Die schönsten Momente eines sommerlangen Festes

DBG-News BUGA Koblenz 2011 - 09/11

Über 30 Stunden im Fernsehen, knapp 60 Stunden im Radio und 47 Veranstaltungen – diese Zahlen geben einen Eindruck vom Engagement des Südwestrundfunks rund um die Bundesgartenschau in Koblenz. Und bevor diese am 16. Oktober 2011 ihre Pforten schließt, gibt es noch einmal volles Programm: So lädt SWR4 zur Gartensprechstunde und setzt die Besucher in Bewegung. Am 15. Oktober verabschiedet sich die Welle dann vor Ort mit „Schlager am Deutschen Eck“. Das SWR Fernsehen gibt in seinem Magazin „Das ist BUGA!“ wieder aktuelle Tipps, zieht in der „Landesschau Rheinland-Pfalz“ eine erste Bilanz und nimmt Bilder der Abschlussveranstaltung am 16. Oktober mit in eine 90-minütige Highlight-Sendung am Abend dieses Tages. Dazu lässt es noch einmal eine Reihe der schönsten Veranstaltungen in einer langen BUGA-Nacht Revue passieren.

Noch ein letztes Mal – Die „SWR4 Gartensprechstunde“ auf der BUGA

Wer sich zum Ende der blühenden Saison noch Tipps aus erster Hand holen möchte, der erhält diese am Samstag, 1. Oktober, von Heike Boomgaarden. Sie ist im Rahmen der „SWR4 Gartensprechstunde“ zum letzten Mal im Festungspark neben den Blumenhallen zu Gast. Zwischen 11 und 12 Uhr steht die Gartenexpertin Besuchern vor Ort Rede und Antwort. Für ein buntes Rahmenprogramm ist bereits ab zehn Uhr gesorgt.

Wenn die grünen Jackets fallen – Die „Landesschau Rheinland-Pfalz“ zieht Bilanz

Die „Landesschau Rheinland-Pfalz“ hat die Bundesgartenschau mit vielen verschiedenen Beiträgen einen Sommer lang begleitet. Immer wieder dabei waren die Comedians und BUGA-Botschafter Willi und Ernst, auf die sich die Zuschauer auch in den beiden Oktoberwochen noch einmal freuen können. Am 14. Oktober zieht das Regionalmagazin ab 18.55 Uhr eine erste Bilanz der Großveranstaltung und berichtet am 17. Oktober vom Beginn der Ab- und Umbauarbeiten in Koblenz. Zum Schluss der Sendung werden Willi und Ernst ihre bestens bekannten grünen Jackets ausziehen...

SWR4 verabschiedet sich mit „Schlager am Deutschen Eck“

Mit „Schlager am Deutschen Eck“ bereitet SWR4 am 15. Oktober, ab 14.30 Uhr, den Besuchern einen fröhlichen Abschied von der Bundesgartenschau Koblenz 2011. Die Gruppe „Wirtschaftswunder“ und die Neuentdeckung Patrick Steffen setzen die musikalischen Höhepunkte. Dazwischen blickt SWR4-Moderator Helmut Jäger mit seinen Gästen auf das sommerlange Fest in Koblenz zurück. Blumig wird dieser Blick zurück bei Gartenexpertin Heike Boomgaarden, die mit den Besuchern an diesem Tag noch einmal ihre „grüne Brille“ teilt. Eine Tai-Chi-Gruppe bringt „SWR4 in Bewegung“ und die Leiterin des SWR-Studios Koblenz, Barbara Harnischfeger, erzählt ihre schönsten BUGA-Erinnerungen. Außerdem werden die zehn beliebtesten Blumenhits gekürt. An der SWR4-Musikbox hatten die Besucher der Bundesgartenschau sechs Monate die Gelegenheit, ihre Lieblingstitel anzuhören.

