Kulturschaffende aufgepasst!

DBG-News IGS Hamburg 2013 - 01/12

Vom 26. April bis zum 13. Oktober 2013 findet mit der internationalen gartenschau hamburg (igs 2013) nicht nur ein florales Großereignis in Hamburg auf der Elbinsel Wilhelmsburg statt, sondern auch ein kulturelles. 171 Tage lang sind ein 100 Hektar großes Gelände, vier Bühnen und einige der 80 Themengärten zu bespielen. Ca. 3000 kleine und große Veranstaltungen sorgen auf dem Gartenschaugelände für allerlei Kurzweil. Für dieses kulturelle Highlight sucht die igs 2013 noch Kulturschaffende und Akteure aus ganz Norddeutschland. Ab sofort können sich interessierte Laien bei der internationalen gartenschau hamburg bewerben. Alle Informationen zum Kulturfestival und zur Bewerbung gibt es ab sofort im Internet unter www.igs-hamburg.de/akteure-gesucht oder im Flyer „Ihr Auftritt 2013“, der ab Mitte Februar beispielsweise in Bürgerhäusern, in Theatern, bei Institutionen und in Kultur- und Kommunikationszentren erhältlich ist.

Artisten und Jongleure, Tanz- und Trachtengruppen, Dichter und Musiker, Chöre und viele mehr sind aufgerufen, sich am kulturellen Highlight 2013 inmitten in Hamburg zu beteiligen. Lesungen, Konzerte, Märchenstunden, Tanzaufführungen, Rockkonzerte – gerade die vielfältige Mischung macht das Kulturprogramm der igs 2013 zu einem einzigartigen Ereignis. Die Künstler sind absolut frei in der Wahl ihrer Darbietung, können sich aber auch vom übergreifenden Thema „In 80 Gärten um die Welt“ oder den Themen-, Länder- und Genretagen inspirieren lassen, die 2013 auf der Gartenschau stattfinden. So wird es Veranstaltungen geben zu der Nacht der Kirchen, Tag der Landfrauen oder dem Lichterfest, das Japan-, Afrika-, Indien- und Chinafestival laden ein, die Kulturen dieser faszinierenden Länder kennenzulernen. Beim „Tag der Blasorchester“ oder „Rock op Platt“ sowie beim Weltmusikfestival ist für jeden musikalischen Geschmack etwas dabei. Und natürlich darf das traditionelle Erntedankfest oder der „Welttag der Gesundheit“ auf der internationalen gartenschau hamburg nicht fehlen.   Was die igs 2013 bietet!

Wer zum Kulturprogramm einen Beitrag zusteuern möchte, ist herzlich eingeladen, seine Ideen einzubringen. Bewerben kann sich jeder, der mit seinem Beitrag am Kulturfestival – das es so noch nicht in Wilhelmsburg gegeben hat – mitwirken möchte.
Auf insgesamt vier Bühnen und in ausgewählten Gärten – geeignet für Lesungen, Märchenerzählungen, Performances – können die Kulturschaffenden die zahlreichen Gartenschaubesucher von ihrem Können überzeugen. Täglich werden zwischen 15.000 und 25.000 Besucher erwartet – potentielle Zuschauer- und hörer!

Die igs 2013 stellt den Künstler die Nutzung der Bühnen und der vorhandenenen Technik für Bühnenauftritte kostenlos zur Verfügung, zusätzlich werden die Auftritte der Akteure in den Medien der igs 2013 beworben: Veranstaltungskalender, Wochen- und Monatsvorschau. Hinzu bekommen die Akteure einen Verzehrbon und freien Eintritt zur internationalen gartenschau hamburg. Im Flyer „Ihr Auftritt 2013“ gibt es umfassende Informationen zum Kulturfestival auf der Elbinsel. Der Flyer liegt ab Mitte Februar unter anderem in Theatern, Bürgerhäusern, bei Institutionen und in Bürger- Kultur- und Kommunikationszentren aus. Die Bewerbung ist ab sofort möglich über die Homepage der igs 2013 unter www.igs-hamburg.de/akteure-gesucht. Für weitere Informationen steht Josefin Rickert als Ansprechpartnerin unter 040-226 31 98 804 zur Verfügung.  Pressefotos finden Sie zum Download unter www.igs-hamburg.de/pressefotos

Archiv

>>Kommunikationsagentur WE DO gewinnt Kreativausschreibung der IGA Berlin 2017

>>Vorstellung interkultureller Garten

>>Schiffstaufe

>>Seilzug für die Berliner Seilbahn

>>Kaktusrutsche und Riesenpuffbohne: Egapark-Spielplatz wiedereröffnet

>>BUGA-Baustellenführung am 13. Mai

>>3 Jahre vor Beginn der BUGA: Neckarufer im Wohlgelegen wird urbane Aue

>>365 Tage bis zur IGA: Berlin wird 2017 farbIGA

>>Nächste Phase für Grünzug Nordost beginnt

>>Die erste Stütze steht: Startschuss für die Seilbahn zur Internationalen Gartenausstellung 2017 in Berlin

>>Gärten als Ausflugsziele verstärken

>>Grünzugsplanung kann beginnen

>>Öffentliche Baustellenführungen 2016

>>BUGA Heilbronn verpflanzt Urwelt-Mammutbäume vom Straßenrand auf ihr Gelände

>>Auftakt für den IGA-Campus mit einem internationalen Workcamp

>>BUGA fällt Bäume im künftigen Neckaruferpark

>>Blumenfee schenkt Bundeskanzlerin „Vielfalt und Kraft“

>>Treffen des Arbeitskreises Bund deutscher Friedhofsgärtner / Planungsstand IGA Berlin

