BUGAs & Natur- und Denkmalschutz

DBG-News - 03/10

DBG lädt Grüne Branche zum Gespräch nach Koblenz ein

Unter dem Titel „Bundesgartenschauen und ihr Beitrag zum Natur- und Denkmalschutz“ lud die Deutsche Bundesgartenschau Gesellschaft am 15. April 2010 zu einem eintägigen Forum ins Kurfürstliche Schloss in Koblenz ein. Etwa 100 Teilnehmer aus der Grünen Branche waren dieser Einladung gefolgt und erlebten ein abwechslungsreiches Programm und eine konstruktive Diskussion.

Bewegung und Zauber

Seit mehr als einem halben Jahrhundert sind Bundesgartenschauen (BUGAs) alle zwei Jahre ein Besuchermagnet für die Liebhaber von Garten, Natur und schöner Landschaft. Für die Stadt oder Region, die sich um die BUGA beworben hat, ist eine Gartenschau aber viel mehr als nur eine monatelange Veranstaltung. Für sie ist die BUGA ein wichtiges Instrument der Stadtentwicklung und Landschaftsplanung, das weit über die Öffnung der eigentlichen Veranstaltung  hinaus wirkt. Bundesgartenschauen verändern nachhaltig. In diesem Sinne ist auch das Motto der BUGA 2011 in Koblenz ausgewählt: Koblenz verwandelt. Viele Stadtviertel oder Landschaften haben durch eine BUGA ein völlig neues und attraktives Erscheinungsbild erhalten. Jede Bundesgartenschau hat vor Ort so viel bewegt - und damit sind keineswegs nur die teils enormen Erdmassen gemeint - dass die Stadt oder Region tatsächlich „verwandelt“ wirkt. Sei es die Neue Landschaft der BUGA 2007 in Gera und Ronneburg, der Bereich rund um das Schweriner Schloss (2009), die neu entstandene Messe-Stadt Riem in München (2005) oder auch länger zurückliegend der Westfalenpark in Dortmund (1959 und 1991) und nicht zuletzt der Essener Gruga-Park (1965) – ohne BUGA könnten sich die Einwohner und Besucher dieser Städte nicht an diesen attraktiven Gebieten und Grünanlagen erfreuen.

Nachhaltigkeit und Schutz

Darüber, wie und was Bundesgartenschauen verändern und bewegen, haben sich am 15. April 2010 rund 100 Experten aus der Grünen Branche auf einem DBG-Forum in Koblenz informiert. Bereits in den Grußworten der Oberbürgermeister der letzten und der kommenden BUGA-Städte, Angelika Gramkow aus Schwerin und Dr. Eberhard Schulte-Wissermann aus Koblenz, sowie des rheinland-pfälzischen Innenministers Karl Peter Bruch, wurde deutlich, welche nachhaltig positiven Aspekte die BUGA hat bzw. welche Hoffnungen mit der Ausrichtung einer BUGA verknüpft werden. Hochkarätige Referenten, wie beispielsweise Heiner Baumgarten (Geschäftsführer IGS Hamburg 2013 und Vorsitzender des BUND Niedersachsen), Dr. Alfred Herberg (Bundesamt für Naturschutz) und Stephan Lenzen (RMP Landschaftsarchitekten) erläuterten den Teilnehmern die verschiedenen Aspekte von Gartenschauen, Landschaftsplanung und Naturschutz. Einen Aspekt, der im Zusammenhang mit Bundesgartenschauen erst bei genauem Hinsehen auffällt, hat Thomas Metz (Generaldirektion Kulturelles Erbe Rhld.-Pfalz) zum Thema seines Vortrages gemacht: Denkmalpflege und Denkmalschutz. Dabei ging es weniger um Naturdenkmale, wie etwa Jahrhunderte alte Bäume, sondern vielmehr um die steinernen Denkmale, wie zum Beispiel aktuell die Festung Ehrenbreitstein und das Koblenzer Schloss, die beide im Zuge der Vorbereitungen für die BUGA 2011 im neuen Glanz erscheinen.

