Die schönsten Momente eines sommerlangen Festes

DBG-News , BUGA Koblenz 2011 - 09/11

Über 30 Stunden im Fernsehen, knapp 60 Stunden im Radio und 47 Veranstaltungen – diese Zahlen geben einen Eindruck vom Engagement des Südwestrundfunks rund um die Bundesgartenschau in Koblenz. Und bevor diese am 16. Oktober 2011 ihre Pforten schließt, gibt es noch einmal volles Programm: So lädt SWR4 zur Gartensprechstunde und setzt die Besucher in Bewegung. Am 15. Oktober verabschiedet sich die Welle dann vor Ort mit „Schlager am Deutschen Eck“. Das SWR Fernsehen gibt in seinem Magazin „Das ist BUGA!“ wieder aktuelle Tipps, zieht in der „Landesschau Rheinland-Pfalz“ eine erste Bilanz und nimmt Bilder der Abschlussveranstaltung am 16. Oktober mit in eine 90-minütige Highlight-Sendung am Abend dieses Tages. Dazu lässt es noch einmal eine Reihe der schönsten Veranstaltungen in einer langen BUGA-Nacht Revue passieren.

Noch ein letztes Mal – Die „SWR4 Gartensprechstunde“ auf der BUGA

Wer sich zum Ende der blühenden Saison noch Tipps aus erster Hand holen möchte, der erhält diese am Samstag, 1. Oktober, von Heike Boomgaarden. Sie ist im Rahmen der „SWR4 Gartensprechstunde“ zum letzten Mal im Festungspark neben den Blumenhallen zu Gast. Zwischen 11 und 12 Uhr steht die Gartenexpertin Besuchern vor Ort Rede und Antwort. Für ein buntes Rahmenprogramm ist bereits ab zehn Uhr gesorgt.

Wenn die grünen Jackets fallen – Die „Landesschau Rheinland-Pfalz“ zieht Bilanz

Die „Landesschau Rheinland-Pfalz“ hat die Bundesgartenschau mit vielen verschiedenen Beiträgen einen Sommer lang begleitet. Immer wieder dabei waren die Comedians und BUGA-Botschafter Willi und Ernst, auf die sich die Zuschauer auch in den beiden Oktoberwochen noch einmal freuen können. Am 14. Oktober zieht das Regionalmagazin ab 18.55 Uhr eine erste Bilanz der Großveranstaltung und berichtet am 17. Oktober vom Beginn der Ab- und Umbauarbeiten in Koblenz. Zum Schluss der Sendung werden Willi und Ernst ihre bestens bekannten grünen Jackets ausziehen...

SWR4 verabschiedet sich mit „Schlager am Deutschen Eck“

Mit „Schlager am Deutschen Eck“ bereitet SWR4 am 15. Oktober, ab 14.30 Uhr, den Besuchern einen fröhlichen Abschied von der Bundesgartenschau Koblenz 2011. Die Gruppe „Wirtschaftswunder“ und die Neuentdeckung Patrick Steffen setzen die musikalischen Höhepunkte. Dazwischen blickt SWR4-Moderator Helmut Jäger mit seinen Gästen auf das sommerlange Fest in Koblenz zurück. Blumig wird dieser Blick zurück bei Gartenexpertin Heike Boomgaarden, die mit den Besuchern an diesem Tag noch einmal ihre „grüne Brille“ teilt. Eine Tai-Chi-Gruppe bringt „SWR4 in Bewegung“ und die Leiterin des SWR-Studios Koblenz, Barbara Harnischfeger, erzählt ihre schönsten BUGA-Erinnerungen. Außerdem werden die zehn beliebtesten Blumenhits gekürt. An der SWR4-Musikbox hatten die Besucher der Bundesgartenschau sechs Monate die Gelegenheit, ihre Lieblingstitel anzuhören.

