Auszeichnung „Goldener Ginkgo“ für Heiner Baumgarten

DBG-News - 03/11

Anja Hajduk, Senatorin für Stadtentwicklung und Umwelt: „Ich gratuliere Heiner Baumgarten sehr herzlich zu seiner Anerkennung aus der Fachwelt. Ich gratuliere aber auch der Freien und Hansestadt Hamburg, Heiner Baumgarten als Manager der igs 2013 gewonnen zu haben. Heiner Baumgarten und sein Team machen eine ausgesprochen engagierte Arbeit, damit die igs 2013 auch weit über das Jahr hinaus zu einem großen Erfolg für Hamburg wird."
War öffentliches Grün in der Vergangenheit vor allem ein Kostenfaktor, erkennen Städte und Kommunen mehr und mehr den wirtschaftlichen Nutzen von Grünflächen und öffentliche Parkanlagen. Zu diesem Imagewandel hat das unermüdliche Engagement von Heiner Baumgarten einen erheblichen Beitrag geleistet. Mit ihm erhielt das städtische Grün erstmalig einen ökonomischen Wert. Noch als Leiter des Amtes Stadtgrün und Erholung in der Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt hat Heiner Baumgarten den Wert der Straßenbäume beziffert: 5.000 Euro ist jeder Baum im Durchschnitt wert, 1,25 Milliarden Euro alle Hamburger Bäume zusammengenommen. Damit machte er Platz für eine neue Sicht auf städtisches Grün. Denn eine grüne Stadt ist attraktiv, für die Bewohner, aber auch für Investoren.

Außerdem führte Heiner Baumgarten in Hamburg das Straßenbaumkataster ein und trieb die Modernisierung der Straßenbaumkontrolle voran. Über die Deutsche Gartenamtsleiterkonferenz (GALK ), deren Vorsitzender er seit 10 Jahren ist, und die Forschungsgesellschaft Landschaftsentwicklung und Landschaftsbau (FLL) sorgte er dafür, dass andere Städte bundesweit davon profitieren können. An der Erstellung einer entsprechenden Richtlinie waren Experten aus Versicherungswirtschaft, Recht und der grünen Branche beteiligt. Nachdem ein Baum im Kataster registriert ist, orientieren sich die Kontrolleure nach der neuen Richtlinie nunmehr an dem tatsächlichen Zustand eines Baumes. Dies führt zu effizienteren Untersuchungen und damit zu geringeren Kosten für die Kommunen.

Auch Freizeit und Erholung als zentrales Thema der Grünflächenämter ist für den Landschaftsplaner Heiner Baumgarten seit jeher wichtig. Grünflächengestaltung muss für ihn stets mit den Bedürfnissen der modernen Stadtbevölkerung im Einklang sein. In Hamburg entwickelte er die Konzepte „Spielraum Stadt" für Kinder und Jugendliche und „Mobilität und Freiräume für ältere Menschen", bei denen die Betroffenen an den Planungsprozessen intensiv beteiligt werden und so ihre Bedürfnisse und Idee mit einbringen können. Auch diese Konzepte finden weit über die Grenzen der Hansestadt hinaus Anerkennung. Ebenso wichtig ist Heiner Baumgarten das Engagement der Bürgerinnen und Bürger für „ihre" Grünanlagen. So initiierte er beispielsweise die Gründung des Stadtparkvereins Hamburg e.V. und des Freundeskreises Planten und Blomen, deren Mitglieder sich dafür einsetzen, die Parks zu erhalten, zu beleben und weiter zu entwickeln. Dank dieser Vereine ist es ihm gelungen, dass die Parks für viele Hamburger zu ihren Gärten geworden sind, um die sie sich kümmern.

Als Vorsitzender der GALK hat Heiner Baumgarten in den vergangenen 10 Jahren hartnäckig daran gearbeitet, dass sich das Image von städtischem Grün verbessert. Sein Einsatz ging weit über die Vertretung der GALK beim Deutschen Städtetag hinaus. Er arbeitete in zahlreichen Gremien der Grünen Verbände und Vereinigungen, um Aufmerksamkeit über die engeren Fachkreise hinaus zu erreichen. Die Qualität der Grünplanung in Deutschland vertrat er durch zahlreiche Vorträge auf Kongressen im europäischen und internationalen Ausland und stellte so auch die besonderen Leistungen und Qualitäten Hamburg auf eine internationale Bühne. Als Geschäftsführer der igs 2013 stellt Heiner Baumgarten sich im Rahmen der Grünflächengestaltung neuen Herausforderungen wie dem Klimawandel und dem Ressourcenverbrauch in der Stadt.