>>Zweites Treffen der Presse- und Öffentlichkeitsverantwortlichen von BUGA und IGA

>>Internationale Grüne Woche:

>>Konstruktiver Dialog zur Klausurtagung des Gemeinderates:

>>IGA - S-Bahn-Zug bringt ein „MEHR aus Farben“ auf die Ringbahn

>>LEITNER AG hat den Planfeststellungsbeschluss für die Seilbahn erhalten

>>Deutsche Bundesgartenschau-Gesellschaft stellt Potentialanalyse zur Marke BUGA vor

>>Ein BUGA Logo für die Bundesgartenschau Heilbronn 2019

>>Neue Broschüre „Gartenbau auf der Gartenschau“ erschienen

>>BUGA als Marke des Jahrhunderts ausgezeichnet

>>Grün reguliert das Klima in der Stadt

>>IGA im Dialog

>>Stadtausstellung Neckarbogen: Wüstenrot Haus- und Städtebau GmbH zieht sich zurück

>>Vertreter der Landesgartenschau Öhringen 2016 zu Gast in Heilbronn

>>Neuer Blick auf Spinelli und Grünzug

>>Ulrich-Wolf-Preis für junge Landschaftsarchitekten zur IGA Berlin 2017

>>DBG auf dem Deutschen Tourismustag

>>Parkeingang mit Aussicht: Mit der Tälchenbrücke in die Gärten der Welt

>>Eine Allianz für Obstbäume

>>Rückkopplung "Ausstellung und Akteure" und "Stadt, Natur und Nachhaltigkeit"

>>Neues von der Baustelle: Stützfundamente für den "Wolkenhain"

>>BUGA pflanzt die ersten Bäume auf dem Gelände

>>Neues von der Baustelle: Brückenschlag mit dem Wuhlesteg

>>Großer Dahlien-Verkauf in Rathenow

>>177 ungewöhnliche BUGA-Tage!

>>Neues von der Baustelle: Baubeginn für den künftigen IGA-Haupteingang „Kienbergpark“

>>Internationale Gartenausstellung und die Erweiterung der Gärten der Welt sind mit Bau und Kosten im Plan

>>Sommermärchen erlebt!

>>Empfang des 1.000.000sten Gastes

>>Neues von der Baustelle: Ufer am Wuhleteich

>>Zum Ausklang wieder Kultur

>>4000 Besucher beim Baustellenfest der BUGA

>>Unser Abschlussfest in Havelberg

>>Erika, Rosen und Weihnachtssterne

>>Rolf Zuckowski zu Gast

>>Außenminister Steinmeier schmeckt es

>>Drachentreffen in Stölln

>>Der WohlfühlGarten-Tag

>>Veranstaltungstipps für diese Woche

>>Gold im Landschaftsbau!

>>Erntedank-Blumenhallenschau

>>Landschaftsgärtner-Cup hat begonnen

>>Grüße aus Japan! Evergreen aus Persien!

>>1,5 Millionen 'Besuche' sind zu verzeichnen

>>Aktuelle BUGA-Veranstaltungstipps für das nächste Wochenende

>>Dahlienfeuerfarben in Havelberg!

>>Pflanzenexperten: i-Punkt GRÜN

>>Drums & Dreams. Veranstaltungstipps

>>Palette & Garten. Passt irgendwie!

>>4 Tage für 150 Jahre Baumschule Lorenz von Ehren

>>Ukrainische Delegation informiert sich über Kampfmittelbeseitigung

>>Erntezeit: Allet Jemüse!

>>Ministerpräsident Woidke & seine Lieblingsblume

>>Öffentliche Baustellenführung

>>Comedy Spezial. Veranstaltungstipps

>>Bundesumweltministerin besucht BUGA

>>Japanischer Botschafter zu Gast

>>Blumenhallenschau "Zeit des Genießens"

>>BUGA-Hallenschau vom 27. bis 30. August 2015 in Brandenburg an der Havel

>>Aktuelle Veranstaltungstipps

>>Floristen im Wettbewerb zur „Silbernen Rose“

>>Sternenpark Westhavelland

>>BUGA-Skyliner wechselt nach Havelberg

>>Gerbera-WunderKüche in Premnitz

>>Blumenhallenschau Ritter, Rösser und Rapunzel

>>IGA-Herbsttour

>>Aktuelle BUGA-Veranstaltungstipps

>>Barrierefreiheit auf der Bundesgartenschau ist wichtiger Part der Planungen

>>Unsere Parks in Rathenow

>>Geschmackswunder: BUGALOO-Saft

>>Farbenprächtiges Friedenssymbol eingeweiht

>>Unwetter in Rathenow

>>Telegraph Nr. 7 in Brandenburg an der Havel

>>Havelregion als Vorbild

>>Lecker... Essbare Blüten in Premnitz

>>Aktuelle BUGA-Veranstaltungstipps

>>Gladiolenausstellung

>>Blühendes Korea!

>>Der Staudenwettbewerb ist entschieden

>>Litauisches "Teppichbeet" im Packhofgelände

>>"Garten der Träume"-Event am 15.08.2015

>>Achtung Überflieger! Veranstaltungstipps

>>IGA Berlin 2017: Baustelle zum Beobachten - Webcams dokumentieren Baufortschritte