Das „Höhner“-Open air und eine lange BUGA-Nacht

Die Kölner Kultband „Höhner“ spielte im Anschluss an die Livesendung „SWR auf Tour“ im Juli vor 3000 Fans auf dem Schlossplatz in der Festung Ehrenbreitstein ein grandioses Konzert. Die Kameras liefen mit, weshalb am 1. Oktober, 18.45 Uhr die Hits der Höhner wie „Echte Fründe“, „Wenn nicht jetzt“ oder „Hey Kölle“ im SWR Fernsehen zu sehen und zu hören sein werden.

Natürlich waren die „Höhner“ auch schon in der Unterhaltungssendung „SWR auf  Tour“ selbst mit dabei. Diese ist nun am 15. Oktober, ab 23.35 Uhr der „Aufmacher“ einer langen „BUGA-Nacht“. Hier hat das SWR Fernsehen noch einmal eine Reihe der Sendungen aus Koblenz zusammengestellt. Bei „Walzer am schönen Rhein“ erklingt ein vielbeachtetes Konzert der Deutschen Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern auf dem Schlossplatz. „Kochen, Klassik, Karneval“ zeigt, mit welchem Aufwand der SWR die Festung Ehrenbreitstein für seine Fernsehsendungen erschlossen hat. Holger Wienpahl schlendert bei „WegGefährten“ mit der Schauspielerin Marie-Luise Marjan über das Gelände. Und Highlights einer Landesschau-Woche sowie das Magazin „Das ist BUGA!“ dürfen nicht fehlen.

Das war BUGA – Das SWR Fernsehen zeigt die schönsten Momente

Schon bevor die Bundesgartenschau in Koblenz endet, steht bereits fest, dass die meisten Erwartungen an diese Großveranstaltung erfüllt, viele sogar übertroffen wurden. Die erste Bundesgartenschau in Rheinland-Pfalz zog die Menschen fast magisch an und wurde zu einer der erfolgreichsten Schauen in der 60-jährigen Geschichte dieser "Gärtner-Olympiade". In der Sondersendung „Das war BUGA!“ am 16. Oktober, 20.15 Uhr im SWR Fernsehen blickt Moderatorin Patricia Küll auf die vergangenen 185 Tage zurück: auf wunderschöne Gartenanlagen, eine verwandelte Koblenzer Stadtkulisse und die beeindruckende Landschaft am Zusammenfluss von Rhein und Mosel. Sie lässt die großen und kleinen Show-Auftritte Revue passieren, erzählt bunte und skurrile BUGA-Geschichten und trifft die Menschen, die vor und hinter den Kulissen dieses Langzeit-Event ermöglicht haben. Und auch der feierliche Abschluss, zu dem vor Ort noch einmal 25.000 Besucher erwartet werden, wird in der 90-minütigen Unterhaltungssendung gewürdigt.

Die Bundesgartenschau Koblenz auf DVD

Impressionen der Bundesgartenschau finden sich übrigens auch auf einer DVD, die „das Beste aus dem SWR Fernsehen“ zeigt. Die Zusammenstellung von insgesamt 140 Minuten beinhaltet u. a. eine Reportage über den Seilbahnbau am Rhein, den filmischen Reiseführer „Fahr mal hin“ über Koblenz sowie den Beitrag „Mit Vollgas ins Grüne“. Sie wird zum Preis von 9,95 Euro über die Buchhandlung Reuffel, die Koblenz Touristik und den SWR-Shop vertrieben.

Archiv

>>Die BUGA fängt im Norden an

>>Studierende aus Erfurt planen einen Baumgarten für die Buga

>>Nachtschicht im Blumenbeet: Jetzt wird der Sommerflor gepflanzt

>>Kölner Rheinpark feiert Jubiläumsjahr 2017: ein Fest für die ganze Familie

>>IGA-Lauft:Zwillinge kamen als Schnellste ins Ziel

>>Rosige Zeiten auf der IGA Berlin 2017

>>Kongress „Garten und Medizin” unterstreicht Stellenwert von Grün

>>BUGA sucht Gastronomen für die Bewirtung der Bundesgartenschau im Jahr 2019

>>Aktionswoche über die Pfingstferien auf der IGA

>>Funkenflug im Neckarwasser

>>Nachwuchs auf der Internationalen Gartenausstellung: Das Kälbchen Osha

>>Freundeskreis der Bundesgartenschau Heilbronn 2019 e.V. heißt 200. Mitglied willkommen

