BUGA 2015 Havelregion präsentiert „Verkaufshandbuch Bustouristik & Gruppen“ auf ITB 2014

BUGA Havelregion 2015 , DBG-News - 01/14

Erste BUGA mit 5 Standorten | 80 km von Dom zu Dom entlang der Havel | 9 Ausstellungsbereiche

Erstmals wird auf der vom 05.-09. März 2014 stattfindenden Internationalen Tourismusbörse (ITB) in Berlin über die Bundesgartenschau 2015 Havelregion informiert und für sie geworben. Informationen rund um die „Bundesmeisterschaften der Gärtner & Floristen“ des Jahres 2015 in Brandenburg an der Havel, Premnitz, Rathenow, Amt Rhinow/OT Stölln und der Hansestadt Havelberg erhalten Touristiker, Fachjournalisten und Besucher am Brandenburg-Berlin-Stand (Halle 12/Stand 101) und am Sachsen-Anhalt-Stand (Halle 11.2/Stand 101).

Auf einer am Mittwoch, den 05. März 2014 um 11:00 Uhr im ICC stattfindenden Pressekonferenz, zu der der BUGA-Zweckverband gemeinsam mit der Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH (TMB) und der Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH (IMG) einlädt, wird die BUGA 2015 Havelregion mit allen aktuellen touristischen Informationen präsentiert.
Zur ITB werden das 45 Seiten starke Verkaufshandbuch (Sales Guide) der BUGA für die Bustouristik und Gruppenreisen, ein neuer BUGA-Flyer und die neue BUGA-Homepage vorgestellt. Das Verkaufshandbuch für die Bustouristik und Gruppenreisen enthält zum ersten Mal eine Übersicht über touristische Angebote mit Informationen über gruppengeeignete Hotels in der Havelregion zwischen Brandenburg an der Havel und der Hansestadt Havelberg, ausgesuchte Gruppenpauschalen dieser Hotels sowie buchbare Angebote für touristische Bausteine, wie z. B. Stadtführungen und Schiffsfahrten. Ein besonderes Augenmerk gilt dabei der Qualitätsinitiative VON DER BUGA EMPFOHLEN, bei der touristische Leistungsträger ihre Angebote einem Vorab-Check unterziehen.  

Zur BUGA werden Sonderkonditionen für Bus- und Paketreiseveranstalter aufgelegt. Präsentationstermine für die Reisebranche sowie Infotouren über die BUGA-Baustellen sind möglich und werden individuell vereinbart.
Die BUGA 2015 Havelregion eignet sich hervorragend für gruppen- und bustouristische Angebote. Die Vielfalt der 5 Ausstellungskommunen mit ihren 9 Ausstellungsbereichen lädt dazu ein, sowohl den klassischen 1-Tages-BUGA-Besuch zu offerieren, als auch mehrere erlebnisreiche Tage in der naturnahen Region zu genießen. Die Havelregion präsentiert sich zur BUGA 2015 auch mit ihren Referenzstandorten: dem Schloss Ribbeck (Stichwort Theodor Fontane) und dem Landgut A. Borsig (mit zertifiziertem Bio-Hotel) in Groß Behnitz.
Gruppenreisen nach Berlin, Potsdam oder beispielsweise Magdeburg können ausgezeichnet kombiniert werden mit einem ein- bis mehrtägigen Besuch der BUGA.

Ein Busleitsystem von Autobahnabfahrten der BAB2, BAB10, BAB24 wird wenige Wochen vor Beginn der Gartenschau installiert. In jedem der fünf BUGA-Standorte wird es BUGA-nahe Busausstiege sowie ausgewiesene Busstellplätze geben. Pro Busreisegruppe garantiert der BUGA-Zweckverband freien Eintritt und Verzehrgutschein für den Busfahrer. Ein Busfahrer-Service und die Gastronomie für Gruppenreisen wird in den Standorten Brandenburg an der Havel, Rathenow und Havelberg installiert.

