Ja zur Buga 2019 - Heilbronner Gemeinderat stimmt der Gartenschau zu

BUGA Heilbronn 2019 DBG-News - 12/12

Jetzt steht es fest: Die Stadt Heilbronn wird die Bundesgartenschau 2019 ausrichten. Mit nur einer Gegenstimme hat der Gemeinderat am Montagnachmittag den Weg für die Grün-Ausstellung und das neue Stadtquartier Neckarbogen auf dem Zentral-Gelände frei gemacht.

Für die mit der BUGA angestoßenen Stadtentwicklungsmaßnahmen will die Stadt rund 141 Millionen Euro investieren. „Sieben Jahre nach dem Buga-Zuschlag für Heilbronn, nach zwei internationalen Wettbewerben, detaillierten Planungsvorbereitungen und umfangreicher Bürgerbeteiligung hat der Gemeinderat diese ehrgeizige Vorhaben bekräftigt“, freut sich Oberbürgermeister Helmut Himmelsbach über „einen großen Tag für Heilbronn“.

Und Jochen Sandner, Geschäftsführer der Deutschen  Bundesgartenschau-Gesellschaft mbH (DBG) ist überzeugt: „Die BUGA wird ein Wachstumsmotor für die Stadt sein: die Vernetzung der Stadtteile über Grünverbindungen, die Umgestaltung des Neckarufers zur Naherholungslandschaft und die Anbindung des Neubauviertels Neckarbogen auf dem ehemaligen Fruchtschuppenareal wird die Attraktivität und Anziehungskraft Heilbronns erheblich erhöhen.“  Bereits 2013 sollen die vorbereitenden Bauarbeiten auf dem 40 Hektar großen Buga-Areal beginnen, heißt es in der Pressemitteilung der Stadt Heilbronn.

Öffnung der Stadt zum Wasser
Mit dem Doppel-Projekt Buga/Neckarbogen entstehen bis 2019 auf einem ehemaligen Bahnareal innenstadtnah die Grundzüge eines ökologischen Vorzeige-Stadtquartiers für rund 1500 Bewohner, das in den Folgejahren in Sachen Energieeffizienz, Klimaschutz und Mobilität Maßstäbe setzen soll. Die künftige Bebauung des Neckarbogens gruppiert sich um eine bis 2019 zu schaffende urbane Wasserfläche und einen Freizeitsee. Durch die Verlegung der vier-spurigen Kalistraße kann ein neuer Neckaruferpark entstehen, der Fluss wird in weiteren Abschnitten naturnah modelliert und der Bevölkerung zugänglich gemacht.

Aufgespart ist nicht aufgegeben: Visionen für die Zukunft
Für Hanspeter Faas, Geschäftsführer der Buga Heilbronn 2019 GmbH und zuvor Geschäftsführer der erfolgreichen Bundesgartenschau in Koblenz 2011, reiht sich das Heilbronner Konzept in die Reihe erfolgreicher Gartenschauen der letzten Jahre bestens ein: „Spannend ist vor allem die Vernetzung mehrerer Heilbronner Stadtteile durch das Gartenschaugelände“ findet auch er. In den Jahren nach der Buga könnten weitere Elemente einer „Vision 2040“ verwirklicht werden, die mehreren Einsparungsrunden in den vergangenen Monaten zum Opfer fielen.

Finanzierung steht auf soliden Beinen
Für die 141 Millionen Euro Investitionen rechnet die Stadtverwaltung mit Zuschüssen in Höhe von 55 bis 56 Millionen Euro, so dass nach einem möglichen Vorsteuerabzug von acht Millionen Euro ein städtischer Anteil von rund 78 Millionen Euro verbleibt.
Für das Gartenschaujahr selbst sind Kosten in Höhe von 44 Millionen Euro angesetzt, bei 2,2 Millionen Besuchern sowie Sponsoring und Mieteinnahmen würde ein städtischer Eigenanteil von zehn Millionen Euro verbleiben. „Diese Finanzierung ist leistbar, diese Finanzierung ist verantwortungsbewusst und sie produziert keinen Stillstand für andere städtische Projekte, auch wenn eine gewisse Konzentration der Mittel erfolgen muss“, unterstreicht OB Himmelsbach. 

 

Archiv

>>Gelbe Blütenpracht auf der Bundesgartenschau Heilbronn 2019 – Zonta-Rosen gepflanzt

>>Auftakt zur Aktion "Beet sucht Freund" des Freundeskreises der Bundesgartenschau Heilbronn 2019

>>Neugestaltung des Campusparks – Solitärbäume werden freigestellt

>>Aufbruch zu neuen Ufern – Haßmersheimer Fähre wird Teil der Bundesgartenschau Heilbronn 2019

>>Offizielle BUGA-Fahne weht jetzt auf dem Heilbronner Marktplatz

>>Justizminister Guido Wolf und Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch MdL zu Besuch auf dem Gelände der Bundesgartenschau

>>4000 Besucher beim BUGA-Sportfest – Begeisterte Stand-up-Paddler auf dem Karlssee

>>BUGA-Aufsichtsrat vergibt Gastronomie auf dem Gelände an mehrere regionale Gastronomen sowie einen Caterer

>>Kongress Urbane Qualitäten am 28.09.2017

>>BUGA-Sportfest mit Angeboten von 20 Vereinen – Erstmals Stand-up-Paddeln auf dem Karlssee