>>Bundestagsvizepräsident Johannes Singhammer auf der IGA Berlin

>>Bundesministerin Hendricks besucht DDV-Biodiversitätsdach

>>BUGA Mannheim 2023: Leitentscheidung für den Grünzug Nord-Ost – Gemeinderat stimmt für die Bundesgartenschau

>>DBG im „Weißbuch Stadtgrün“ des Bundesumweltministeriums

>>Thüringer Gartennetzwerk zur BUGA Erfurt 2021

>>BUGA-Seen werden befüllt – Nachhaltigkeit im Zentrum

>>Nordsternpark Gelsenkirchen erhält 2017 den Ehrenpreis der DBG

>>Bundesbauministerin Barbara Hendricks auf der IGA Berlin 2017

>>Buchtipp zur BUGA Erfurt 2021

>>Ein mobiler Pop-Up-Garten in Erfurt

>>Brücke über die Bahngleise am Hauptbahnhof wird zurückgestellt

>>Am 13.04.2017 eröffnet die erste Internationale Gartenausstellung Berlins!

>>Klimawandel in Mannheim. Welchen Beitrag leistet der Grünzug Nordost?

>>Benennung der Seen erneut geändert

>>„Gartenschauen sind in Erfurt zu Hause!“

>>Familien freundliche Entrittspreise für die BUGA Heilbronn

>>Das wird das Erlebnis BUGA Erfurt 2021!

>>Mannheimer Gärten - Frühlingserwachen in der Stadtbibliothek

>>Das Top-Reiseziel 2017: Die Internationale Gartenausstellung (IGA) in Berlin

>>BUGA stellt ihre ersten offiziellen Partner vor: 13 Unternehmen aus der Region engagieren sich bereits jetzt für das Großprojekt

>>Deutscher Gartenbuchpreis auf Schloss Dennenlohe vergeben

>>Machbarkeitsstudie in Auftrag

>>Corporate Design der Bundesgartenschau Heilbronn 2019 GmbH mit interna-tionalen Design Awards ausgezeichnet

>>Die BUGA kommt im Jahr 2021 nach Erfurt

>>Der aktuelle Stand zum Ausstellungskonzept der BUGA Erfurt 2021

>>Planungen zum 170-tägigen Gartenfest im Jahr 2021

>>Rodungen im Bereich des Neckaruferparks notwendig – neun Bäume betroffen

>>Millionen-Förderung für DANAKIL im egapark

>>Beweidung zur Iga Berlin 2017 - Der künftige „Arche-Park“ entsteht

>>Fast 30.000 verkaufte BUGA-Brote im ersten halben Jahr

>>Vorgeschmack auf Berlins buntes Gartenfestival

>>Garten neu (er)leben – mitten in der Hauptstadt

>>Exklusive Serviceangebote der IGA Berlin 2017 für Busreiseveranstalter

>>Innenarchitekten und Floristen entwickeln Ideen für die Gestaltung der ABX-Halle – Ausstellung in der Stadtgalerie

>>BUGA Heilbronn 2019 stellt weitere Weichen für nachhaltige Stadtentwicklung - Seen werden geflutet, Stauden und Rosen gepflanzt

>>Neuer Internet-Auftritt im Corporate Design: Piktogramme, Quicklinks und Videos führen durch die Bundesgartenschau Heilbronn 2019

>>Ausschreibung zur Machbarkeitsstudie für die BUGA 2031 ist angelaufen

>>Schwerin wird vielleicht 2025 eine zweite BUGA ausrichten

>>DBG Verwaltungsrat beschließt die IGA Metropole Ruhr 2027

>>BUGA pflanzt derzeit etwa 180 Bäume im Seepark und im Neckarhabitat

>>So vielfältig wie die Hauptstadt selbst - das Veranstaltungsprogramm der IGA Berlin 2017

