Am Wochenende auf der Gartenschau: Y’Akoto, Orchesterfestival und Taschenlampenkonzert

IGS Hamburg 2013 , DBG-News - 08/13

Mitte August sind einige Tage auf der internationalen gartenschau hamburg (igs 2013) geprägt von kulturellen Top-Veranstaltungen und sportlichen Wettkämpfen: Vom ganz besonderen 11-Kampf über den ersten Inselpark-Lauf zum Rumpelstil-Taschenlampen-Konzert, Y’Akoto, NDR 90,3 mit „Das gab’s nur einmal“ mit dem Roy Frank Orchestra bis zum ChinaInn 2013 - 1. junges Orchesterfestival Hamburg-Shanghai!

Rumpelstil Taschenlampenkonzert

Die Taschenlampenkonzerte sind swingende und rockende Abendkonzerte für die ganze Familie. Gespielt wird unter freiem Himmel, in Freilichtbühnen. Für viele Kinder ist das Taschenlampenkonzert das erste Konzert, das abends beginnt und noch dazu unter freiem Himmel spielt: ein echtes Erlebnis also. Das Konzert beginnt noch bei Tageslicht, aber nur eine Stunde später wird es dunkel und irgendwie rücken alle näher zusammen. Hier darf laut mitgesungen, wild getanzt und kunstvoll-spontan herumgeleuchtet werden. Und wenn es dann richtig dunkel ist, werden die Taschenlampen der Kinder zu den eigentlichen Stars des Konzerts.

Datum: 16. August 2013

Uhrzeit: 20.00 – 21.45 Uhr

Ort: Hauptbühne Süd

Y'Akoto live

Die Vogue nennt Y’akoto eine Lichtgestalt. Für Arte ist sie eine musikalische Sensation: Als sich Jennifer Yaa Akoto Kieck im März 2012 auf musikalische Seelsuch-Mission begab, war ihr Afro-Soul-Folk Soundentwurf zwar bereits klar definiert, das Ziel ihrer künstlerischen Reise jedoch noch nicht abzusehen. Auf den Spuren großer Vorbilder wie Nina Simone und Billie Holiday markierte ihr Debütalbum "Babyblues" den ersten Schritt in bisher unbekanntes Terrain; auf einen Weg, der binnen kürzester Zeit nur in eine einzige Richtung führte, und zwar schnurstracks nach oben. Im Moment arbeitet Y'akoto an ihrem zweiten Album, das im Herbst dieses Jahres erscheinen wird.

Datum: 17. August 2013

Uhrzeit: 18.30 – 20.00 Uhr

Ort: Hauptbühne Süd

NDR 90,3 „Das gab`s nur einmal“, moderiert von Gerd Spiekermann, mit dem Roy Frank Orchestra

Das Roy Frank Orchestra begeistert mit Film- und Fernsehmelodien der 60er- und 70er-Jahre. Da werden Erinnerungen an die guten alten Zeiten wach: NDR 90,3 Redakteur Gerd Spiekermann holt The Roy Frank Orchestra auf die igs 2013. Roy Frank Orchestra im Stil der großen deutschen Rundfunk-Bigbands begeistert mit Film- und Fernsehmelodien der 60er- und 70er-Jahre - die Ära der großen Unterhaltungsshows und "Straßenfeger" wie "Musik ist Trumpf" oder "Dalli Dalli". Erleben Sie, wie die Musiker den Glanz der großen deutschen Unterhaltungsorchester wieder live erstrahlen lassen. Zu hören gibt es außerdem Hits der Swing-Ära - wie "Mr. Anthony's Boogie", "Harlem Nocturne" oder Musik aus "Raumpatrouille Orion". Ein abwechslungsreiches Programm unter dem Motto: Musik ist Trumpf! NDR 90,3 sendet das Konzert in der Reihe "Das gab's nur einmal" am Sonnabend, 7. September, um 20 Uhr.

