Tschüss Koblenz – Bis bald in Hamburg 2013!

DBG-News IGS Hamburg 2013 - 10/11

Tschüss Koblenz – Bis bald in Hamburg 2013!

Manch einer hatte am Sonntag Tränen in den Augen an diesem herrlichen Spätsommertag am Deutschen Eck, als nach 185 ereignisreichen Tagen die Bundesgartenschau 2011 in Koblenz mit großem Applaus ihre Pforten schloss. Bei herrlichem Wetter verabschiedeten zehntausende Menschen das in diesem Jahr größte touristische rheinland-pfälzische Großereignis mit einem stimmungsvollen Finale und viel hanseatischem Lokalkolorit. In dessen Verlauf erhielt die Zweite Bürgermeisterin der Freien und Hansestadt Hamburg, Dr. Dorothee Stapelfeldt symbolisch den Staffelstab aus der Hand des Koblenzer Oberbürgermeister Prof. Dr. Joachim Hofmann-Götting.  Hamburg richtet das nächste große Gartenevent Deutschlands aus, die internationale gartenschau hamburg (igs 2013) vom 26. April bis zum 13. Oktober 2013.       

„Damit“, so die Bürgermeisterin in Ihrer Rede auf der Abschlussfeier,  knüpfe Hamburg an seine lange Gartenschautradition an und wird unter dem Motto „In 80 Gärten um die Welt“ alle Gäste auf eine einmalige Reise durch Kulturen und Klimazonen dieser Erde entführen. Auch die stadtpolitische Dimension für den „Sprung über die Elbe“ sprach sie an: „Dass dafür ein ganzer Stadtteil um- und neu gestaltet wird und drei bisher nicht verbundene, zum Teil sehr unterschiedliche Siedlungsräume durch den Bau eines neuen Stadtparks in der Wilhelmsburger Mitte zusammengeführt werden, ist ein ganz besonderes Merkmal der internationalen gartenschau 2013. Ich bin mir sicher“, fügte sie hinzu, „dass es sich lohnen wird, nach Hamburg in den Norden an Alster und Elbe zu kommen.“

igs-Chef Heiner Baumgarten freut sich jetzt schon auf die Gastgeberrolle in anderthalb Jahren. „Am kommenden Dienstag wäre, sind es noch exakt 555 Tage, bis die Tore zu unserem Gartenfest öffnen. Dann wird in Hamburg der Wilhelmsburger Inselpark für die ganze Familie zu einem lauschigen Paradies mit vielen Blütenträumen, Kultur und Mitmachaktionen, zum Sportvergnügen für Bewegungshungrige und zu einer ersten Adresse für alle Freunde der heimischen und internationalen Küche.“

Baumgarten ist sich sicher, dass der Besucher eine einzigartige Gartenschau erwarten kann: „Der Star ist der Park. Schon jetzt spüren die Fachleute aus der Grünen Branche bei ihren Baustellenbesuchen, welche geradezu magische Anziehungskraft bereits vom Park ausgeht.“ 

Mehr Informationen über die igs 2013 finden Sie unter www.igs-hamburg.de.

Folgende Akteure aus Politik und Gesellschaft nahmen u.a. außerdem am großen Finale teil: der rheinland-pfälzische Ministerpräsident Kurt Beck, BUGA-Geschäftsführer Hanspeter Faas und der Präsident des Zentralverbandes Gartenbau ZVG, Heinz Herker. Alle sahen ganz zum Schluss ein weithin sichtbares fulminantes Feuerwerk, welches den gesamten  Nachthimmel über dem Deutschen Eck eindrucksvoll erstrahlen ließ. Es setzte den feierlichen Schlusspunkt unter eine in allen Belangen erfolgreiche Gartenschau. Am Ende kamen über 3,5 Mio. Gäste aus Nah und Fern zu diesem sommerlangen Fest mit viel Spaß, Freude, Spannung und Entspannung. Seit Einführung elektronischer Zähsysteme bei solchen Großevents besuchten noch nie so viele Menschen eine Bundesgartenschau.

Bis bald in Hamburg 2013.     

