Wilhelmsburger Schulklassen gestalten zwei Gärten auf der igs 2013

DBG-News IGS Hamburg 2013 - 11/11

Das Projekt zweier Gemeinschaftsgärten auf der internationalen gartenschau hamburg (igs 2013) geht in die nächste Runde. Die Gartenschau-Gesellschaft der igs 2013 bringt beide Vorhaben mit der Stadtteilschule Wilhelmsburg, der Bonifatiusschule sowie dem Verein Interkultureller Garten Hamburg-Wilhelmsburg e.V. auf den Weg. Am 23. und 24. November 2011 entstehen erste Prototypen zu einzelnen Elementen der Gärten auf den jeweiligen Schulhöfen der Projektpartner. 

Zur Vorgeschichte: Im April 2011 kamen alle Beteiligten mit dem Berliner Landschaftsarchitekturbüro "atelier le balto" zusammen und entwickelten erste Ideen zu den beiden Projektgärten "Heimat" und "Sit Down". In der letzten September-Woche schließlich gab es dazu weiterführende Workshops. Auch auf dem igs-Ausstellungsgelände ist mit ersten Arbeiten, der Absteckung der Flächen,  begonnen worden. Dazwischen wurde das Thema im Unterricht weiter vertiefend behandelt.

Gemeinschaftsgarten „Heimat“

Das Konzept kommt aus dem Stadtteil Wilhelmsburg. In diesem Garten wollen die Inselbewohner unter dem Motto „Kulturen schlagen Wurzeln“ typische Motive der Gartenkultur und Pflanzen aus ihrer jeweiligen Heimat in insgesamt acht Hochbeete einsetzen. Die Vegetationsauswahl erfolgt mit allen Beteiligten gemeinsam und nach und nach. Dieser Garten entsteht mit der 6. Klasse der Bonifatiusschule und dem Interkulturellen Garten Hamburg-Wilhelmsburg.

Gemeinschaftsgarten „Sit Down“

Ob auf einem Stuhl, Hocker, Kissen, Teppich zu sitzen oder sich auf einem Lounge-Sofa zu fläzen: Wie man sitzt ist auch Ausdruck einer bestimmten Kultur. Dieser Garten lädt alle zum Sitzen und damit auch zur Kommunikation ein. Eine aktive Form des interkulturellen Dialogs wird damit initiiert. Der Garten wird mit Wilhelmsburger Kindern und Jugendlichen (Klasse 8a und 8b der Bonifatiusschule sowie Klasse 7e der Stadtteilschule Wilhelmsburg) entwickelt.

Später sollen auch ältere Erwachsene mitmachen. Denn es handelt sich um einen Generationen übergreifenden Garten.

Ulrike Müller, igs-Projektkoordinatorin Bildung und Astrid Höhne, igs-Projektkoordinatorin Freiraumplanung, zum Ziel der Beteiligungsgärten: „Auf der größten bewohnten Flussinsel Europas leben rund 50.000 Menschen aus über 100 verschiedenen Nationen. Knapp die Hälfte von ihnen hat einen Migrationshintergrund. Der Anteil der unter 18-Jährigen ist überdurchschnittlich hoch und liegt bei über 22 Prozent. Die Bevölkerungsstruktur des Stadtteils trägt mithin eine außergewöhnliche kulturelle Vielfalt in sich. So ergibt sich eine produktive Mischung interkultureller und internationaler Vernetzungen. Jeder, ob Klein, Groß, Jung, Alt, Frau oder Mann, lernt aus den Erfahrungen und Lebensweisen des anderen, wodurch das Verständnis und die Akzeptanz für verschiedene Lebensformen, Sichtweisen und Kulturen untereinander wachsen.“

Mehr zu den Projektpartnern:

www.lebalto.de
www.bonifatiusschule.org
www.interkgarten.de
www.gesamtschule-wilhelmsburg.de

Aktuelle Bilder und Informationsmaterial zum Download finden Sie hier: http://www.igs-hamburg.de/928.0.html

Archiv

>>Kommunikationsagentur WE DO gewinnt Kreativausschreibung der IGA Berlin 2017

>>Vorstellung interkultureller Garten

>>Schiffstaufe

>>Seilzug für die Berliner Seilbahn

>>Kaktusrutsche und Riesenpuffbohne: Egapark-Spielplatz wiedereröffnet

>>BUGA-Baustellenführung am 13. Mai

>>3 Jahre vor Beginn der BUGA: Neckarufer im Wohlgelegen wird urbane Aue

>>365 Tage bis zur IGA: Berlin wird 2017 farbIGA

>>Nächste Phase für Grünzug Nordost beginnt

>>Die erste Stütze steht: Startschuss für die Seilbahn zur Internationalen Gartenausstellung 2017 in Berlin

>>Gärten als Ausflugsziele verstärken

>>Grünzugsplanung kann beginnen

>>Öffentliche Baustellenführungen 2016

>>BUGA Heilbronn verpflanzt Urwelt-Mammutbäume vom Straßenrand auf ihr Gelände

>>Auftakt für den IGA-Campus mit einem internationalen Workcamp

>>BUGA fällt Bäume im künftigen Neckaruferpark

>>Blumenfee schenkt Bundeskanzlerin „Vielfalt und Kraft“

>>Treffen des Arbeitskreises Bund deutscher Friedhofsgärtner / Planungsstand IGA Berlin