Datum: 18. August 2013

Uhrzeit: 12.00 – 14.30 Uhr

Ort: Hauptbühne Süd

ChinaInn 2013 - 1. junges Orchesterfestival Hamburg-Shanghai

Auf wirtschaftlicher Ebene wird der Austausch zwischen China und Deutschland seit Jahrzehnten gepflegt. Seit Mitte der 90er Jahre weitet er sich auch auf kulturellem Gebiet zunehmend aus, wobei sich das eher auf Hochschulen und Universitäten bezieht. Hamburg feiert in diesem Jahr den 40. Jahrestag der Aufnahme diplomatischer Beziehungen zwischen beiden Ländern, sogar in Kooperation mit dem Schleswig-Holstein Musik Festival. Im Rahmen der igs 2013 werden das YouMe! Jugendsinfonieorchester der Staatlichen Jugendmusikschule Hamburg und ein chinesisches Jugendsinfonieorchester jeweils eine Konzerthälfte von cirka 45 Minuten Länge bestreiten. Das Programm zwischen europäischer Klassik und fernöstlichem Flair wird das Publikum mit Spielfreude und frischen Klängen gleichermaßen mitreißen.

Datum: 20. August 2013

Uhrzeit: 16.00 – 18.00 Uhr

Ort: Hauptbühne Süd

„igs- Jedermann-11-Kampf“

Das hat es auf der Elbinsel noch nie gegeben. In den 11 Gärten der "Welt der Bewegung" wird von den Wilhelmsburger Sportvereinen jeweils ein "Wettkampf" mit Spaß für Einzel- Doppel- oder Teamteilnehmer angeboten, natürlich mit individueller Anleitung und Stationsbetreuung durch die Übungsleiter der Sportvereine. Bei den Wettkämpfen geht es nicht um Leistung, sondern um das spielerische Erfahren der Bewegungsgärten im Park. "Mut, Muckis und Marathon", "Balanceakt", "Hindernisparcours"; oder "Schief und Krumm" sind nur einige der insgesamt 11 Angebote. Die Teilnahme ist natürlich kostenfrei - eine Anmeldung erfolgt einfach vor Ort. Die Veranstaltung erfolgt in Kooperation mit Wilhelmsburger Sportvereinen und BMS – Die Laufgesellschaft.

Datum: 16. August 2013

Uhrzeit: 15.00 – 19.00 Uhr

Ort: Welt der Bewegung

1. Wilhelmsburger Inselpark-Lauf

Erstmals präsentieren die igs 2013 und BMS – Die Laufgesellschaft die exakt 3000 Meter lange "Inselpark-Runde" mit einem klassischen Abendlauf. Ein echtes Schnäppchen ist das Meldegeld zu 13 Euro, da die Eintrittskarte zur igs 2013 darin bereits enthalten ist. Zum Lauf kann jeder Teilnehmer sich spontan entscheiden, ob er eine, zwei, drei oder vier Runden laufen möchte. Die permanente Zeitmessung der Inselparkrunde erfasst für jeden Läufer die exakte Rundenanzahl. Für besondere Spannung sogen darüber hinaus auch unsere 3000 Meter Elite-Läufe: Norddeutschlands beste Läufer/und Läuferinnen werden auf der Inselparkrunde einen flotten 3000 Meter-Lauf auf´s "Parkett" legen. Anmeldungen und weitere Informationen unter www.inselparklauf.de.

Datum: 21. August 2013

Uhrzeit: 19.00 – 21.00 Uhr

Ort: Laufstrecke, Start am Haupteingang

Archiv

>>Die BUGA-Idee strahlt auf Thüringen aus - Bewerbungsverfahren für Außenstandorte gestartet

>>BEREIT FÜR DIE BUGA?

