert, soll in Heilbronn mehr als nur ein Betreiber das gastronomische Angebot auf dem Gelände bereitstellen. Geplant sind mehrere kleinere Einheiten statt eines großen Zelts. Sie sind über das ganze Gelände verteilt. Soweit wie möglich nutzt die BUGA bestehende Gebäude und Räume für die Bewirtung. So sind in der ABX-Halle, wo wöchentlich wechselnde Blumenschauen gezeigt und kleinere Veranstaltungen stattfinden, mehrere gastronomische Stationen vorgesehen. Im Gebäude der ehemaligen Reederei Schwaben am Neckarufer ist ein Restaurant geplant, das auch noch einige Jahre nach der BUGA als Sommergastronomie weitergeführt werden soll. Im Yachtclub des Württembergischen Motorclubs (WMBC) an der Wilhelm-Schleuse soll ein Bistro öffnen.

Darüber hinaus wird es in temporären Bauten wie der Hafen-Lounge am Hafenplatz am nördlichen Eingang im Wohlgelegen Speisen und Getränke geben sowie in einem Brücken-Café an der Bleichinselbrücke. Food-Trucks, kleine Lokale auf Rädern, werden sich am Floßhafen aufreihen. So entsteht ein vielfältiges Angebot , in dem jeder Besucher das Geeignete für sich finden kann. „Die Bundesgartenschau hat hohe Anforderungen an Qualität, Funktionalität und Wirtschaftlichkeit“, sagt Faas. Ein Großteil der Durchführungskosten muss die BUGA selbst erwirtschaften.

Eine besondere Bedeutung im gastronomischen Angebot der Bundesgartenschau Heilbronn 2019 hat Regionalität. Von anderen Gartenschauen ist bekannt, dass sich Besucher ein regionales Speisenangebot wünschen. Deshalb ist eines der vorgeschriebenen Kriterien die Erfüllung der Qualifizierung von „Schmeck den Süden“, einer Gemeinschaftsaktion des Ministeriums für ländlichen Raum und Verbraucherschutz sowie des Hotel- und Gastatättenverbands DEHOGA Baden-Württemberg. Um regionalen Betreibern die Beteiligung zu erleichtern, ist die Ausschreibung so gestaltet, dass sich einzelne auch zusammenschließen können und gemeinsam Konzepte entwickeln. „BUGA bedeutet 173 Tage Vollgas, dessen muss sich jeder Gastronom, der teilhaben will, bewusst sein“, sagt Faas.

Die Ausschreibungsunterlagen sind online abrufbar unter http://www.subreport.de/E36668691. Bei Bedarf stellt die BUGA die Unterlagen auch in Papierform zur Verfügung.

Am Dienstag, 13. Juni, 15:30 Uhr, stellt die DEHOGA Kreisstelle Heilbronn im Ballei Restaurant in Neckarsulm die Ausschreibung außerdem vor.

Über das Thema „Best practice: ‚Schmeck den Süden‘ bei Großveranstaltungen“ spricht Thomas Heiling auf Einladung von Bundesgartenschau Heilbronn 2019 GmbH und DEHOGA Kreisstelle Heilbronn am Mittwoch, 05. Juli, 14:30 Uhr, im Ballei Restaurant in Neckarsulm. Heiling ist Gastronom in Böblingen und führt zwei 3 Löwen Betriebe. In Neckarsulm berichtet er über seine Erfahrung mit der Bewirtung von Großveranstaltungen.

Pressekontakt:

Bundesgartenschau Heilbronn 2019 GmbH
Suse Bucher-Pinell  I  Pressesprecherin
Edisonstraße 25  I  74076 Heilbronn
Tel.: 07131 / 27 14 – 158
presse@buga2019.de  I  www.buga2019.de

Archiv

>>Gelbe Blütenpracht auf der Bundesgartenschau Heilbronn 2019 – Zonta-Rosen gepflanzt

>>Auftakt zur Aktion "Beet sucht Freund" des Freundeskreises der Bundesgartenschau Heilbronn 2019

>>Neugestaltung des Campusparks – Solitärbäume werden freigestellt

>>Aufbruch zu neuen Ufern – Haßmersheimer Fähre wird Teil der Bundesgartenschau Heilbronn 2019

>>Offizielle BUGA-Fahne weht jetzt auf dem Heilbronner Marktplatz

>>Justizminister Guido Wolf und Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch MdL zu Besuch auf dem Gelände der Bundesgartenschau

>>4000 Besucher beim BUGA-Sportfest – Begeisterte Stand-up-Paddler auf dem Karlssee

>>BUGA-Aufsichtsrat vergibt Gastronomie auf dem Gelände an mehrere regionale Gastronomen sowie einen Caterer

>>Kongress Urbane Qualitäten am 28.09.2017

>>BUGA-Sportfest mit Angeboten von 20 Vereinen – Erstmals Stand-up-Paddeln auf dem Karlssee

>>Staufrei zur BUGA Heilbronn – 11. BUGA-Café zum Thema Verkehrsmanagement

>>BUGA-Baustellenführung mit Oberbürgermeister Harry Mergel

>>12.000 Besucher beim Baustellenfest auf dem BUGA-Gelände bei lockerer Stimmung

>>Ehemaliger Erfrierungsschutz am Lauerweg wird abgerissen

>>BUGA sucht Gastronomen für die Bewirtung der Bundesgartenschau im Jahr 2019

>>Funkenflug im Neckarwasser

>>Freundeskreis der Bundesgartenschau Heilbronn 2019 e.V. heißt 200. Mitglied willkommen