Archiv

>>Die BUGA fängt im Norden an

>>Studierende aus Erfurt planen einen Baumgarten für die Buga

>>Nachtschicht im Blumenbeet: Jetzt wird der Sommerflor gepflanzt

>>Kölner Rheinpark feiert Jubiläumsjahr 2017: ein Fest für die ganze Familie

>>IGA-Lauft:Zwillinge kamen als Schnellste ins Ziel

>>Rosige Zeiten auf der IGA Berlin 2017

>>Kongress „Garten und Medizin” unterstreicht Stellenwert von Grün

>>BUGA sucht Gastronomen für die Bewirtung der Bundesgartenschau im Jahr 2019

>>Aktionswoche über die Pfingstferien auf der IGA

>>Funkenflug im Neckarwasser

>>Nachwuchs auf der Internationalen Gartenausstellung: Das Kälbchen Osha

>>Freundeskreis der Bundesgartenschau Heilbronn 2019 e.V. heißt 200. Mitglied willkommen

>>Bundestagsvizepräsident Johannes Singhammer auf der IGA Berlin

>>Bundesministerin Hendricks besucht DDV-Biodiversitätsdach

>>BUGA Mannheim 2023: Leitentscheidung für den Grünzug Nord-Ost – Gemeinderat stimmt für die Bundesgartenschau

>>DBG im „Weißbuch Stadtgrün“ des Bundesumweltministeriums

>>Thüringer Gartennetzwerk zur BUGA Erfurt 2021

>>BUGA-Seen werden befüllt – Nachhaltigkeit im Zentrum

>>Nordsternpark Gelsenkirchen erhält 2017 den Ehrenpreis der DBG

>>Bundesbauministerin Barbara Hendricks auf der IGA Berlin 2017

>>Buchtipp zur BUGA Erfurt 2021

>>Ein mobiler Pop-Up-Garten in Erfurt

>>Brücke über die Bahngleise am Hauptbahnhof wird zurückgestellt

>>Am 13.04.2017 eröffnet die erste Internationale Gartenausstellung Berlins!

>>Klimawandel in Mannheim. Welchen Beitrag leistet der Grünzug Nordost?

>>„Gartenschauen sind in Erfurt zu Hause!“

>>Familien freundliche Entrittspreise für die BUGA Heilbronn

>>Das wird das Erlebnis BUGA Erfurt 2021!

>>Mannheimer Gärten - Frühlingserwachen in der Stadtbibliothek

>>Das Top-Reiseziel 2017: Die Internationale Gartenausstellung (IGA) in Berlin

>>BUGA stellt ihre ersten offiziellen Partner vor: 13 Unternehmen aus der Region engagieren sich bereits jetzt für das Großprojekt

>>Deutscher Gartenbuchpreis auf Schloss Dennenlohe vergeben

>>Machbarkeitsstudie in Auftrag

>>Corporate Design der Bundesgartenschau Heilbronn 2019 GmbH mit interna-tionalen Design Awards ausgezeichnet

>>Die BUGA kommt im Jahr 2021 nach Erfurt

>>Der aktuelle Stand zum Ausstellungskonzept der BUGA Erfurt 2021

>>Planungen zum 170-tägigen Gartenfest im Jahr 2021

>>Rodungen im Bereich des Neckaruferparks notwendig – neun Bäume betroffen

>>Millionen-Förderung für DANAKIL im egapark

>>Beweidung zur Iga Berlin 2017 - Der künftige „Arche-Park“ entsteht

>>Fast 30.000 verkaufte BUGA-Brote im ersten halben Jahr

>>Vorgeschmack auf Berlins buntes Gartenfestival

>>Garten neu (er)leben – mitten in der Hauptstadt

>>Exklusive Serviceangebote der IGA Berlin 2017 für Busreiseveranstalter

>>Innenarchitekten und Floristen entwickeln Ideen für die Gestaltung der ABX-Halle – Ausstellung in der Stadtgalerie

>>BUGA Heilbronn 2019 stellt weitere Weichen für nachhaltige Stadtentwicklung - Seen werden geflutet, Stauden und Rosen gepflanzt

>>Neuer Internet-Auftritt im Corporate Design: Piktogramme, Quicklinks und Videos führen durch die Bundesgartenschau Heilbronn 2019

>>Ausschreibung zur Machbarkeitsstudie für die BUGA 2031 ist angelaufen

>>Schwerin wird vielleicht 2025 eine zweite BUGA ausrichten

>>DBG Verwaltungsrat beschließt die IGA Metropole Ruhr 2027

>>BUGA pflanzt derzeit etwa 180 Bäume im Seepark und im Neckarhabitat

>>So vielfältig wie die Hauptstadt selbst - das Veranstaltungsprogramm der IGA Berlin 2017