>>Staufrei zur BUGA Heilbronn – 11. BUGA-Café zum Thema Verkehrsmanagement

>>BUGA-Baustellenführung mit Oberbürgermeister Harry Mergel

>>12.000 Besucher beim Baustellenfest auf dem BUGA-Gelände bei lockerer Stimmung

>>Ehemaliger Erfrierungsschutz am Lauerweg wird abgerissen

>>BUGA sucht Gastronomen für die Bewirtung der Bundesgartenschau im Jahr 2019

>>Funkenflug im Neckarwasser

>>Freundeskreis der Bundesgartenschau Heilbronn 2019 e.V. heißt 200. Mitglied willkommen

>>Brücke über die Bahngleise am Hauptbahnhof wird zurückgestellt

>>Familien freundliche Entrittspreise für die BUGA Heilbronn

>>BUGA stellt ihre ersten offiziellen Partner vor: 13 Unternehmen aus der Region engagieren sich bereits jetzt für das Großprojekt

>>Corporate Design der Bundesgartenschau Heilbronn 2019 GmbH mit interna-tionalen Design Awards ausgezeichnet

>>Rodungen im Bereich des Neckaruferparks notwendig – neun Bäume betroffen

>>Fast 30.000 verkaufte BUGA-Brote im ersten halben Jahr

>>Innenarchitekten und Floristen entwickeln Ideen für die Gestaltung der ABX-Halle – Ausstellung in der Stadtgalerie

>>BUGA Heilbronn 2019 stellt weitere Weichen für nachhaltige Stadtentwicklung - Seen werden geflutet, Stauden und Rosen gepflanzt

>>Neuer Internet-Auftritt im Corporate Design: Piktogramme, Quicklinks und Videos führen durch die Bundesgartenschau Heilbronn 2019

>>BUGA pflanzt derzeit etwa 180 Bäume im Seepark und im Neckarhabitat

>>Aufbruch.Heilbronn – Knotenpunkt Inselspitze

>>Beim 8. BUGA-Café widmet sich Volker Kugel dem Thema „Garten als Paradies“

>>Projektvorstellung Stadtausstellung Neckarbogen in Heilbronner Harmonie:

>>Heilbronn-Barometer belegt hohe Akzeptanz der Bundesgartenschau 2019

>>Aufsichtsrat der Bundesgartenschau Heilbronn 2019 will den Schiffspendel-verkehr auf dem Neckar stärken - keine Seilbahn für die BUGA

>>Heilbronner Stimme ist Medienpartner der Bundesgartenschau Heilbronn 2019

>>8.000 Besucher beim Baustellenfest auf dem BUGA-Gelände – positive und entspannte Stimmung

>>BUGA-Baustellenfest mit Programm für Kinder und Erwachsene

>>Spatenstich für Baufeld H und J der Stadtausstellung Neckarbogen

>>Freundeskreis der Bundesgartenschau Heilbronn 2019 e.V. wächst - Luftballone flogen bis nach Österreich

>>Frisches Grün im Lauerweg 2

>>Alle 22 Grundstücke der Stadtausstellung Neckarbogen

>>Freundeskreis der Bundesgartenschau Heilbronn 2019 e.V. gegründet

>>Fotoprojekt mit Künstler Willi Dorner auf dem BUGA-Gelände – Jeder kann dabei sein

>>Countdown-Uhr auf dem Heilbronner Marktplatz zählt die Tage . . .

>>Botschafter der Bundesgartenschau – Gründungsveranstaltung des Vereins „Freunde der Bundesgartenschau“

>>Duftende "Kiss me Kate"

>>Spatenstich Neckarbogen – Bau der Stadtausstellung startet

>>1. BUGA-Zeitung erschienen

>>Erstes BUGA-Sportfest

>>Vorstellung interkultureller Garten

>>Schiffstaufe

>>BUGA-Baustellenführung am 13. Mai

>>3 Jahre vor Beginn der BUGA: Neckarufer im Wohlgelegen wird urbane Aue

>>Öffentliche Baustellenführungen 2016

>>BUGA Heilbronn verpflanzt Urwelt-Mammutbäume vom Straßenrand auf ihr Gelände

>>BUGA fällt Bäume im künftigen Neckaruferpark

>>Ein BUGA Logo für die Bundesgartenschau Heilbronn 2019

>>Stadtausstellung Neckarbogen: Wüstenrot Haus- und Städtebau GmbH zieht sich zurück

>>Vertreter der Landesgartenschau Öhringen 2016 zu Gast in Heilbronn

>>Rückkopplung "Ausstellung und Akteure" und "Stadt, Natur und Nachhaltigkeit"

>>BUGA pflanzt die ersten Bäume auf dem Gelände

>>4000 Besucher beim Baustellenfest der BUGA

>>Ukrainische Delegation informiert sich über Kampfmittelbeseitigung

>>Öffentliche Baustellenführung

>>Barrierefreiheit auf der Bundesgartenschau ist wichtiger Part der Planungen

>>Investorenauswahlverfahren Neckarbogen: Bewertungsgremium tagt

>>Die Bundesgartenschau Heilbronn 2019 zu Gast beim 5. Rosenmarkt

>>Newsletter zu unserer Veranstaltungsreihe BUGA-Café

>>Riesennachfrage: 55 Interessenten wollen im Neckarbogen bauen - etwa 90 Entwürfe wurden eingereicht

>>Heilbronn bricht auf nach Hohenlohe

>>Gartenschauen kooperieren

>>Erster BUGA-Rundgang mit OB Mergel

>>2000 Tage bis zur Eröffnung am 26. April 2019

>>Ja zur Buga 2019 - Heilbronner Gemeinderat stimmt der Gartenschau zu

>>Land prüft Förderung der Bundesgartenschau Heilbronn

>>ARD-Buffet-Wandertag am Sonntag: Restkarten - Sperrung des Oberen Schlosshofs

>>Buga Heilbronn 2019 GmbH gegründet