Hintergrund BUGA 2015 Havelregion

Zu den BUGA-Städten des Jahres 2015 zählen in Sachsen-Anhalt die Hansestadt Havelberg und für Brandenburg das Amt Rhinow/OT Stölln, die Stadt Rathenow, die Stadt Premnitz und die Stadt Brandenburg an der Havel. Die BUGA 2015 findet vom 18. April bis 11. Oktober 2015 statt – durchgehend 177 Tage. Unter dem Motto Von Dom zu Dom – das blaue Band der Havel wird die BUGA 2015 80 Kilometer entlang der Havel eine ganze Region in den Fokus stellen. Das ist einmalig in der Geschichte der Bundesgartenschauen. Außergewöhnlich ist zudem, dass eine BUGA länderübergreifend in Sachsen-Anhalt und Brandenburg stattfindet. Ziel der Ausrichtung der BUGA 2015 ist die gesamte Havelregion nachhaltig touristisch aufzuwerten.

Kontakt Bustouristik/Vertrieb

Zweckverband Bundesgartenschau 2015 Havelregion
Astrid Werner | Fabrikenstr. 11 | 14727 Premnitz
Tel: 03386.212 80 280 | Fax: 03386.212 80 214
astrid.werner(at)buga-2015-havelregion.de | www.buga-2015-havelregion.de

Zahlen & Fakten

Zeitraum der BUGA: 18.04.-11.10.2015
Standorte: Brandenburg an der Havel, Premnitz, Rathenow, Amt Rhinow/OT Stölln (Brandenburg), Hansestadt Havelberg (Sachsen-Anhalt)
Entfernung: Brandenburg an der Havel – Hansestadt Havelberg 80 Kilometer
Anfahrt: Brandenburg an der Havel: BAB2, Abfahrt Brandenburg, dann B 102; Rathenow: BAB10, Abfahrt Berlin-Spandau, B 273, B 188; Hansestadt Havelberg: BAB24, Abfahrt Meyenburg, B 103, B 107, B 188  
Erwartete Besucher: 1,5 Millionen
Maskottchen: Wilma Wels
Service
Gastronomie Busfahrer-Service/Busfahrer-Stammtisch: Brandenburg an der Havel, Rathenow,
Hansestadt Havelberg
Busparkplätze: an allen 5 Standorten
Buswerkstatt:  Brandenburg an der Havel
Preise: Standardpreis Eintrittskarte Erwachsene 20 EUR | Ermäßigte 18 EUR | Gruppen (ab 20 Personen) 18 EUR
Sonderpreise für Bus- und Paketreiseveranstalter: auf Anfrage
Tickets für Veranstalter Bus- und Gruppenreisen:  ab Oktober 2014
Termine Blumenschauen und Veranstaltungshöhepunkte: ab März  2014

Archiv

>>Vorbereitung auf den BUGALOO - Einladung zum Ernte-Camp

>>Laufen und Radfahren für die Bundesgartenschau 2015 Havelregion

>>Gärtnerischer Wettbewerb „Gehölze, Rosen, Stauden und Wechselflor" auf der IGA Berlin 2017

>>Verlosung der BUGA-Grabzeichen an die Friedhofsgärtner

>>Zur Sache IGA – Waldentwicklung Kienberg

>>Informations-Pavillons im IGA-Gelände

>>BUGA-Zweckverband gewinnt neuen Partner: Rosenstadt Sangerhausen GmbH

>>Premnitzer Grünzug und Uferpromenade im BUGA-Bauwirbel

>>Testaufbau eines „Steppengleiters“ im BUGA-Fliegerpark Stölln

>>Neuer Rekord bei den Besuchszahlen für die Baustellenführungen!