>>Zweites Treffen der Presse- und Öffentlichkeitsverantwortlichen von BUGA und IGA

>>Internationale Grüne Woche:

>>Konstruktiver Dialog zur Klausurtagung des Gemeinderates:

>>IGA - S-Bahn-Zug bringt ein „MEHR aus Farben“ auf die Ringbahn

>>LEITNER AG hat den Planfeststellungsbeschluss für die Seilbahn erhalten

>>Deutsche Bundesgartenschau-Gesellschaft stellt Potentialanalyse zur Marke BUGA vor

>>Ein BUGA Logo für die Bundesgartenschau Heilbronn 2019

>>Neue Broschüre „Gartenbau auf der Gartenschau“ erschienen

>>BUGA als Marke des Jahrhunderts ausgezeichnet

>>Grün reguliert das Klima in der Stadt

>>IGA im Dialog

>>Stadtausstellung Neckarbogen: Wüstenrot Haus- und Städtebau GmbH zieht sich zurück

>>Vertreter der Landesgartenschau Öhringen 2016 zu Gast in Heilbronn

>>Neuer Blick auf Spinelli und Grünzug

>>Ulrich-Wolf-Preis für junge Landschaftsarchitekten zur IGA Berlin 2017

>>DBG auf dem Deutschen Tourismustag

>>Parkeingang mit Aussicht: Mit der Tälchenbrücke in die Gärten der Welt

>>Eine Allianz für Obstbäume

>>Rückkopplung "Ausstellung und Akteure" und "Stadt, Natur und Nachhaltigkeit"

>>Neues von der Baustelle: Stützfundamente für den "Wolkenhain"

>>BUGA pflanzt die ersten Bäume auf dem Gelände

>>Neues von der Baustelle: Brückenschlag mit dem Wuhlesteg

>>Großer Dahlien-Verkauf in Rathenow

>>177 ungewöhnliche BUGA-Tage!

>>Neues von der Baustelle: Baubeginn für den künftigen IGA-Haupteingang „Kienbergpark“

>>Internationale Gartenausstellung und die Erweiterung der Gärten der Welt sind mit Bau und Kosten im Plan

>>Sommermärchen erlebt!

>>Empfang des 1.000.000sten Gastes

>>Neues von der Baustelle: Ufer am Wuhleteich

>>Zum Ausklang wieder Kultur

>>4000 Besucher beim Baustellenfest der BUGA

>>Unser Abschlussfest in Havelberg

>>Erika, Rosen und Weihnachtssterne

>>Rolf Zuckowski zu Gast

>>Außenminister Steinmeier schmeckt es

>>Drachentreffen in Stölln

>>Der WohlfühlGarten-Tag

>>Veranstaltungstipps für diese Woche

>>Gold im Landschaftsbau!

>>Erntedank-Blumenhallenschau

>>Landschaftsgärtner-Cup hat begonnen

>>Grüße aus Japan! Evergreen aus Persien!

>>1,5 Millionen 'Besuche' sind zu verzeichnen

>>Aktuelle BUGA-Veranstaltungstipps für das nächste Wochenende

>>Dahlienfeuerfarben in Havelberg!

>>Pflanzenexperten: i-Punkt GRÜN

>>Drums & Dreams. Veranstaltungstipps

>>Palette & Garten. Passt irgendwie!

>>4 Tage für 150 Jahre Baumschule Lorenz von Ehren

>>Ukrainische Delegation informiert sich über Kampfmittelbeseitigung

>>Erntezeit: Allet Jemüse!

>>Ministerpräsident Woidke & seine Lieblingsblume

>>Öffentliche Baustellenführung

>>Comedy Spezial. Veranstaltungstipps

>>Bundesumweltministerin besucht BUGA

>>Japanischer Botschafter zu Gast

>>Blumenhallenschau "Zeit des Genießens"

>>BUGA-Hallenschau vom 27. bis 30. August 2015 in Brandenburg an der Havel

>>Aktuelle Veranstaltungstipps

>>Floristen im Wettbewerb zur „Silbernen Rose“

>>Sternenpark Westhavelland

>>BUGA-Skyliner wechselt nach Havelberg

>>Gerbera-WunderKüche in Premnitz

>>Blumenhallenschau Ritter, Rösser und Rapunzel

>>IGA-Herbsttour

>>Aktuelle BUGA-Veranstaltungstipps

>>Barrierefreiheit auf der Bundesgartenschau ist wichtiger Part der Planungen

>>Unsere Parks in Rathenow

>>Geschmackswunder: BUGALOO-Saft

>>Farbenprächtiges Friedenssymbol eingeweiht

>>Unwetter in Rathenow

>>Telegraph Nr. 7 in Brandenburg an der Havel

>>Havelregion als Vorbild

>>Lecker... Essbare Blüten in Premnitz

>>Aktuelle BUGA-Veranstaltungstipps

>>Gladiolenausstellung

>>Blühendes Korea!

>>Der Staudenwettbewerb ist entschieden

>>Litauisches "Teppichbeet" im Packhofgelände

>>"Garten der Träume"-Event am 15.08.2015

>>Achtung Überflieger! Veranstaltungstipps

>>IGA Berlin 2017: Baustelle zum Beobachten - Webcams dokumentieren Baufortschritte