>>Aufbruch.Heilbronn – Knotenpunkt Inselspitze

>>Fit und gesund zur IGA: Die AOK Nordost ist offizieller Gesundheitspartner der IGA Berlin 2017

>>Beim 8. BUGA-Café widmet sich Volker Kugel dem Thema „Garten als Paradies“

>>Projektvorstellung Stadtausstellung Neckarbogen in Heilbronner Harmonie:

>>Umweltbildung auf der IGA Berlin 2017

>>Heilbronn-Barometer belegt hohe Akzeptanz der Bundesgartenschau 2019

>>Offizielle Bewerbung für die BUGA Schwerin 2025 bei der Deutschen Bundesgartenschau-GmbH eingereicht

>>Mittelrheintal: Bewerbung für BUGA 2031 beschlossen

>>Aufsichtsrat der Bundesgartenschau Heilbronn 2019 will den Schiffspendel-verkehr auf dem Neckar stärken - keine Seilbahn für die BUGA

>>Heilbronner Stimme ist Medienpartner der Bundesgartenschau Heilbronn 2019

>>Der Kartenvorverkauf für die Internationale Gartenausstellung Berlin 2017 beginnt!

>>Bewerbung um IGA 2027 geht in entscheidende Phase

>>8.000 Besucher beim Baustellenfest auf dem BUGA-Gelände – positive und entspannte Stimmung

>>Der Herbst wird #goldIGA: IGA-Herbstfest in den Gärten der Welt

>>Neue Sicht auf Landschaft

>>Erste Probefahrt mit der Berliner Seilbahn

>>Die IGA-Seilbahn-Kabine geht „auf Tour“

>>BUGA-Baustellenfest mit Programm für Kinder und Erwachsene

>>Neues von der Baustelle: Beweidung zur IGA

>>Aufsichtsrat genehmigt Planungen für BUGA-Seilbahn

>>Spatenstich für Baufeld H und J der Stadtausstellung Neckarbogen

>>Baubeginn des Umweltbildungszentrums

>>Neues von der Baustelle: Rohbau der neuen Tropenhalle fertiggestellt

>>Zeitgenössische Kunst auf der Internationalen Gartenausstellung Berlin 2017

>>Freundeskreis der Bundesgartenschau Heilbronn 2019 e.V. wächst - Luftballone flogen bis nach Österreich

>>Impulsgeber der Stadtentwicklung und Kulturgut:

>>Frisches Grün im Lauerweg 2

>>Baubeginn für den IGA-Parkplatz an der L33

>>Zeitgenössische Kunst auf der Internationalen Gartenausstellung Berlin 2017

>>Alle 22 Grundstücke der Stadtausstellung Neckarbogen

>>Freundeskreis der Bundesgartenschau Heilbronn 2019 e.V. gegründet

>>Fotoprojekt mit Künstler Willi Dorner auf dem BUGA-Gelände – Jeder kann dabei sein

>>Countdown-Uhr auf dem Heilbronner Marktplatz zählt die Tage . . .

>>Botschafter der Bundesgartenschau – Gründungsveranstaltung des Vereins „Freunde der Bundesgartenschau“

>>Duftende "Kiss me Kate"

>>Berlins Seilbahn - Die ersten Kabinen vor Ort

>>Ein MEHR aus Farben - die Internationale Gartenausstellung Berlin 2017

>>Baustellenführung

>>Spatenstich Neckarbogen – Bau der Stadtausstellung startet

>>Mannheimer Delegation besucht BUGA-Vorbereitungen in Heilbronn

>>Wohnungsgenossenschaften aus Marzahn-Hellersdorf unterstützen die IGA Berlin 2017

>>1. BUGA-Zeitung erschienen

>>Erstes BUGA-Sportfest

>>Kommunikationsagentur WE DO gewinnt Kreativausschreibung der IGA Berlin 2017

>>Vorstellung interkultureller Garten

>>Schiffstaufe

>>Seilzug für die Berliner Seilbahn