Eröffnung der DEUTSCHEN ROSENSCHAU 2013

DBG-News - 06/13

Am 14. - 16. Juni ist es soweit: Die Deutsche Rosenschau 2013 in Forst (Lausitz) wird von ihren Schirmherren Ilse Aigner, Bundesministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz und Matthias Platzeck Ministerpräsident des Landes Brandenburg eröffnet. Anlaß ist das 100-jährige Jubiläum des Ostdeutschen Rosengartens. Bis zum 29. September erwarten die Besucher hier zehntausende Rosen, wechselnde Ausstellungen und zahlreiche Veranstaltungen.    

Ein vielfältiges Bühnenprogramm mit internationalen und regionalen Künstlern ergänzt die Feierlichkeiten am 14. Juni, darunter Musik von Startenor Silvio D’Anza, der Gruppe JUMP, und Panflötensolist Dimo Dimov, exklusive Mode für die Rosenschau, faszinierende Stelzenläufer im Rosenpark und mehr.  

Der Festakt startet ab 11.15 Uhr im Park und schließt die feierliche Rosentaufe der Rosen »Graf Brühl« und »Gräfin von Brühl«, und die Einweihung des neu nach historischem Vorbild errichteten Kaskadenbrunnens ein, der maßgeblich durch den Förderverein Ostdeutscher Rosengarten 1913 Forst (Lausitz) e.V.ermöglicht wurde. Eine Prämierung der Rosenneuheiten deutscher Rosenzüchter folgt am Nachmittag.  

Am Sonntag, den 16. Juni verwandelt die Große Forster Chormeile von 11.00 bis 16.30 Uhr mit 11 Chören und Gesangsvereinen den Rosengarten in einen „singenden, klingenden Garten“ . Um 12.00 Uhr überbringt der polnische Chor Cantatedeo Slawa musikalische Grüße aus dem Nachbarland.

Pünktlich zur Eröffnung blühen die ersten Rosen. Das neu erbaute Café an den Wasserspielen lädt zu Erfrischungen wie Rosensekt und Rosenlimonade ein, im ebenfalls zum Jubiläumsjahr neu errichteten Besucher- und Ausstellungszentrum eröffnet die „Ouvertüre der Rosenträume“ mit den nach Graf und Gräfin von Brühl benannten neuen Jubiläumsrosen und spektakulären Leihgaben der Meissener Porzellan-Manufaktur, deren Chef Heinrich von Brühl seit 1734 war (14. - 26.06.2013).

Hintergrund:

Forst (Lausitz) liegt im Südosten Brandenburgs, direkt an der Neiße und der Grenze zu Polen, und ist seit 2004 offiziell Rosenstadt. Zur DEUTSCHEN ROSENSCHAU 2013 unter dem Motto „100 Jahre Rosenträume an der Neiße“ blühen hier im Ostdeutschen Rosengarten rund 40.000 Rosenstöcke in über 900 Rosensorten in nahezu allen Farben von cremeweiß über bernsteinfarben bis blutrot. Dazu präsentieren sich 13 Themengärten, Wechselpflanzungen je nach Jahreszeit sowie altehrwürdige Bäume in dem 17 Hektar großen Landschaftspark. In einem Neuheitengarten sind über 300 Rosenneuheiten namhafter Rosenzüchter aus ganz Deutschland zu bewundern. Eine Freiluft-Ausstellung stellt unter anderem den „Mythos Rose“ in seiner gesellschaftlichen und kulturellen Bedeutung vor.

Archiv

>>DBG unterstützt Summerschool der Karl-Foerster-Stiftung

>>Vorbereitung auf den BUGALOO - Einladung zum Ernte-Camp

>>Laufen und Radfahren für die Bundesgartenschau 2015 Havelregion

>>Gärtnerischer Wettbewerb „Gehölze, Rosen, Stauden und Wechselflor" auf der IGA Berlin 2017

>>Verlosung der BUGA-Grabzeichen an die Friedhofsgärtner

>>Zur Sache IGA – Waldentwicklung Kienberg

>>Informations-Pavillons im IGA-Gelände

>>BUGA-Zweckverband gewinnt neuen Partner: Rosenstadt Sangerhausen GmbH

>>Premnitzer Grünzug und Uferpromenade im BUGA-Bauwirbel

>>Testaufbau eines „Steppengleiters“ im BUGA-Fliegerpark Stölln

>>Neuer Rekord bei den Besuchszahlen für die Baustellenführungen!

