BUGA Heilbronn 2019 stellt weitere Weichen für nachhaltige Stadtentwicklung - Seen werden geflutet, Stauden und Rosen gepflanzt

DBG-News BUGA Heilbronn 2019 - 12/16


Die Bundesgartenschau Heilbronn 2019 GmbH blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2016 zurück und mit Optimismus auf 2017. Oberbürgermeister Harry Mergel zog am 20.12.2016 vor der Presse eine positive Zwischenbilanz: „Mit dem Rückbau der Kalistraße, dem Baubeginn der Brücke über den Hauptbahnhof, der Freigabe der Vorland- und der neuen Karl-Nägele-Brücke werden im kommenden Jahr entscheidende Weichen für die weitere nachhaltige Stadtentwicklung gestellt. Der Neckarbogen nimmt immer deutlichere Konturen an – der Aufbruch Heilbronn gewinnt zusätzlich an Dynamik.“

Noch sind es mehr als zwei Jahre, bis die große Garten- und Stadtausstellung im Herzen Heilbronns am 17. April 2019 eröffnet wird. Das Gelände zeigt aber schon jetzt deutliche Strukturen und Ausschnitte der Bundesgartenschau. In den vergangenen Wochen wurde der Seepark fertiggebaut und die letzten der insgesamt 160 Kiefern, Eichen und Zierkirschen dort gepflanzt. Er ist zur markanten grünen Landschaftskulisse geworden, welche das Gelände zum Neckarkanal hin abgrenzt und gleichzeitig als Lärmschutzwall dient. Als grüne Oase machte das Inzwischenland mit seinen 1700 Pappeln den Sommer über auf sich aufmerksam. Im nächsten Jahr schließen sich weitere Pflanzaktionen an, wenn ein Großteil der Stauden gesetzt wird, die im Jahr 2019 mit 7000 Quadratmeter Fläche Teil des gärtnerischen Wettbewerb sind. Auch der Rosengarten wird mit etwa 5000 Pflanzen schon angelegt. „Der Zeitpunkt liegt so früh, damit sich die Pflanzen gut entwickeln können und 2019 in voller Blüte stehen“, sagt Hanspeter Faas, Geschäftsführer der Bundes-gartenschau Heilbronn 2019 GmbH. „Die gärtnerischen Wettbewerbe sind klassische Themen einer Bundesgartenschau und eine tragende Säulen im Ausstellungskonzept.“

Im Frühjahr kommt auch Wasser auf das Gelände. Die Seen sind weitgehend vorbereitet, so dass sie geflutet werden können, um sich dann in Anlehnung an die Geschichte des Geländes als ehemaliges Hafengebiet als weitläufige Wasser-fläche zu präsentieren. Wasser, vor allem der Neckar, spielt von Anfang an eine große Rolle in den Planungen der Bundesgartenschau Heilbronn 2019. Die Uferlandschaft öffnet sich und wird in neuer Qualität für die Besucher zu Erholungs- und Erlebnisräumen, die dazu einladen, sich gerne dort aufzuhalten. Damit entsteht eine neue Qualität der Uferlandschaft, die es am Neckar bisher innerstädtisch kaum gibt.

Der Neckaruferpark, der sich von der Wilhelmschleuse bis zur Karl-Nägele-Brücke erstreckt, ist mit seiner terrassierten Grundstruktur bereits modelliert. In den nächsten Monaten werden Wege angelegt und Sitzstufen eingebaut. Im nördlich anschließenden Neckarhabitat mit seiner Auen-Atmosphäre kann man den 600 Meter langen Holzsteg bereits begehen. Noch fehlt das Geländer, es wird im neuen Jahr montiert. Die Bepflanzung mit Bäumen, Schilf und weiteren Wasserpflanzen hat begonnen. Im Campuspark und auf der Kraneninsel stehen Landschaftsbauarbeiten an.

Auch die Stadtausstellung Neckarbogen wächst Stockwerk um Stockwerk und zeigt ihre urbane Struktur. Im vergangenen Juli wurde der Spatenstich gefeiert. Mittlerweile haben die ersten Gebäude schon fast ihre endgültige Höhe erreicht. Im nächsten Jahr werden die Rohbauten dieses ersten Bauabschnitts für das spätere Stadtquartier Neckarbogen stehen. Im Juli 2018 müssen sie soweit fertiggestellt sein, dass der Innenausbau beginnen kann. Zur Bundesgartenschau im Jahr 2019 werden die Häuser bezogen sein. Im Frühjahr beginnen auch die Bauarbeiten für die Fußgänger- und Radwegbrücke über die Bahngleise, über die der Neckar-bogen vom Hauptbahnhof aus auf kurzem Weg zu erreichen ist.

