Neues von der internationalen gartenschau hamburg

IGS Hamburg 2013 , DBG-News - 03/12

Die Bauarbeiten schreiten  voran, die ersten Gebäude sind schon fast fertig und die ersten der insgesamt 80 Gärten auf dem Gelände der internationalen gartenschau hamburg (igs 2013) nehmen immer mehr Formen an. Und auch in diesem Jahr, gut 12 Monate vor der Eröffnung, lädt die igs 2013 ab dem 17. März wieder interessierte Hamburgerinnen und Hamburger ein, die internationale gartenschau hamburg mit ihren aktuellen Planungen und Maßnahmen während einer igs-Führung, einem Blick vom Infoturm an der Neuenfelder Straße oder einer Barkassenfahrt mit John Langley, dem Grünen Daumen der igs 2013, kennenzulernen. Außerdem gibt es natürlich ausführliche Informationen darüber, was der Park über das Jahr 2013 hinaus der Bevölkerung bieten wird.

igs-Führungen

Noch bis zum 13. Mai werden regelmäßig Spaziergänge über das künftige Gartenschaugelände stattfinden. Geschulte Gästeführer/innen stellen während eines zweieinhalbstündigen Spaziergangs die aktuellen Planungen und Maßnahmen auf dem Gartenschaugelände vor.

Termine: 24. März, 21. April und 13. Mai 2012 (letzte Führung über das Gelände) Dauer: von 14.00 - ca. 16.30 Uhr
Treffpunkt: Infoturm Neuenfelder Straße, Nähe S-Bahnhof Wilhelmsburg  

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Führung ist kostenlos. Nach der Führung über das Gelände können die Besucher die igs-Ausstellung (Am Inselpark 1) besuchen (keine Gruppenanfragen).

Ab dem 14. Mai ist das Gelände dann weitgehend für den Publikumsverkehr geschlossen, die Führungen finden nur eingeschränkt über das Gelände statt. Sie beginnen in der Ausstellung im igs-Zentrum (Am Inselpark 1) und führen danach über den Haupteingang zur Kletterhalle.   

Termine: 21. Juli und 20. Oktober 2012

Dauer: von 14.30 - ca. 16.00 Uhr
Treffpunkt: igs-Ausstellung, Am Inselpark 1

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Führung ist kostenlos. Bequemes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung werden empfohlen! Da sich das künftige Gartenschau-Gelände noch in der Bauphase befindet, können die Führungen leider noch nicht barrierefrei angeboten werden.

Infoturm mit Weitsicht

Der zentral an der Neuenfelder Straße, nur fünf Gehminuten von der S-Bahnstation Wilhelmsburg entfernt gelegene Infoturm der igs 2013 und der Internationalen Bauausstellung (IBA), bietet noch bis zum 20. Mai 2012 auf einer rund 12 Meter hohen Aussichtsplattform einen Rundumblick über die neu entstehende Wilhelmsburg Mitte. Ab dem 21. Mai 2012 steht der Turm nicht mehr zur Verfügung, da er abgebaut wird.

Termine: 18. März, 22. April, 20. Mai 2012
Uhrzeit: 14.00 - 16.00 Uhr
Treffpunkt: Infoturm Neuenfelder Straße

Diese Termine sind kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Mit IBA und igs 2013 Wilhelmsburg Mitte erkunden

Auf diesem zweieinhalbstündigen Rundgang werden die wesentlichen Projekte der IBA und der igs 2013 in der Neuen Mitte Wilhelmsburg vorgestellt. Informativ und komprimiert erfahren die Teilnehmer alles Aktuelle zu den IBA-Leitthemen „Stadt im Klimawandel – Wachstum im Einklang mit der Umwelt“, „Kosmopolis – Aus Vielfalt Stärke machen“ und „Metrozonen – Neue Stadt in der Stadt bauen“ sowie über die Fortschritte der igs 2013 unter dem Motto „In 80 Gärten um die Welt“.