>>Baubeginn für Themengärten auf dem BUGA-Packhof in Brandenburg an der Havel

>>Sehen was wächst: BUGA-Baustellenführungen am 31. Juli 2014

>>Neue Auszeichnungen mit BUGA-Siegel VON DER BUGA EMPFOHLEN

>>Klassisches Element der Gartenkunst: Der Senkgarten

>>Erster BUGA-Rundgang mit OB Mergel

>>BUGA-2015-Werbung beim Sachsen-Anhalt-Tag 2014

>>memento mori: Nachsinnen über Vergänglichkeit im Garten „Grabgestaltung & Denkmal“

>>Höchste Auszeichnung des deutschen Kleingartenwesens geht 2014 an DGG-Vorstandsmitglied Prof. Dr. Klaus Neumann

>>Mundraub wird zur BUGA salonfähig

>>1.000ste BUGA-Dauerkarte wurde heute verkauft

>>Hotelschiff MS Felicitas bekam kürzlich BUGA-Siegel VON DER BUGA EMPFOHLEN

>>Hundebetreuung zur BUGA 2015 Havelregion

>>Namensgebung für die BUGA - Packhofschiffe in Brandenburg an der Havel: Nordstern – Andreas – Gustav – Luise – Lina Marie

>>Sehen was wächst: Erste BUGA - Baustellenführungen des Jahres am 24. April 2014

>>MDR SACHSEN-ANHALT startet „BUGA-Countdown“

>>BUGA-Blumenband verknüpft Erlebnisregion zwischen den BUGA-Standorten

>>Beginn Vorverkauf der „BUGA Eintrittskarten“ und „BUGA Dauerkarten“

>>Mitmachaktion x 2 am Samstag, den 5. April 2014

>>BUGA-INFOTOUR zu Gast in der Stadt Nauen

>>Sehen was wächst: Offizielle BUGA-Baustellenführungen 2014 beginnen am 24. April 2014

>>BUGA-INFOTOUR stoppt in Wohlfühlstadt Falkensee

>>Offizielles BUGA-Buch entsteht derzeit im Schelfbuch-Verlag Schwerin

>>BUGA-Meisterwerke in Kirchen: 36 Blumenhallenschauen in sakralen Gebäuden

>>Neue BUGA-Publikationen erschienen

>>Litauens Gartenkunst auf der BUGA 2015 Havelregion

>>Kirche und BUGA 2015 Havelregion

>>BUGA-INFOTOUR zu Besuch in Blütenstadt Werder (Havel)

>>Die gastronomische Versorgung der BUGA 2015 Havelregion wurde ausgeschrieben

>>BUGA-INFOTOUR zu Gast in Bad Belzig

>>Bürgerplanungsgruppe Spinelli Baracks legt Eckpunkte fest

>>„Eis geht immer“ & „So schmeckt Glück“: Langnese sponsert BUGA 2015

>>BUGA-INFOTOUR zu Besuch in der Landeshauptstadt Magdeburg

>>BUGA-Straßenbahn ab sofort in Brandenburg an der Havel unterwegs

>>Buga 2015: jetzt anmelden für Freilandwettbewerbe

>>Neue Preisrichter: Friedhofsgärtner für Gartenschauen personell gut aufgestellt

>>BUGA-INFOTOUR zu Besuch in der Stadt Burg

>>Regionalverband Ruhr initiiert Interessensbekundungsverfahren für eine IGA 2027

>>BUGA-INFOTOUR am 05.Februar 2014 im Luftkurort Arendsee (Altmark)

>>BUGA 2015 Havelregion präsentiert „Verkaufshandbuch Bustouristik & Gruppen“ auf ITB 2014

>>Der BdB zieht nach Berlin

>>BUGA-INFOTOUR in der Hansestadt Salzwedel

>>Jetzt bewerben: Gärtnermärkte in allen 5 BUGA-Standorten gehen in die Planung

>>Fliegerpark Stölln: Umfeld der „LADY AGNES“ wird neu gestaltet

>>BUGA 2015 Havelregion & Internationale Grüne Woche 2014 in Berlin

>>Auf die Spitze getrieben: 50 go-tic-häuser werden zu Pavillonbauten für die BUGA