Mitte nächsten Jahres wird sich auch die Verkehrsführung ändern. Bis Juni wird die neue Vorlandbrücke eingeweiht und die im Ausbau befindliche Karl-Nägele-Brücke wieder geöffnet sein, so dass der Verkehr aus West-Ost Richtung darüber geleitet wird. Dann wird der Abschnitt der Kalistraße, der derzeit noch an der Stadt-ausstellung vorbei über das Bundesgartenschaugelände verläuft, nicht mehr gebraucht und zurückgebaut. An ihrer Stelle können später die Besucher auf der Neckarpromenade die neue Aufenthaltsqualität am Fluss genießen.

Nicht nur auf der Baustelle, auch inhaltlich geht es mit großen Schritten voran. Es laufen Gespräche mit regionalen Partnern. Mit dem Science-Center experimenta besteht bereits eine Kooperation. Während der Bundesgartenschau wird 2019 ein Laborschiff auf dem Neckar im Ausstellungsbereich liegen.

Archiv

>>Brücke über die Bahngleise am Hauptbahnhof wird zurückgestellt

>>Am 13.04.2017 eröffnet die erste Internationale Gartenausstellung Berlins!

>>Klimawandel in Mannheim. Welchen Beitrag leistet der Grünzug Nordost?

>>Benennung der Seen erneut geändert

>>„Gartenschauen sind in Erfurt zu Hause!“

>>Familien freundliche Entrittspreise für die BUGA Heilbronn

>>Das wird das Erlebnis BUGA Erfurt 2021!

>>Mannheimer Gärten - Frühlingserwachen in der Stadtbibliothek

>>Das Top-Reiseziel 2017: Die Internationale Gartenausstellung (IGA) in Berlin

>>BUGA stellt ihre ersten offiziellen Partner vor: 13 Unternehmen aus der Region engagieren sich bereits jetzt für das Großprojekt

>>Deutscher Gartenbuchpreis auf Schloss Dennenlohe vergeben

>>Machbarkeitsstudie in Auftrag

>>Corporate Design der Bundesgartenschau Heilbronn 2019 GmbH mit interna-tionalen Design Awards ausgezeichnet

>>Die BUGA kommt im Jahr 2021 nach Erfurt

>>Der aktuelle Stand zum Ausstellungskonzept der BUGA Erfurt 2021

>>Planungen zum 170-tägigen Gartenfest im Jahr 2021

>>Rodungen im Bereich des Neckaruferparks notwendig – neun Bäume betroffen

>>Millionen-Förderung für DANAKIL im egapark

>>Beweidung zur Iga Berlin 2017 - Der künftige „Arche-Park“ entsteht

>>Fast 30.000 verkaufte BUGA-Brote im ersten halben Jahr

>>Vorgeschmack auf Berlins buntes Gartenfestival

>>Garten neu (er)leben – mitten in der Hauptstadt

>>Exklusive Serviceangebote der IGA Berlin 2017 für Busreiseveranstalter

>>Innenarchitekten und Floristen entwickeln Ideen für die Gestaltung der ABX-Halle – Ausstellung in der Stadtgalerie

>>BUGA Heilbronn 2019 stellt weitere Weichen für nachhaltige Stadtentwicklung - Seen werden geflutet, Stauden und Rosen gepflanzt

>>Neuer Internet-Auftritt im Corporate Design: Piktogramme, Quicklinks und Videos führen durch die Bundesgartenschau Heilbronn 2019

>>Ausschreibung zur Machbarkeitsstudie für die BUGA 2031 ist angelaufen

>>Schwerin wird vielleicht 2025 eine zweite BUGA ausrichten

>>DBG Verwaltungsrat beschließt die IGA Metropole Ruhr 2027

>>BUGA pflanzt derzeit etwa 180 Bäume im Seepark und im Neckarhabitat

>>So vielfältig wie die Hauptstadt selbst - das Veranstaltungsprogramm der IGA Berlin 2017

>>Aufbruch.Heilbronn – Knotenpunkt Inselspitze

>>Fit und gesund zur IGA: Die AOK Nordost ist offizieller Gesundheitspartner der IGA Berlin 2017

>>Beim 8. BUGA-Café widmet sich Volker Kugel dem Thema „Garten als Paradies“

>>Projektvorstellung Stadtausstellung Neckarbogen in Heilbronner Harmonie:

>>Umweltbildung auf der IGA Berlin 2017

>>Heilbronn-Barometer belegt hohe Akzeptanz der Bundesgartenschau 2019

>>Offizielle Bewerbung für die BUGA Schwerin 2025 bei der Deutschen Bundesgartenschau-GmbH eingereicht

>>Mittelrheintal: Bewerbung für BUGA 2031 beschlossen

>>Aufsichtsrat der Bundesgartenschau Heilbronn 2019 will den Schiffspendel-verkehr auf dem Neckar stärken - keine Seilbahn für die BUGA

>>Heilbronner Stimme ist Medienpartner der Bundesgartenschau Heilbronn 2019

>>Der Kartenvorverkauf für die Internationale Gartenausstellung Berlin 2017 beginnt!