>>Baubeginn für Themengärten auf dem BUGA-Packhof in Brandenburg an der Havel

>>Sehen was wächst: BUGA-Baustellenführungen am 31. Juli 2014

>>Neue Auszeichnungen mit BUGA-Siegel VON DER BUGA EMPFOHLEN

>>Klassisches Element der Gartenkunst: Der Senkgarten

>>Erster BUGA-Rundgang mit OB Mergel

>>BUGA-2015-Werbung beim Sachsen-Anhalt-Tag 2014

>>memento mori: Nachsinnen über Vergänglichkeit im Garten „Grabgestaltung & Denkmal“

>>Höchste Auszeichnung des deutschen Kleingartenwesens geht 2014 an DGG-Vorstandsmitglied Prof. Dr. Klaus Neumann

>>Mundraub wird zur BUGA salonfähig

>>1.000ste BUGA-Dauerkarte wurde heute verkauft

>>Hotelschiff MS Felicitas bekam kürzlich BUGA-Siegel VON DER BUGA EMPFOHLEN

>>Hundebetreuung zur BUGA 2015 Havelregion

>>Namensgebung für die BUGA - Packhofschiffe in Brandenburg an der Havel: Nordstern – Andreas – Gustav – Luise – Lina Marie

>>Sehen was wächst: Erste BUGA - Baustellenführungen des Jahres am 24. April 2014

>>MDR SACHSEN-ANHALT startet „BUGA-Countdown“

>>BUGA-Blumenband verknüpft Erlebnisregion zwischen den BUGA-Standorten

>>Beginn Vorverkauf der „BUGA Eintrittskarten“ und „BUGA Dauerkarten“

>>Mitmachaktion x 2 am Samstag, den 5. April 2014

>>BUGA-INFOTOUR zu Gast in der Stadt Nauen

>>Sehen was wächst: Offizielle BUGA-Baustellenführungen 2014 beginnen am 24. April 2014

>>BUGA-INFOTOUR stoppt in Wohlfühlstadt Falkensee

>>Offizielles BUGA-Buch entsteht derzeit im Schelfbuch-Verlag Schwerin

>>BUGA-Meisterwerke in Kirchen: 36 Blumenhallenschauen in sakralen Gebäuden

>>Neue BUGA-Publikationen erschienen

>>Litauens Gartenkunst auf der BUGA 2015 Havelregion

>>Kirche und BUGA 2015 Havelregion

>>BUGA-INFOTOUR zu Besuch in Blütenstadt Werder (Havel)

>>Die gastronomische Versorgung der BUGA 2015 Havelregion wurde ausgeschrieben

>>BUGA-INFOTOUR zu Gast in Bad Belzig

>>Bürgerplanungsgruppe Spinelli Baracks legt Eckpunkte fest

>>„Eis geht immer“ & „So schmeckt Glück“: Langnese sponsert BUGA 2015

>>BUGA-INFOTOUR zu Besuch in der Landeshauptstadt Magdeburg

>>BUGA-Straßenbahn ab sofort in Brandenburg an der Havel unterwegs

>>Buga 2015: jetzt anmelden für Freilandwettbewerbe

>>Neue Preisrichter: Friedhofsgärtner für Gartenschauen personell gut aufgestellt

>>BUGA-INFOTOUR zu Besuch in der Stadt Burg

>>Regionalverband Ruhr initiiert Interessensbekundungsverfahren für eine IGA 2027

>>BUGA-INFOTOUR am 05.Februar 2014 im Luftkurort Arendsee (Altmark)

>>BUGA 2015 Havelregion präsentiert „Verkaufshandbuch Bustouristik & Gruppen“ auf ITB 2014