>>BUGA-Kirchtürme grüßen

>>Der i-Punkt GRÜN

>>Interview mit Jürgen Mai zu seinem neuen Buch

>>Spatenstich zum Baubeginn auf dem Weg zur IGA Berlin 2017

>>Touristische Auskünfte & Buchungen wurden von BUGA-Partnern übernommen

>>Eine Weide für den Volkspark

>>Deutsche Bundesgartenschau-Gesellschaft war Aussteller auf dem Deutschen Tourismustag

>>BUGA-City-Skyliner wird höchster Aussichtspunkt in der Havelregion

>>Vom „Ursprung allen Lebens“ zum „Garten Eden“

>>Weinbergbrücke wurde eingeweiht

>>Busunternehmen informieren sich

>>MDR und rbb berichten über die BUGA

>>Alle Wege führen zur BUGA

>>CTOUR-Medientreff in Stölln

>>BUGA-Bus ab sofort in der gesamten Havelregion unterwegs

>>BUGA 2015 Havelregion begrüßt zukünftige Gäste & Besucher

>>Die Gärtnermärkte zur BUGA 2015: JETZT BEWERBEN!

>>Havelbus Verkehrsgesellschaft mbH und BUGA-Zweckverband kooperieren

>>Degewo wurde Partner der IGA Berlin

>>Die BUGA-Herbstpflanzungen stehen vor der Tür

>>Förderverein will an der IGA 2017 teilnehmen

>>BUGA 2015 Havelregion: Bereits über 10.000 BUGA-Dauerkarten verkauft

>>Sonderhalt in Rathenow. Intercity hält zur BUGA in Rathenow.

>>Das „Grüne Klassenzimmer“ zur BUGA 2015 Havelregion: Wissen & Wachsen

>>Die BUGA-Baustellenführungen 2014 sind zu Ende

>>Der BUGABOTE Nr. 9 erscheint am 20. September 2014

>>Auszeichnung: „Silberne Landschaft“ für Heiner Baumgarten

>>Ausstellerinformationstag der BUGA 2015 Havelregion begeisterte die Gärtner

>>DIFU-Seminar Gartenschauen: Trends, Konzepte und Perspektiven

>>DBG unterstützt Summerschool der Karl-Foerster-Stiftung

>>Vorbereitung auf den BUGALOO - Einladung zum Ernte-Camp

>>Laufen und Radfahren für die Bundesgartenschau 2015 Havelregion

>>Gärtnerischer Wettbewerb „Gehölze, Rosen, Stauden und Wechselflor" auf der IGA Berlin 2017

>>Verlosung der BUGA-Grabzeichen an die Friedhofsgärtner

>>Zur Sache IGA – Waldentwicklung Kienberg

>>Informations-Pavillons im IGA-Gelände

>>BUGA-Zweckverband gewinnt neuen Partner: Rosenstadt Sangerhausen GmbH

>>Premnitzer Grünzug und Uferpromenade im BUGA-Bauwirbel

>>Testaufbau eines „Steppengleiters“ im BUGA-Fliegerpark Stölln

>>Neuer Rekord bei den Besuchszahlen für die Baustellenführungen!

>>Baubeginn für Themengärten auf dem BUGA-Packhof in Brandenburg an der Havel

>>Sehen was wächst: BUGA-Baustellenführungen am 31. Juli 2014

>>Neue Auszeichnungen mit BUGA-Siegel VON DER BUGA EMPFOHLEN

>>Klassisches Element der Gartenkunst: Der Senkgarten

>>Erster BUGA-Rundgang mit OB Mergel

>>BUGA-2015-Werbung beim Sachsen-Anhalt-Tag 2014

>>memento mori: Nachsinnen über Vergänglichkeit im Garten „Grabgestaltung & Denkmal“

>>Höchste Auszeichnung des deutschen Kleingartenwesens geht 2014 an DGG-Vorstandsmitglied Prof. Dr. Klaus Neumann

>>Mundraub wird zur BUGA salonfähig

>>1.000ste BUGA-Dauerkarte wurde heute verkauft

>>Hotelschiff MS Felicitas bekam kürzlich BUGA-Siegel VON DER BUGA EMPFOHLEN

>>Hundebetreuung zur BUGA 2015 Havelregion

>>Namensgebung für die BUGA - Packhofschiffe in Brandenburg an der Havel: Nordstern – Andreas – Gustav – Luise – Lina Marie