Auszeichnung

Zum Abschluss der Veranstaltung stand die Verleihung des „Ehrenpreises der DBG für hervorragende nachhaltige Parknutzung“ auf dem Programm. Mit dieser Auszeichnung ehrt die DBG ehemalige BUGA-Städte, die sich langfristig für die Pflege und Erhaltung der ehemaligen BUGA-Anlagen einsetzen, um damit stadtnahe Erholungsräume für die Einwohner zu bieten. Wie schon bei der ersten Preisvergabe 2007 an den Kölner Rheinpark wurde der Preisträger auch in diesem Jahr bis zum letzten Moment geheim gehalten.

Quelle: DBG

Archiv

>>Freundeskreis der Bundesgartenschau Heilbronn 2019 e.V. wächst - Luftballone flogen bis nach Österreich

>>Impulsgeber der Stadtentwicklung und Kulturgut:

>>Frisches Grün im Lauerweg 2

>>Baubeginn für den IGA-Parkplatz an der L33

>>Zeitgenössische Kunst auf der Internationalen Gartenausstellung Berlin 2017

>>Alle 22 Grundstücke der Stadtausstellung Neckarbogen

>>Freundeskreis der Bundesgartenschau Heilbronn 2019 e.V. gegründet

>>Fotoprojekt mit Künstler Willi Dorner auf dem BUGA-Gelände – Jeder kann dabei sein

>>Countdown-Uhr auf dem Heilbronner Marktplatz zählt die Tage . . .

>>Botschafter der Bundesgartenschau – Gründungsveranstaltung des Vereins „Freunde der Bundesgartenschau“

>>Duftende "Kiss me Kate"

>>Berlins Seilbahn - Die ersten Kabinen vor Ort

>>Ein MEHR aus Farben - die Internationale Gartenausstellung Berlin 2017

>>Baustellenführung

>>Spatenstich Neckarbogen – Bau der Stadtausstellung startet

>>Mannheimer Delegation besucht BUGA-Vorbereitungen in Heilbronn

>>Wohnungsgenossenschaften aus Marzahn-Hellersdorf unterstützen die IGA Berlin 2017

>>1. BUGA-Zeitung erschienen

>>Erstes BUGA-Sportfest

>>Kommunikationsagentur WE DO gewinnt Kreativausschreibung der IGA Berlin 2017

>>Vorstellung interkultureller Garten

>>Schiffstaufe

>>Seilzug für die Berliner Seilbahn

>>Kaktusrutsche und Riesenpuffbohne: Egapark-Spielplatz wiedereröffnet

>>BUGA-Baustellenführung am 13. Mai

>>3 Jahre vor Beginn der BUGA: Neckarufer im Wohlgelegen wird urbane Aue

>>365 Tage bis zur IGA: Berlin wird 2017 farbIGA

>>Nächste Phase für Grünzug Nordost beginnt

>>Die erste Stütze steht: Startschuss für die Seilbahn zur Internationalen Gartenausstellung 2017 in Berlin

>>Gärten als Ausflugsziele verstärken

>>Grünzugsplanung kann beginnen

>>Öffentliche Baustellenführungen 2016

>>BUGA Heilbronn verpflanzt Urwelt-Mammutbäume vom Straßenrand auf ihr Gelände

>>Auftakt für den IGA-Campus mit einem internationalen Workcamp

>>BUGA fällt Bäume im künftigen Neckaruferpark

>>Blumenfee schenkt Bundeskanzlerin „Vielfalt und Kraft“

>>Treffen des Arbeitskreises Bund deutscher Friedhofsgärtner / Planungsstand IGA Berlin

>>Zweites Treffen der Presse- und Öffentlichkeitsverantwortlichen von BUGA und IGA

>>Internationale Grüne Woche:

>>Konstruktiver Dialog zur Klausurtagung des Gemeinderates:

>>IGA - S-Bahn-Zug bringt ein „MEHR aus Farben“ auf die Ringbahn

>>LEITNER AG hat den Planfeststellungsbeschluss für die Seilbahn erhalten

>>Deutsche Bundesgartenschau-Gesellschaft stellt Potentialanalyse zur Marke BUGA vor

>>Ein BUGA Logo für die Bundesgartenschau Heilbronn 2019

>>Neue Broschüre „Gartenbau auf der Gartenschau“ erschienen

>>BUGA als Marke des Jahrhunderts ausgezeichnet

>>Grün reguliert das Klima in der Stadt

>>IGA im Dialog

>>Stadtausstellung Neckarbogen: Wüstenrot Haus- und Städtebau GmbH zieht sich zurück

>>Vertreter der Landesgartenschau Öhringen 2016 zu Gast in Heilbronn

>>Neuer Blick auf Spinelli und Grünzug

>>Ulrich-Wolf-Preis für junge Landschaftsarchitekten zur IGA Berlin 2017

>>DBG auf dem Deutschen Tourismustag

>>Parkeingang mit Aussicht: Mit der Tälchenbrücke in die Gärten der Welt

>>Eine Allianz für Obstbäume

>>Rückkopplung "Ausstellung und Akteure" und "Stadt, Natur und Nachhaltigkeit"

>>Neues von der Baustelle: Stützfundamente für den "Wolkenhain"

>>BUGA pflanzt die ersten Bäume auf dem Gelände

>>Neues von der Baustelle: Brückenschlag mit dem Wuhlesteg

>>Großer Dahlien-Verkauf in Rathenow

>>177 ungewöhnliche BUGA-Tage!

>>Neues von der Baustelle: Baubeginn für den künftigen IGA-Haupteingang „Kienbergpark“

>>Internationale Gartenausstellung und die Erweiterung der Gärten der Welt sind mit Bau und Kosten im Plan

>>Sommermärchen erlebt!

>>Empfang des 1.000.000sten Gastes

>>Neues von der Baustelle: Ufer am Wuhleteich

>>Zum Ausklang wieder Kultur

>>4000 Besucher beim Baustellenfest der BUGA

>>Unser Abschlussfest in Havelberg

>>Erika, Rosen und Weihnachtssterne

>>Rolf Zuckowski zu Gast

>>Außenminister Steinmeier schmeckt es

>>Drachentreffen in Stölln

>>Der WohlfühlGarten-Tag

>>Veranstaltungstipps für diese Woche

>>Gold im Landschaftsbau!

>>Erntedank-Blumenhallenschau

>>Landschaftsgärtner-Cup hat begonnen

>>Grüße aus Japan! Evergreen aus Persien!

>>1,5 Millionen 'Besuche' sind zu verzeichnen

>>Aktuelle BUGA-Veranstaltungstipps für das nächste Wochenende

>>Dahlienfeuerfarben in Havelberg!

>>Pflanzenexperten: i-Punkt GRÜN

>>Drums & Dreams. Veranstaltungstipps

>>Palette & Garten. Passt irgendwie!

>>4 Tage für 150 Jahre Baumschule Lorenz von Ehren

>>Ukrainische Delegation informiert sich über Kampfmittelbeseitigung

>>Erntezeit: Allet Jemüse!

>>Ministerpräsident Woidke & seine Lieblingsblume

>>Öffentliche Baustellenführung

>>Comedy Spezial. Veranstaltungstipps

>>Bundesumweltministerin besucht BUGA

>>Japanischer Botschafter zu Gast

>>Blumenhallenschau "Zeit des Genießens"

>>BUGA-Hallenschau vom 27. bis 30. August 2015 in Brandenburg an der Havel

>>Aktuelle Veranstaltungstipps

>>Floristen im Wettbewerb zur „Silbernen Rose“

>>Sternenpark Westhavelland

>>BUGA-Skyliner wechselt nach Havelberg

>>Gerbera-WunderKüche in Premnitz