Samstag 17, März 2012: 14.00 - 16:30 Uhr
Samstag, 14. April 2012: 14:30 - 17:00 Uhr
Samstag, 5. Mai 2012: 14:30 - 17:00 Uhr

Treffpunkt: Infoturm Neuenfelder Straße

Kosten: 4,00 Euro/2,00 Euro (Ermäßigung für Empfänger von Hartz IV, Sozialhilfe, Altersgrundsicherung)

Weitere Termine (mit eingeschränkter Geländebesichtigung):
16. Juni, 14. Juli, 25. August, 22. September, 13. Oktober  2012

Uhrzeit: 14.30 – ca. 17.00 Uhr

Die Führung beginnt in der Ausstellung im igs-Zentrum und führt dann über den Haupteingang zur Kletterhalle.Treffpunkt ist in der IBA/ igs Ausstellung, Am Inselpark 1.

Kosten: 4,00 Euro/2,00 Euro (Ermäßigung für Empfänger von Hartz IV, Sozialhilfe, Altersgrundsicherung)

Für diese Führungen gilt: Da die Teilnehmerzahl auf 17 Personen begrenzt ist, wird um eine verbindliche Anmeldung unter www.iba-hamburg.de/erleben/touren.html, unter fuehrungen@igs-hamburg.de oder unter der Telefonnummer 040- 226 31 98 202 gebeten.

igs-Fahrten mit Fernseh-Gärtner John Langley

John Langley, der grüne Daumen der internationalen gartenschau hamburg und NDR-Fernseh-Gärtner, informiert auf der Barkassentour informativ und unterhaltsam über den aktuellen Stand der igs 2013.

Abfahrt: 14.30 Uhr, Landungsbrücken
Stopp: ca. 15.30 Uhr im Biergarten „Zum Anleger“, dann 1,5 Stunden Erkundungstour durch Wilhelmsburg (bei schönem Wetter mit der Cabrio-Barkasse, bei Regen mit einem Bus)
Weiterfahrt: ca. 17.00 Uhr mit der Barkasse zurück zu den Landungsbrücken

Termine: 24. Juni und 22. Juli 2012
Preis: 24,50 Euro inkl. Mwst p.P. inkl. 1 Stück Kuchen und Kaffee satt während der Hintour

Weitere Informationen und Anmeldung bei Barkassen Meyer unter 040 - 3177 37-0 oder unter info@barkassen-meyer.de.

Barkassenfahrten Bergedorf-Wilhelmsburg-Bergedorf

Lassen Sie sich von den reizvollen Seiten dieses Stadtteils überraschen! Schippern Sie von Bergedorf über die Dove Elbe durch den Ernst-August-Kanal und die Wilhelmsburger Dove Elbe vorbei an schönen Ufergrundstücken und viel Natur bis zum Biergarten "Zum Anleger". Oder fahren Sie vom Biergarten am Anleger durch die wunderschöne Natur zurück nach Bergedorf.

An zwei Terminen fährt John Langley, der grüne Daumen der igs 2013 und Fernsehgärtner mit. Er informiert auf den Barkassentouren durch Wilhelmsburgs Wasserstraßen über den aktuellen Stand der igs 2013.

Termine mit John Langley:
05.07.2012 von 10.00 – 13.30 Uhr von Bergedorf nach Wilhelmsburg
05.07.2012 von 14.00 – 17.30 Uhr von Wilhelmsburg nach Bergedorf

02.08.2012 von 10.00 – 13.30 Uhr von Bergedorf nach Wilhelmsburg
02.08.2012 von 14.00 – 17.30 Uhr von Wilhelmsburg nach Bergedorf

Die Preise für eine einfache Fahrt betragen 22 € pro Person, für Hin- und Rückfahrt 39,00 € pro Person.

Treffpunkte:
- Bergedorf: Anleger der Bergedorfer Schifffahrtslinie, Serrahnstraße (an den Wassertreppen), 21029 Hamburg-Bergedorf.

- Wilhelmsburg, Biergarten "Zum Anleger" am Ernst-August-Kanal, Vogelhüttendeich 123, 21107 Hamburg

Anmeldung und weitere Informationen unter:
Bergedorfer Schifffahrts-Linie Buhr GmbH
Tel. (040) 73 67 56 90 (Mo - Fr: 9.00 bis 18.00 Uhr)                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                 www.barkassenfahrt.de

Informationen zu touristischen Gruppenführungen und Fachführungen (nur für Gruppen) gibt es unter fuehrungen@igs-hamburg.de oder unter 040-226 31 98 -202.