>>Sehen was wächst: Erste BUGA - Baustellenführungen des Jahres am 24. April 2014

>>MDR SACHSEN-ANHALT startet „BUGA-Countdown“

>>BUGA-Blumenband verknüpft Erlebnisregion zwischen den BUGA-Standorten

>>Beginn Vorverkauf der „BUGA Eintrittskarten“ und „BUGA Dauerkarten“

>>Mitmachaktion x 2 am Samstag, den 5. April 2014

>>BUGA-INFOTOUR zu Gast in der Stadt Nauen

>>Sehen was wächst: Offizielle BUGA-Baustellenführungen 2014 beginnen am 24. April 2014

>>BUGA-INFOTOUR stoppt in Wohlfühlstadt Falkensee

>>Offizielles BUGA-Buch entsteht derzeit im Schelfbuch-Verlag Schwerin

>>BUGA-Meisterwerke in Kirchen: 36 Blumenhallenschauen in sakralen Gebäuden

>>Neue BUGA-Publikationen erschienen

>>Litauens Gartenkunst auf der BUGA 2015 Havelregion

>>Kirche und BUGA 2015 Havelregion

>>BUGA-INFOTOUR zu Besuch in Blütenstadt Werder (Havel)

>>Die gastronomische Versorgung der BUGA 2015 Havelregion wurde ausgeschrieben

>>BUGA-INFOTOUR zu Gast in Bad Belzig

>>Bürgerplanungsgruppe Spinelli Baracks legt Eckpunkte fest

>>„Eis geht immer“ & „So schmeckt Glück“: Langnese sponsert BUGA 2015

>>BUGA-INFOTOUR zu Besuch in der Landeshauptstadt Magdeburg

>>BUGA-Straßenbahn ab sofort in Brandenburg an der Havel unterwegs

>>Buga 2015: jetzt anmelden für Freilandwettbewerbe

>>Neue Preisrichter: Friedhofsgärtner für Gartenschauen personell gut aufgestellt

>>BUGA-INFOTOUR zu Besuch in der Stadt Burg

>>Regionalverband Ruhr initiiert Interessensbekundungsverfahren für eine IGA 2027

>>BUGA-INFOTOUR am 05.Februar 2014 im Luftkurort Arendsee (Altmark)

>>BUGA 2015 Havelregion präsentiert „Verkaufshandbuch Bustouristik & Gruppen“ auf ITB 2014

>>Der BdB zieht nach Berlin

>>BUGA-INFOTOUR in der Hansestadt Salzwedel

>>Jetzt bewerben: Gärtnermärkte in allen 5 BUGA-Standorten gehen in die Planung

>>Fliegerpark Stölln: Umfeld der „LADY AGNES“ wird neu gestaltet

>>BUGA 2015 Havelregion & Internationale Grüne Woche 2014 in Berlin

>>Auf die Spitze getrieben: 50 go-tic-häuser werden zu Pavillonbauten für die BUGA

>>BUGA-INFOTOUR stoppt am Mittwoch, den 15. Januar 2014 in Tangermünde

>>Stück für Stück zur BUGA 2015 Havelregion

>>Machbar: Beton im Garten

>>Weitere BUGA-Siegel VON DER BUGA EMPFOHLEN vergeben

>>BUGA-Gästeführerausbildung beginnt Anfang 2014

>>Vertragsunterzeichnung mit den ersten Preisträgern aus dem IGA-Wettbewerb

>>Vertragsunterzeichnung mit BUGA-Hauptsponsor Sparkasse

>>ega unterstützt den Verkauf der BUGA-Münze

>>BUGA im Fernsehen: Sendung Gartenzeit des rbb berichtet

>>Tag 500 vor Beginn der BUGA 2015 Havelregion

>>BUGA sichtbar machen: Litfaßsäule mit BUGA-Informationen für Premnitz

>>FIT FÜR DIE BUGA - Veranstaltung in Brandenburg an der Havel

>>Auftakt für den IGA-Campus