Das „Höhner“-Open air und eine lange BUGA-Nacht

Die Kölner Kultband „Höhner“ spielte im Anschluss an die Livesendung „SWR auf Tour“ im Juli vor 3000 Fans auf dem Schlossplatz in der Festung Ehrenbreitstein ein grandioses Konzert. Die Kameras liefen mit, weshalb am 1. Oktober, 18.45 Uhr die Hits der Höhner wie „Echte Fründe“, „Wenn nicht jetzt“ oder „Hey Kölle“ im SWR Fernsehen zu sehen und zu hören sein werden.

Natürlich waren die „Höhner“ auch schon in der Unterhaltungssendung „SWR auf  Tour“ selbst mit dabei. Diese ist nun am 15. Oktober, ab 23.35 Uhr der „Aufmacher“ einer langen „BUGA-Nacht“. Hier hat das SWR Fernsehen noch einmal eine Reihe der Sendungen aus Koblenz zusammengestellt. Bei „Walzer am schönen Rhein“ erklingt ein vielbeachtetes Konzert der Deutschen Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern auf dem Schlossplatz. „Kochen, Klassik, Karneval“ zeigt, mit welchem Aufwand der SWR die Festung Ehrenbreitstein für seine Fernsehsendungen erschlossen hat. Holger Wienpahl schlendert bei „WegGefährten“ mit der Schauspielerin Marie-Luise Marjan über das Gelände. Und Highlights einer Landesschau-Woche sowie das Magazin „Das ist BUGA!“ dürfen nicht fehlen.

Das war BUGA – Das SWR Fernsehen zeigt die schönsten Momente

Schon bevor die Bundesgartenschau in Koblenz endet, steht bereits fest, dass die meisten Erwartungen an diese Großveranstaltung erfüllt, viele sogar übertroffen wurden. Die erste Bundesgartenschau in Rheinland-Pfalz zog die Menschen fast magisch an und wurde zu einer der erfolgreichsten Schauen in der 60-jährigen Geschichte dieser "Gärtner-Olympiade". In der Sondersendung „Das war BUGA!“ am 16. Oktober, 20.15 Uhr im SWR Fernsehen blickt Moderatorin Patricia Küll auf die vergangenen 185 Tage zurück: auf wunderschöne Gartenanlagen, eine verwandelte Koblenzer Stadtkulisse und die beeindruckende Landschaft am Zusammenfluss von Rhein und Mosel. Sie lässt die großen und kleinen Show-Auftritte Revue passieren, erzählt bunte und skurrile BUGA-Geschichten und trifft die Menschen, die vor und hinter den Kulissen dieses Langzeit-Event ermöglicht haben. Und auch der feierliche Abschluss, zu dem vor Ort noch einmal 25.000 Besucher erwartet werden, wird in der 90-minütigen Unterhaltungssendung gewürdigt.

Die Bundesgartenschau Koblenz auf DVD

Impressionen der Bundesgartenschau finden sich übrigens auch auf einer DVD, die „das Beste aus dem SWR Fernsehen“ zeigt. Die Zusammenstellung von insgesamt 140 Minuten beinhaltet u. a. eine Reportage über den Seilbahnbau am Rhein, den filmischen Reiseführer „Fahr mal hin“ über Koblenz sowie den Beitrag „Mit Vollgas ins Grüne“. Sie wird zum Preis von 9,95 Euro über die Buchhandlung Reuffel, die Koblenz Touristik und den SWR-Shop vertrieben.

Archiv

>>80. Internationale Grüne Woche:

>>BUGA-Veranstaltungen ohne zusätzlichen Eintritt genießen!

>>BUGA-App zum Download

>>BUGA 2015 auf der 80. Internationalen Grünen Woche in Berlin präsent

>>Havel-BUGA 2015 gibt Impulse für die Entwicklung der Region

>>Vertragsunterzeichnung mit MDR

>>Der offizielle BUGA-Reiseführer ist da!