Rückfragen bitte an:

Ina Heidemann        Tel. +49(0)40 226 31 98 400, Mobil +49(0)1577 33 88 706
Andrea Ubben         Tel. +49(0)40 226 31 98 402, Mobil +49(0)1577 33 88 200
presse@igs-hamburg.de

Archiv

>>Interview zum Grünen Klassenzimmer

>>Neujahrsempfang der Stadt Genthin

>>Ausstellung im City Carré Magdeburg

>>BUGA-Busreiseangebote jetzt finden

>>Ein Themengarten für Wernigerode

>>Stöbern, stöbern, stöbern

>>Brandenburgs Finanzminister Görke besucht BUGA-Zentrale

>>Jetzt Dauerkarten kaufen!

>>Schlüssel für sanierte Blumenhallenschaukirche „St. Laurentius“ wurde übergeben

>>BUGA-Resümee Grüne Woche 2015

>>Schlüsselübergabe St. Laurentiuskirche

>>80. Internationale Grüne Woche:

>>BUGA-Veranstaltungen ohne zusätzlichen Eintritt genießen!

>>BUGA-App zum Download

>>BUGA 2015 auf der 80. Internationalen Grünen Woche in Berlin präsent

>>Havel-BUGA 2015 gibt Impulse für die Entwicklung der Region

>>Vertragsunterzeichnung mit MDR

>>Der offizielle BUGA-Reiseführer ist da!

>>BUGA-Anreise mit Bus & Bahn

>>Unsere Maskottchen-Erfinderin

>>Eröffnung des Hauptbahnhofes in Brandenburg an der Havel

>>Der BUGABOTE Nr. 10 ERSCHEINT

>>Fünfzehn weitere Auszeichnungen VON DER BUGA EMPFOHLEN

>>Jens Spanjer zum neuen DGGL-Präsidenten gewählt

>>Die deutsche Baumschulwirtschaft ist in Berlin

>>Gartenschauen 2015 kooperieren

>>Wie kommt das Staunen auf die Fläche?

>>Langnese sucht Mitarbeiter

>>Wettbewerb für die größte BUGA-Fläche Nördliche Geraaue abgeschlossen

>>Die BUGA-Idee strahlt auf Thüringen aus - Bewerbungsverfahren für Außenstandorte gestartet

>>BEREIT FÜR DIE BUGA 2015?

>>BUGA-Kirchtürme grüßen

>>Der i-Punkt GRÜN

>>Interview mit Jürgen Mai zu seinem neuen Buch

>>Spatenstich zum Baubeginn auf dem Weg zur IGA Berlin 2017

>>Touristische Auskünfte & Buchungen wurden von BUGA-Partnern übernommen

>>Eine Weide für den Volkspark

>>Deutsche Bundesgartenschau-Gesellschaft war Aussteller auf dem Deutschen Tourismustag

>>BUGA-City-Skyliner wird höchster Aussichtspunkt in der Havelregion

>>Vom „Ursprung allen Lebens“ zum „Garten Eden“

>>Weinbergbrücke wurde eingeweiht

>>Busunternehmen informieren sich

>>MDR und rbb berichten über die BUGA

>>Alle Wege führen zur BUGA

>>CTOUR-Medientreff in Stölln

>>BUGA-Bus ab sofort in der gesamten Havelregion unterwegs

>>BUGA 2015 Havelregion begrüßt zukünftige Gäste & Besucher

>>Die Gärtnermärkte zur BUGA 2015: JETZT BEWERBEN!

>>Havelbus Verkehrsgesellschaft mbH und BUGA-Zweckverband kooperieren

>>Degewo wurde Partner der IGA Berlin

>>Die BUGA-Herbstpflanzungen stehen vor der Tür

>>Förderverein will an der IGA 2017 teilnehmen

>>BUGA 2015 Havelregion: Bereits über 10.000 BUGA-Dauerkarten verkauft

>>Sonderhalt in Rathenow. Intercity hält zur BUGA in Rathenow.