>>Der BdB zieht nach Berlin

>>BUGA-INFOTOUR in der Hansestadt Salzwedel

>>Jetzt bewerben: Gärtnermärkte in allen 5 BUGA-Standorten gehen in die Planung

>>Fliegerpark Stölln: Umfeld der „LADY AGNES“ wird neu gestaltet

>>BUGA 2015 Havelregion & Internationale Grüne Woche 2014 in Berlin

>>Auf die Spitze getrieben: 50 go-tic-häuser werden zu Pavillonbauten für die BUGA

>>BUGA-INFOTOUR stoppt am Mittwoch, den 15. Januar 2014 in Tangermünde

>>Stück für Stück zur BUGA 2015 Havelregion

>>Machbar: Beton im Garten

>>Weitere BUGA-Siegel VON DER BUGA EMPFOHLEN vergeben

>>BUGA-Gästeführerausbildung beginnt Anfang 2014

>>Vertragsunterzeichnung mit den ersten Preisträgern aus dem IGA-Wettbewerb

>>Vertragsunterzeichnung mit BUGA-Hauptsponsor Sparkasse

>>ega unterstützt den Verkauf der BUGA-Münze

>>BUGA im Fernsehen: Sendung Gartenzeit des rbb berichtet

>>Tag 500 vor Beginn der BUGA 2015 Havelregion

>>BUGA sichtbar machen: Litfaßsäule mit BUGA-Informationen für Premnitz

>>FIT FÜR DIE BUGA - Veranstaltung in Brandenburg an der Havel

>>Auftakt für den IGA-Campus

>>24 Windsäcke für den Fliegerpark im BUGA-Standort Stölln

>>BUGA macht`s möglich: Über 70 neue Bäume für Premnitz

>>BdB: „Bundeskonzept grüne Infrastruktur“ und Ausweitung der Städtebauförderung - wichtige Signale der Politik

>>Ideen für einen Themengarten der BUGA Havelregion gesucht

>>2000 Tage bis zur Eröffnung am 26. April 2019

>>Manfred Rademacher übernimmt Veranstaltungsleitung der BUGA 2015 Havelregion

>>Positiver Bürgerentscheid: Ja zur BUGA Mannheim 2023

>>igs hamburg 2013: GaLaBau-Betriebe mit Ehrenpreisen ausgezeichnet

>>120 igs-Mustergräber jetzt mit neuem Herbstflor

>>Starker Auftritt des Rheinländischen Gartenbaus auf der igs hamburg 2013

>>Die Apfelernte beginnt: Senatorin Blankau eröffnet Apfelsaison auf igs 2013

>>Wenn der Sommer sein Bestes gibt

>>Ausstellungseröffnung zum Wettbewerb IGA Berlin 2017

>>Laufen und Radfahren für die Bundesgartenschau 2015 Havelregion

>>Von der Skulptur zur Architektur - Hamburger Architekten stellen dreidimensionale Raumskulptur aus

>>NDR Landpartie von der Gartenschau: Heike Götz besucht die igs 2013 und Projekte der IBA

>>Am Wochenende auf der Gartenschau: Y’Akoto, Orchesterfestival und Taschenlampenkonzert

>>BUGA-Souvenirshop online

>>Prof. em. Peter Latz erhält den Topos Landscape Award 2013

>>Teamzuwachs in der Havelregion: Henry Mertinkat wird „Klassensprecher“

>>Floristik international auf der igs: Gregor Lersch zu Gast

>>Halbe Zeit - voller Genuss für weitere 86 Tage

>>igs hamburg 2013: Die Halle steht Kopf: „Gesandte des Sommers“ locken mit orientalischem Flair - Teil 1

>>igs hamburg 2013: Die Halle steht Kopf: „Gesandte des Sommers“ - Teil 2

>>Oldtimertraktoren besuchen internationale gartenschau hamburg

>>Gänsehaut im Minutentakt – Ulrich Tukur und Max Mutzke begeistern auf der igs - Teil 1

>>Gänsehaut im Minutentakt – Ulrich Tukur und Max Mutzke begeistern auf der igs - Teil 2

>>1000 Gerbera für einen guten Zweck

>>Live: ZDF überträgt Gottesdienst von igs 2013

>>Jan Fedder begeistert von igs 2013

>>Die „Gala der Königin“ zeigt überwältigende Rosenpracht - Teil 1