>>BUGA-INFOTOUR stoppt am Mittwoch, den 15. Januar 2014 in Tangermünde

>>Stück für Stück zur BUGA 2015 Havelregion

>>Machbar: Beton im Garten

>>Weitere BUGA-Siegel VON DER BUGA EMPFOHLEN vergeben

>>BUGA-Gästeführerausbildung beginnt Anfang 2014

>>Vertragsunterzeichnung mit den ersten Preisträgern aus dem IGA-Wettbewerb

>>Vertragsunterzeichnung mit BUGA-Hauptsponsor Sparkasse

>>ega unterstützt den Verkauf der BUGA-Münze

>>BUGA im Fernsehen: Sendung Gartenzeit des rbb berichtet

>>Tag 500 vor Beginn der BUGA 2015 Havelregion

>>BUGA sichtbar machen: Litfaßsäule mit BUGA-Informationen für Premnitz

>>FIT FÜR DIE BUGA - Veranstaltung in Brandenburg an der Havel

>>Auftakt für den IGA-Campus

>>24 Windsäcke für den Fliegerpark im BUGA-Standort Stölln

>>BUGA macht`s möglich: Über 70 neue Bäume für Premnitz

>>BdB: „Bundeskonzept grüne Infrastruktur“ und Ausweitung der Städtebauförderung - wichtige Signale der Politik

>>Ideen für einen Themengarten der BUGA Havelregion gesucht

>>2000 Tage bis zur Eröffnung am 26. April 2019

>>Manfred Rademacher übernimmt Veranstaltungsleitung der BUGA 2015 Havelregion

>>Positiver Bürgerentscheid: Ja zur BUGA Mannheim 2023

>>igs hamburg 2013: GaLaBau-Betriebe mit Ehrenpreisen ausgezeichnet

>>120 igs-Mustergräber jetzt mit neuem Herbstflor

>>Starker Auftritt des Rheinländischen Gartenbaus auf der igs hamburg 2013

>>Die Apfelernte beginnt: Senatorin Blankau eröffnet Apfelsaison auf igs 2013

>>Wenn der Sommer sein Bestes gibt

>>Ausstellungseröffnung zum Wettbewerb IGA Berlin 2017

>>Laufen und Radfahren für die Bundesgartenschau 2015 Havelregion

>>Von der Skulptur zur Architektur - Hamburger Architekten stellen dreidimensionale Raumskulptur aus

>>NDR Landpartie von der Gartenschau: Heike Götz besucht die igs 2013 und Projekte der IBA

>>Am Wochenende auf der Gartenschau: Y’Akoto, Orchesterfestival und Taschenlampenkonzert

>>BUGA-Souvenirshop online

>>Prof. em. Peter Latz erhält den Topos Landscape Award 2013

>>Teamzuwachs in der Havelregion: Henry Mertinkat wird „Klassensprecher“

>>Floristik international auf der igs: Gregor Lersch zu Gast

>>Halbe Zeit - voller Genuss für weitere 86 Tage

>>igs hamburg 2013: Die Halle steht Kopf: „Gesandte des Sommers“ locken mit orientalischem Flair - Teil 1

>>igs hamburg 2013: Die Halle steht Kopf: „Gesandte des Sommers“ - Teil 2

>>Oldtimertraktoren besuchen internationale gartenschau hamburg

>>Gänsehaut im Minutentakt – Ulrich Tukur und Max Mutzke begeistern auf der igs - Teil 1

>>Gänsehaut im Minutentakt – Ulrich Tukur und Max Mutzke begeistern auf der igs - Teil 2

>>1000 Gerbera für einen guten Zweck

>>Live: ZDF überträgt Gottesdienst von igs 2013

>>Jan Fedder begeistert von igs 2013

>>Die „Gala der Königin“ zeigt überwältigende Rosenpracht - Teil 1

>>Die „Gala der Königin“ zeigt überwältigende Rosenpracht - Teil 2