Die Deutsche Gartenbau- Gesellschaft 1822 e.V. (DGG) verleiht seit 2001 den Goldenen Ginko an Persönlichkeiten kommunaler Verwaltungen oder Institutionen, die sich im besonders hohem Maße für öffentliches Grün engagieren. Damit will die DGG Politik und Öffentlichkeit in Zeiten leerer Kassen auf die bundesweit prekäre Situation der Naturschutz- und Grünflächenämter aufmerksam machen. Denn viele Ämter leiden unter einer schwierigen finanziellen Situation, an schlechter personeller Ausstattung und  sichtbaren Qualitätseinbußen des Stadtgrüns.

 „Als langjähriger Leiter des Stadtgartenamtes und als Präsident der ‚Ständigen Konferenz der Gartenamtsleiter‘ in Deutschland hat sich Heiner Baumgarten herausragende Verdienste erworben. Er ist zu einem Leuchtturm geworden für die Bedeutung und den Erhalt der Gartenämter und damit auch der Gartenamtsleiter in unseren Städten", betonte DGG-Präsident Karl Zwermann bei der Verleihung des Goldenen Ginkgos.

Archiv

>>Beim 8. BUGA-Café widmet sich Volker Kugel dem Thema „Garten als Paradies“

>>Projektvorstellung Stadtausstellung Neckarbogen in Heilbronner Harmonie:

>>Umweltbildung auf der IGA Berlin 2017

>>Heilbronn-Barometer belegt hohe Akzeptanz der Bundesgartenschau 2019

>>Offizielle Bewerbung für die BUGA Schwerin 2025 bei der Deutschen Bundesgartenschau-GmbH eingereicht

>>Mittelrheintal: Bewerbung für BUGA 2031 beschlossen

>>Aufsichtsrat der Bundesgartenschau Heilbronn 2019 will den Schiffspendel-verkehr auf dem Neckar stärken - keine Seilbahn für die BUGA

>>Heilbronner Stimme ist Medienpartner der Bundesgartenschau Heilbronn 2019

>>Der Kartenvorverkauf für die Internationale Gartenausstellung Berlin 2017 beginnt!

>>Bewerbung um IGA 2027 geht in entscheidende Phase

>>8.000 Besucher beim Baustellenfest auf dem BUGA-Gelände – positive und entspannte Stimmung

>>Der Herbst wird #goldIGA: IGA-Herbstfest in den Gärten der Welt

>>Neue Sicht auf Landschaft

>>Erste Probefahrt mit der Berliner Seilbahn

>>Die IGA-Seilbahn-Kabine geht „auf Tour“

>>BUGA-Baustellenfest mit Programm für Kinder und Erwachsene

>>Neues von der Baustelle: Beweidung zur IGA

>>Aufsichtsrat genehmigt Planungen für BUGA-Seilbahn

>>Spatenstich für Baufeld H und J der Stadtausstellung Neckarbogen

>>Baubeginn des Umweltbildungszentrums

>>Neues von der Baustelle: Rohbau der neuen Tropenhalle fertiggestellt

>>Zeitgenössische Kunst auf der Internationalen Gartenausstellung Berlin 2017

>>Freundeskreis der Bundesgartenschau Heilbronn 2019 e.V. wächst - Luftballone flogen bis nach Österreich

>>Impulsgeber der Stadtentwicklung und Kulturgut:

>>Frisches Grün im Lauerweg 2

>>Baubeginn für den IGA-Parkplatz an der L33

>>Zeitgenössische Kunst auf der Internationalen Gartenausstellung Berlin 2017

>>Alle 22 Grundstücke der Stadtausstellung Neckarbogen

>>Freundeskreis der Bundesgartenschau Heilbronn 2019 e.V. gegründet

>>Fotoprojekt mit Künstler Willi Dorner auf dem BUGA-Gelände – Jeder kann dabei sein

>>Countdown-Uhr auf dem Heilbronner Marktplatz zählt die Tage . . .