>>Das „Grüne Klassenzimmer“ zur BUGA 2015 Havelregion: Wissen & Wachsen

>>Die BUGA-Baustellenführungen 2014 sind zu Ende

>>Der BUGABOTE Nr. 9 erscheint am 20. September 2014

>>Auszeichnung: „Silberne Landschaft“ für Heiner Baumgarten

>>Ausstellerinformationstag der BUGA 2015 Havelregion begeisterte die Gärtner

>>DIFU-Seminar Gartenschauen: Trends, Konzepte und Perspektiven

>>DBG unterstützt Summerschool der Karl-Foerster-Stiftung

>>Vorbereitung auf den BUGALOO - Einladung zum Ernte-Camp

>>Laufen und Radfahren für die Bundesgartenschau 2015 Havelregion

>>Gärtnerischer Wettbewerb „Gehölze, Rosen, Stauden und Wechselflor" auf der IGA Berlin 2017

>>Verlosung der BUGA-Grabzeichen an die Friedhofsgärtner

>>Zur Sache IGA – Waldentwicklung Kienberg

>>Informations-Pavillons im IGA-Gelände

>>BUGA-Zweckverband gewinnt neuen Partner: Rosenstadt Sangerhausen GmbH

>>Premnitzer Grünzug und Uferpromenade im BUGA-Bauwirbel

>>Testaufbau eines „Steppengleiters“ im BUGA-Fliegerpark Stölln

>>Neuer Rekord bei den Besuchszahlen für die Baustellenführungen!

>>Baubeginn für Themengärten auf dem BUGA-Packhof in Brandenburg an der Havel

>>Sehen was wächst: BUGA-Baustellenführungen am 31. Juli 2014

>>Neue Auszeichnungen mit BUGA-Siegel VON DER BUGA EMPFOHLEN

>>Klassisches Element der Gartenkunst: Der Senkgarten

>>Erster BUGA-Rundgang mit OB Mergel

>>BUGA-2015-Werbung beim Sachsen-Anhalt-Tag 2014

>>memento mori: Nachsinnen über Vergänglichkeit im Garten „Grabgestaltung & Denkmal“

>>Höchste Auszeichnung des deutschen Kleingartenwesens geht 2014 an DGG-Vorstandsmitglied Prof. Dr. Klaus Neumann

>>Mundraub wird zur BUGA salonfähig

>>1.000ste BUGA-Dauerkarte wurde heute verkauft

>>Hotelschiff MS Felicitas bekam kürzlich BUGA-Siegel VON DER BUGA EMPFOHLEN

>>Hundebetreuung zur BUGA 2015 Havelregion

>>Namensgebung für die BUGA - Packhofschiffe in Brandenburg an der Havel: Nordstern – Andreas – Gustav – Luise – Lina Marie

>>Sehen was wächst: Erste BUGA - Baustellenführungen des Jahres am 24. April 2014

>>MDR SACHSEN-ANHALT startet „BUGA-Countdown“

>>BUGA-Blumenband verknüpft Erlebnisregion zwischen den BUGA-Standorten

>>Beginn Vorverkauf der „BUGA Eintrittskarten“ und „BUGA Dauerkarten“

>>Mitmachaktion x 2 am Samstag, den 5. April 2014

>>BUGA-INFOTOUR zu Gast in der Stadt Nauen

>>Sehen was wächst: Offizielle BUGA-Baustellenführungen 2014 beginnen am 24. April 2014

>>BUGA-INFOTOUR stoppt in Wohlfühlstadt Falkensee

>>Offizielles BUGA-Buch entsteht derzeit im Schelfbuch-Verlag Schwerin

>>BUGA-Meisterwerke in Kirchen: 36 Blumenhallenschauen in sakralen Gebäuden

>>Neue BUGA-Publikationen erschienen

>>Litauens Gartenkunst auf der BUGA 2015 Havelregion

>>Kirche und BUGA 2015 Havelregion

>>BUGA-INFOTOUR zu Besuch in Blütenstadt Werder (Havel)

>>Die gastronomische Versorgung der BUGA 2015 Havelregion wurde ausgeschrieben

>>BUGA-INFOTOUR zu Gast in Bad Belzig