>>Bewerbung um IGA 2027 geht in entscheidende Phase

>>8.000 Besucher beim Baustellenfest auf dem BUGA-Gelände – positive und entspannte Stimmung

>>Der Herbst wird #goldIGA: IGA-Herbstfest in den Gärten der Welt

>>Neue Sicht auf Landschaft

>>Erste Probefahrt mit der Berliner Seilbahn

>>Die IGA-Seilbahn-Kabine geht „auf Tour“

>>BUGA-Baustellenfest mit Programm für Kinder und Erwachsene

>>Neues von der Baustelle: Beweidung zur IGA

>>Aufsichtsrat genehmigt Planungen für BUGA-Seilbahn

>>Spatenstich für Baufeld H und J der Stadtausstellung Neckarbogen

>>Baubeginn des Umweltbildungszentrums

>>Neues von der Baustelle: Rohbau der neuen Tropenhalle fertiggestellt

>>Zeitgenössische Kunst auf der Internationalen Gartenausstellung Berlin 2017

>>Freundeskreis der Bundesgartenschau Heilbronn 2019 e.V. wächst - Luftballone flogen bis nach Österreich

>>Impulsgeber der Stadtentwicklung und Kulturgut:

>>Frisches Grün im Lauerweg 2

>>Baubeginn für den IGA-Parkplatz an der L33

>>Zeitgenössische Kunst auf der Internationalen Gartenausstellung Berlin 2017

>>Alle 22 Grundstücke der Stadtausstellung Neckarbogen

>>Freundeskreis der Bundesgartenschau Heilbronn 2019 e.V. gegründet

>>Fotoprojekt mit Künstler Willi Dorner auf dem BUGA-Gelände – Jeder kann dabei sein

>>Countdown-Uhr auf dem Heilbronner Marktplatz zählt die Tage . . .

>>Botschafter der Bundesgartenschau – Gründungsveranstaltung des Vereins „Freunde der Bundesgartenschau“

>>Duftende "Kiss me Kate"

>>Berlins Seilbahn - Die ersten Kabinen vor Ort

>>Ein MEHR aus Farben - die Internationale Gartenausstellung Berlin 2017

>>Baustellenführung

>>Spatenstich Neckarbogen – Bau der Stadtausstellung startet

>>Mannheimer Delegation besucht BUGA-Vorbereitungen in Heilbronn

>>Wohnungsgenossenschaften aus Marzahn-Hellersdorf unterstützen die IGA Berlin 2017

>>1. BUGA-Zeitung erschienen

>>Erstes BUGA-Sportfest

>>Kommunikationsagentur WE DO gewinnt Kreativausschreibung der IGA Berlin 2017

>>Vorstellung interkultureller Garten

>>Schiffstaufe

>>Seilzug für die Berliner Seilbahn

>>Kaktusrutsche und Riesenpuffbohne: Egapark-Spielplatz wiedereröffnet

>>BUGA-Baustellenführung am 13. Mai

>>3 Jahre vor Beginn der BUGA: Neckarufer im Wohlgelegen wird urbane Aue

>>365 Tage bis zur IGA: Berlin wird 2017 farbIGA

>>Nächste Phase für Grünzug Nordost beginnt

>>Die erste Stütze steht: Startschuss für die Seilbahn zur Internationalen Gartenausstellung 2017 in Berlin

>>Gärten als Ausflugsziele verstärken

>>Grünzugsplanung kann beginnen

>>Öffentliche Baustellenführungen 2016

>>BUGA Heilbronn verpflanzt Urwelt-Mammutbäume vom Straßenrand auf ihr Gelände

>>Auftakt für den IGA-Campus mit einem internationalen Workcamp

>>BUGA fällt Bäume im künftigen Neckaruferpark

>>Blumenfee schenkt Bundeskanzlerin „Vielfalt und Kraft“

>>Treffen des Arbeitskreises Bund deutscher Friedhofsgärtner / Planungsstand IGA Berlin

>>Zweites Treffen der Presse- und Öffentlichkeitsverantwortlichen von BUGA und IGA

>>Internationale Grüne Woche:

>>Konstruktiver Dialog zur Klausurtagung des Gemeinderates:

>>IGA - S-Bahn-Zug bringt ein „MEHR aus Farben“ auf die Ringbahn

>>LEITNER AG hat den Planfeststellungsbeschluss für die Seilbahn erhalten

>>Deutsche Bundesgartenschau-Gesellschaft stellt Potentialanalyse zur Marke BUGA vor

>>Ein BUGA Logo für die Bundesgartenschau Heilbronn 2019

>>Neue Broschüre „Gartenbau auf der Gartenschau“ erschienen