>>Botschafter der Bundesgartenschau – Gründungsveranstaltung des Vereins „Freunde der Bundesgartenschau“

>>Duftende "Kiss me Kate"

>>Berlins Seilbahn - Die ersten Kabinen vor Ort

>>Ein MEHR aus Farben - die Internationale Gartenausstellung Berlin 2017

>>Baustellenführung

>>Spatenstich Neckarbogen – Bau der Stadtausstellung startet

>>Mannheimer Delegation besucht BUGA-Vorbereitungen in Heilbronn

>>Wohnungsgenossenschaften aus Marzahn-Hellersdorf unterstützen die IGA Berlin 2017

>>1. BUGA-Zeitung erschienen

>>Erstes BUGA-Sportfest

>>Kommunikationsagentur WE DO gewinnt Kreativausschreibung der IGA Berlin 2017

>>Vorstellung interkultureller Garten

>>Schiffstaufe

>>Seilzug für die Berliner Seilbahn

>>Kaktusrutsche und Riesenpuffbohne: Egapark-Spielplatz wiedereröffnet

>>BUGA-Baustellenführung am 13. Mai

>>3 Jahre vor Beginn der BUGA: Neckarufer im Wohlgelegen wird urbane Aue

>>365 Tage bis zur IGA: Berlin wird 2017 farbIGA

>>Nächste Phase für Grünzug Nordost beginnt

>>Die erste Stütze steht: Startschuss für die Seilbahn zur Internationalen Gartenausstellung 2017 in Berlin

>>Gärten als Ausflugsziele verstärken

>>Grünzugsplanung kann beginnen

>>Öffentliche Baustellenführungen 2016

>>BUGA Heilbronn verpflanzt Urwelt-Mammutbäume vom Straßenrand auf ihr Gelände

>>Auftakt für den IGA-Campus mit einem internationalen Workcamp

>>BUGA fällt Bäume im künftigen Neckaruferpark

>>Blumenfee schenkt Bundeskanzlerin „Vielfalt und Kraft“

>>Treffen des Arbeitskreises Bund deutscher Friedhofsgärtner / Planungsstand IGA Berlin

>>Zweites Treffen der Presse- und Öffentlichkeitsverantwortlichen von BUGA und IGA

>>Internationale Grüne Woche:

>>Konstruktiver Dialog zur Klausurtagung des Gemeinderates:

>>IGA - S-Bahn-Zug bringt ein „MEHR aus Farben“ auf die Ringbahn

>>LEITNER AG hat den Planfeststellungsbeschluss für die Seilbahn erhalten

>>Deutsche Bundesgartenschau-Gesellschaft stellt Potentialanalyse zur Marke BUGA vor

>>Ein BUGA Logo für die Bundesgartenschau Heilbronn 2019

>>Neue Broschüre „Gartenbau auf der Gartenschau“ erschienen

>>BUGA als Marke des Jahrhunderts ausgezeichnet

>>Grün reguliert das Klima in der Stadt

>>IGA im Dialog

>>Stadtausstellung Neckarbogen: Wüstenrot Haus- und Städtebau GmbH zieht sich zurück

>>Vertreter der Landesgartenschau Öhringen 2016 zu Gast in Heilbronn

>>Neuer Blick auf Spinelli und Grünzug

>>Ulrich-Wolf-Preis für junge Landschaftsarchitekten zur IGA Berlin 2017

>>DBG auf dem Deutschen Tourismustag

>>Parkeingang mit Aussicht: Mit der Tälchenbrücke in die Gärten der Welt

>>Eine Allianz für Obstbäume

>>Rückkopplung "Ausstellung und Akteure" und "Stadt, Natur und Nachhaltigkeit"

>>Neues von der Baustelle: Stützfundamente für den "Wolkenhain"

>>BUGA pflanzt die ersten Bäume auf dem Gelände

>>Neues von der Baustelle: Brückenschlag mit dem Wuhlesteg

>>Großer Dahlien-Verkauf in Rathenow

>>177 ungewöhnliche BUGA-Tage!

>>Neues von der Baustelle: Baubeginn für den künftigen IGA-Haupteingang „Kienbergpark“

>>Internationale Gartenausstellung und die Erweiterung der Gärten der Welt sind mit Bau und Kosten im Plan

>>Sommermärchen erlebt!

>>Empfang des 1.000.000sten Gastes

>>Neues von der Baustelle: Ufer am Wuhleteich

>>Zum Ausklang wieder Kultur

>>4000 Besucher beim Baustellenfest der BUGA

>>Unser Abschlussfest in Havelberg

>>Erika, Rosen und Weihnachtssterne

>>Rolf Zuckowski zu Gast

>>Außenminister Steinmeier schmeckt es

>>Drachentreffen in Stölln

>>Der WohlfühlGarten-Tag

>>Veranstaltungstipps für diese Woche

>>Gold im Landschaftsbau!

>>Erntedank-Blumenhallenschau

>>Landschaftsgärtner-Cup hat begonnen