>>Aufbruch.Heilbronn – Knotenpunkt Inselspitze

>>Fit und gesund zur IGA: Die AOK Nordost ist offizieller Gesundheitspartner der IGA Berlin 2017

>>Beim 8. BUGA-Café widmet sich Volker Kugel dem Thema „Garten als Paradies“

>>Projektvorstellung Stadtausstellung Neckarbogen in Heilbronner Harmonie:

>>Umweltbildung auf der IGA Berlin 2017

>>Heilbronn-Barometer belegt hohe Akzeptanz der Bundesgartenschau 2019

>>Offizielle Bewerbung für die BUGA Schwerin 2025 bei der Deutschen Bundesgartenschau-GmbH eingereicht

>>Mittelrheintal: Bewerbung für BUGA 2031 beschlossen

>>Aufsichtsrat der Bundesgartenschau Heilbronn 2019 will den Schiffspendel-verkehr auf dem Neckar stärken - keine Seilbahn für die BUGA

>>Heilbronner Stimme ist Medienpartner der Bundesgartenschau Heilbronn 2019

>>Der Kartenvorverkauf für die Internationale Gartenausstellung Berlin 2017 beginnt!

>>Bewerbung um IGA 2027 geht in entscheidende Phase

>>8.000 Besucher beim Baustellenfest auf dem BUGA-Gelände – positive und entspannte Stimmung

>>Der Herbst wird #goldIGA: IGA-Herbstfest in den Gärten der Welt

>>Neue Sicht auf Landschaft

>>Erste Probefahrt mit der Berliner Seilbahn

>>Die IGA-Seilbahn-Kabine geht „auf Tour“

>>BUGA-Baustellenfest mit Programm für Kinder und Erwachsene

>>Neues von der Baustelle: Beweidung zur IGA

>>Aufsichtsrat genehmigt Planungen für BUGA-Seilbahn

>>Spatenstich für Baufeld H und J der Stadtausstellung Neckarbogen

>>Baubeginn des Umweltbildungszentrums

>>Neues von der Baustelle: Rohbau der neuen Tropenhalle fertiggestellt

>>Zeitgenössische Kunst auf der Internationalen Gartenausstellung Berlin 2017

>>Freundeskreis der Bundesgartenschau Heilbronn 2019 e.V. wächst - Luftballone flogen bis nach Österreich

>>Impulsgeber der Stadtentwicklung und Kulturgut:

>>Frisches Grün im Lauerweg 2

>>Baubeginn für den IGA-Parkplatz an der L33

>>Zeitgenössische Kunst auf der Internationalen Gartenausstellung Berlin 2017

>>Alle 22 Grundstücke der Stadtausstellung Neckarbogen

>>Freundeskreis der Bundesgartenschau Heilbronn 2019 e.V. gegründet

>>Fotoprojekt mit Künstler Willi Dorner auf dem BUGA-Gelände – Jeder kann dabei sein

>>Countdown-Uhr auf dem Heilbronner Marktplatz zählt die Tage . . .

>>Botschafter der Bundesgartenschau – Gründungsveranstaltung des Vereins „Freunde der Bundesgartenschau“

>>Duftende "Kiss me Kate"

>>Berlins Seilbahn - Die ersten Kabinen vor Ort

>>Ein MEHR aus Farben - die Internationale Gartenausstellung Berlin 2017

>>Baustellenführung

>>Spatenstich Neckarbogen – Bau der Stadtausstellung startet

>>Mannheimer Delegation besucht BUGA-Vorbereitungen in Heilbronn

>>Wohnungsgenossenschaften aus Marzahn-Hellersdorf unterstützen die IGA Berlin 2017

>>1. BUGA-Zeitung erschienen

>>Erstes BUGA-Sportfest

>>Kommunikationsagentur WE DO gewinnt Kreativausschreibung der IGA Berlin 2017

>>Vorstellung interkultureller Garten

>>Schiffstaufe

>>Seilzug für die Berliner Seilbahn

>>Kaktusrutsche und Riesenpuffbohne: Egapark-Spielplatz wiedereröffnet