>>Brücke über die Bahngleise am Hauptbahnhof wird zurückgestellt

>>Familien freundliche Entrittspreise für die BUGA Heilbronn

>>BUGA stellt ihre ersten offiziellen Partner vor: 13 Unternehmen aus der Region engagieren sich bereits jetzt für das Großprojekt

>>Corporate Design der Bundesgartenschau Heilbronn 2019 GmbH mit interna-tionalen Design Awards ausgezeichnet

>>Rodungen im Bereich des Neckaruferparks notwendig – neun Bäume betroffen

>>Fast 30.000 verkaufte BUGA-Brote im ersten halben Jahr

>>Innenarchitekten und Floristen entwickeln Ideen für die Gestaltung der ABX-Halle – Ausstellung in der Stadtgalerie

>>BUGA Heilbronn 2019 stellt weitere Weichen für nachhaltige Stadtentwicklung - Seen werden geflutet, Stauden und Rosen gepflanzt

>>Neuer Internet-Auftritt im Corporate Design: Piktogramme, Quicklinks und Videos führen durch die Bundesgartenschau Heilbronn 2019

>>BUGA pflanzt derzeit etwa 180 Bäume im Seepark und im Neckarhabitat

>>Aufbruch.Heilbronn – Knotenpunkt Inselspitze

>>Beim 8. BUGA-Café widmet sich Volker Kugel dem Thema „Garten als Paradies“

>>Projektvorstellung Stadtausstellung Neckarbogen in Heilbronner Harmonie:

>>Heilbronn-Barometer belegt hohe Akzeptanz der Bundesgartenschau 2019

>>Aufsichtsrat der Bundesgartenschau Heilbronn 2019 will den Schiffspendel-verkehr auf dem Neckar stärken - keine Seilbahn für die BUGA

>>Heilbronner Stimme ist Medienpartner der Bundesgartenschau Heilbronn 2019

>>8.000 Besucher beim Baustellenfest auf dem BUGA-Gelände – positive und entspannte Stimmung

>>BUGA-Baustellenfest mit Programm für Kinder und Erwachsene

>>Spatenstich für Baufeld H und J der Stadtausstellung Neckarbogen

>>Freundeskreis der Bundesgartenschau Heilbronn 2019 e.V. wächst - Luftballone flogen bis nach Österreich

>>Frisches Grün im Lauerweg 2

>>Alle 22 Grundstücke der Stadtausstellung Neckarbogen

>>Freundeskreis der Bundesgartenschau Heilbronn 2019 e.V. gegründet

>>Fotoprojekt mit Künstler Willi Dorner auf dem BUGA-Gelände – Jeder kann dabei sein

>>Countdown-Uhr auf dem Heilbronner Marktplatz zählt die Tage . . .

>>Botschafter der Bundesgartenschau – Gründungsveranstaltung des Vereins „Freunde der Bundesgartenschau“

>>Duftende "Kiss me Kate"

>>Spatenstich Neckarbogen – Bau der Stadtausstellung startet

>>1. BUGA-Zeitung erschienen

>>Erstes BUGA-Sportfest

>>Vorstellung interkultureller Garten

>>Schiffstaufe

>>BUGA-Baustellenführung am 13. Mai

>>3 Jahre vor Beginn der BUGA: Neckarufer im Wohlgelegen wird urbane Aue

>>Öffentliche Baustellenführungen 2016

>>BUGA Heilbronn verpflanzt Urwelt-Mammutbäume vom Straßenrand auf ihr Gelände

>>BUGA fällt Bäume im künftigen Neckaruferpark

>>Ein BUGA Logo für die Bundesgartenschau Heilbronn 2019

>>Stadtausstellung Neckarbogen: Wüstenrot Haus- und Städtebau GmbH zieht sich zurück

>>Vertreter der Landesgartenschau Öhringen 2016 zu Gast in Heilbronn

>>Rückkopplung "Ausstellung und Akteure" und "Stadt, Natur und Nachhaltigkeit"

>>BUGA pflanzt die ersten Bäume auf dem Gelände

>>4000 Besucher beim Baustellenfest der BUGA

>>Ukrainische Delegation informiert sich über Kampfmittelbeseitigung

>>Öffentliche Baustellenführung

>>Barrierefreiheit auf der Bundesgartenschau ist wichtiger Part der Planungen

>>Investorenauswahlverfahren Neckarbogen: Bewertungsgremium tagt

>>Die Bundesgartenschau Heilbronn 2019 zu Gast beim 5. Rosenmarkt

>>Newsletter zu unserer Veranstaltungsreihe BUGA-Café

>>Riesennachfrage: 55 Interessenten wollen im Neckarbogen bauen - etwa 90 Entwürfe wurden eingereicht

>>Heilbronn bricht auf nach Hohenlohe

>>Gartenschauen kooperieren

>>Erster BUGA-Rundgang mit OB Mergel

>>2000 Tage bis zur Eröffnung am 26. April 2019

>>Ja zur Buga 2019 - Heilbronner Gemeinderat stimmt der Gartenschau zu

>>Land prüft Förderung der Bundesgartenschau Heilbronn

>>ARD-Buffet-Wandertag am Sonntag: Restkarten - Sperrung des Oberen Schlosshofs

>>Buga Heilbronn 2019 GmbH gegründet