>>BUGA-Anreise mit Bus & Bahn

>>Unsere Maskottchen-Erfinderin

>>Eröffnung des Hauptbahnhofes in Brandenburg an der Havel

>>Der BUGABOTE Nr. 10 ERSCHEINT

>>Fünfzehn weitere Auszeichnungen VON DER BUGA EMPFOHLEN

>>Jens Spanjer zum neuen DGGL-Präsidenten gewählt

>>Die deutsche Baumschulwirtschaft ist in Berlin

>>Gartenschauen 2015 kooperieren

>>Wie kommt das Staunen auf die Fläche?

>>Langnese sucht Mitarbeiter

>>Wettbewerb für die größte BUGA-Fläche Nördliche Geraaue abgeschlossen

>>Die BUGA-Idee strahlt auf Thüringen aus - Bewerbungsverfahren für Außenstandorte gestartet

>>BEREIT FÜR DIE BUGA 2015?

>>BUGA-Kirchtürme grüßen

>>Der i-Punkt GRÜN

>>Interview mit Jürgen Mai zu seinem neuen Buch

>>Spatenstich zum Baubeginn auf dem Weg zur IGA Berlin 2017

>>Touristische Auskünfte & Buchungen wurden von BUGA-Partnern übernommen

>>Eine Weide für den Volkspark

>>Deutsche Bundesgartenschau-Gesellschaft war Aussteller auf dem Deutschen Tourismustag

>>BUGA-City-Skyliner wird höchster Aussichtspunkt in der Havelregion

>>Vom „Ursprung allen Lebens“ zum „Garten Eden“

>>Weinbergbrücke wurde eingeweiht

>>Busunternehmen informieren sich

>>MDR und rbb berichten über die BUGA

>>Alle Wege führen zur BUGA

>>CTOUR-Medientreff in Stölln

>>BUGA-Bus ab sofort in der gesamten Havelregion unterwegs

>>BUGA 2015 Havelregion begrüßt zukünftige Gäste & Besucher

>>Die Gärtnermärkte zur BUGA 2015: JETZT BEWERBEN!

>>Havelbus Verkehrsgesellschaft mbH und BUGA-Zweckverband kooperieren

>>Degewo wurde Partner der IGA Berlin

>>Die BUGA-Herbstpflanzungen stehen vor der Tür

>>Förderverein will an der IGA 2017 teilnehmen

>>BUGA 2015 Havelregion: Bereits über 10.000 BUGA-Dauerkarten verkauft

>>Sonderhalt in Rathenow. Intercity hält zur BUGA in Rathenow.

>>Das „Grüne Klassenzimmer“ zur BUGA 2015 Havelregion: Wissen & Wachsen

>>Die BUGA-Baustellenführungen 2014 sind zu Ende

>>Der BUGABOTE Nr. 9 erscheint am 20. September 2014

>>Auszeichnung: „Silberne Landschaft“ für Heiner Baumgarten

>>Ausstellerinformationstag der BUGA 2015 Havelregion begeisterte die Gärtner

>>DIFU-Seminar Gartenschauen: Trends, Konzepte und Perspektiven

>>DBG unterstützt Summerschool der Karl-Foerster-Stiftung

>>Vorbereitung auf den BUGALOO - Einladung zum Ernte-Camp

>>Laufen und Radfahren für die Bundesgartenschau 2015 Havelregion

>>Gärtnerischer Wettbewerb „Gehölze, Rosen, Stauden und Wechselflor" auf der IGA Berlin 2017

>>Verlosung der BUGA-Grabzeichen an die Friedhofsgärtner

>>Zur Sache IGA – Waldentwicklung Kienberg

>>Informations-Pavillons im IGA-Gelände

>>BUGA-Zweckverband gewinnt neuen Partner: Rosenstadt Sangerhausen GmbH

>>Premnitzer Grünzug und Uferpromenade im BUGA-Bauwirbel

>>Testaufbau eines „Steppengleiters“ im BUGA-Fliegerpark Stölln

>>Neuer Rekord bei den Besuchszahlen für die Baustellenführungen!

>>Baubeginn für Themengärten auf dem BUGA-Packhof in Brandenburg an der Havel

>>Sehen was wächst: BUGA-Baustellenführungen am 31. Juli 2014

>>Neue Auszeichnungen mit BUGA-Siegel VON DER BUGA EMPFOHLEN

>>Klassisches Element der Gartenkunst: Der Senkgarten

>>Erster BUGA-Rundgang mit OB Mergel

>>BUGA-2015-Werbung beim Sachsen-Anhalt-Tag 2014

>>memento mori: Nachsinnen über Vergänglichkeit im Garten „Grabgestaltung & Denkmal“

>>Höchste Auszeichnung des deutschen Kleingartenwesens geht 2014 an DGG-Vorstandsmitglied Prof. Dr. Klaus Neumann

>>Mundraub wird zur BUGA salonfähig

>>1.000ste BUGA-Dauerkarte wurde heute verkauft

>>Hotelschiff MS Felicitas bekam kürzlich BUGA-Siegel VON DER BUGA EMPFOHLEN

>>Hundebetreuung zur BUGA 2015 Havelregion

>>Namensgebung für die BUGA - Packhofschiffe in Brandenburg an der Havel: Nordstern – Andreas – Gustav – Luise – Lina Marie

>>Sehen was wächst: Erste BUGA - Baustellenführungen des Jahres am 24. April 2014

>>MDR SACHSEN-ANHALT startet „BUGA-Countdown“

>>BUGA-Blumenband verknüpft Erlebnisregion zwischen den BUGA-Standorten

>>Beginn Vorverkauf der „BUGA Eintrittskarten“ und „BUGA Dauerkarten“

>>Mitmachaktion x 2 am Samstag, den 5. April 2014

>>BUGA-INFOTOUR zu Gast in der Stadt Nauen

>>Sehen was wächst: Offizielle BUGA-Baustellenführungen 2014 beginnen am 24. April 2014

>>BUGA-INFOTOUR stoppt in Wohlfühlstadt Falkensee

>>Offizielles BUGA-Buch entsteht derzeit im Schelfbuch-Verlag Schwerin

>>BUGA-Meisterwerke in Kirchen: 36 Blumenhallenschauen in sakralen Gebäuden

>>Neue BUGA-Publikationen erschienen

>>Litauens Gartenkunst auf der BUGA 2015 Havelregion

>>Kirche und BUGA 2015 Havelregion

>>BUGA-INFOTOUR zu Besuch in Blütenstadt Werder (Havel)

>>Die gastronomische Versorgung der BUGA 2015 Havelregion wurde ausgeschrieben

>>BUGA-INFOTOUR zu Gast in Bad Belzig

>>Bürgerplanungsgruppe Spinelli Baracks legt Eckpunkte fest

>>„Eis geht immer“ & „So schmeckt Glück“: Langnese sponsert BUGA 2015

>>BUGA-INFOTOUR zu Besuch in der Landeshauptstadt Magdeburg

>>BUGA-Straßenbahn ab sofort in Brandenburg an der Havel unterwegs

>>Buga 2015: jetzt anmelden für Freilandwettbewerbe

>>Neue Preisrichter: Friedhofsgärtner für Gartenschauen personell gut aufgestellt

>>BUGA-INFOTOUR zu Besuch in der Stadt Burg

>>Regionalverband Ruhr initiiert Interessensbekundungsverfahren für eine IGA 2027

>>BUGA-INFOTOUR am 05.Februar 2014 im Luftkurort Arendsee (Altmark)

>>BUGA 2015 Havelregion präsentiert „Verkaufshandbuch Bustouristik & Gruppen“ auf ITB 2014

>>Der BdB zieht nach Berlin