365 Tage bis zur IGA: Berlin wird 2017 farbIGA

DBG-News IGA Berlin 2017 - 04/16


Am 13.04.2016 beginnt der Countdown für die Eröffnung der Internationalen Gartenausstellung (IGA) in Berlin, die am 13. April 2017 - in genau einem Jahr - ihre Tore öffnet und Berlin farbIGA werden lässt. Die verbleibenden Tage bis zum Start der IGA zählt ab sofort eine Digitaluhr am Standort der IGA im Bezirk Marzahn-Hellersdorf.

IGA-Geschäftsführer Christoph Schmidt: "Der Endspurt ist atemberaubend.Täglich und stündlich gewinnt das IGA-Gelände nun an Kontur." "In einem Jahr werden wir zu dieser Zeit aufgeregt sein, glücklich über das Erreichte und sehr gespannt auf die staunenden Gäste, das Ganze natürlich bei angenehmen Frühlingstemperaturen," sagt IGA-Geschäftsführerin Katharina Langsch.

Mit Blick auf die Eröffnung wird allerorts in der 100 Hektar großen IGA-Parklandschaft gebaut und gepflanzt: Gartenentwürfe der besten Landschaftsarchitekten weltweit werden umgesetzt, verblüffende und miteinander verbundene Spiellandschaften für Jung und Alt ab den Sommermonaten geschaffen und schon im Herbst gehen die erste Kabinen-Seilbahn Berlins und die neuen Wassergärten in den Probebetrieb. Parallel schmiedet das IGA-Team am vielfältigen Programm, das es 2017 zu entdecken gilt: mit innovativen Projekten zur nachhaltigen Lebenskultur, wöchentlich wechselnden Blumenschauen, überraschenden Interventionen von internationalen Künstlern, der Umsetzung des Volunteerprogramms, Naturworkshops im IGA-Campus und Open-Air-Veranstaltungen im gesamten Gelände.

Um die aktuellen Vorbereitungen geht es morgen ab 18 Uhr auch bei IGA im Dialog, einer öffentlichen und kostenfreien Veranstaltung in der IGA-Markthalle (am Blumberger Damm 130, Zugang über Zinndorfer Straße), in der das IGA-Team von den Konzepten und Fortschritten rund um die vielfältigen Projekte berichtet und damit Einblicke in die Entstehung der Gartenausstellung vermittelt.

Zudem eröffnet morgen im Lichthof der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt (am Köllnischen Park 3, 10179 Berlin) eine Ausstellung zu Berlins grünen Orten. Aus Anlass der IGA zeigt die Stadt die gesamte Bandbreite des Berliner Grüns, von historischen Parkanlagen über urbane Natur bis hin zu grünen Projekten. Die Ausstellung kann bis zum 23.06.2016 täglich von Montag bis Samstag 10-18 Uhr kostenfrei besucht werden und wird anschließend an unterschiedlichen Orten der Stadt gezeigt. Damit stimmt Berlin exakt ein Jahr vor der IGA in der gesamten Stadt auf das Gartenfestival ein.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
IGA Berlin 2017 GmbH, i. A. Sabine Wacker, Öffentlichkeitsarbeit
T: +49 30 700 906 - 318, M:+49 152 0933 7654, M: pressestelle(at)iga-berlin-2017.de

Für Informationen zu Berlins grüne Orte
Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt, Pressestelle
T +49 30 9025 1090, Fax: (030) 9025 1091, M: pressestelle(at)senstadtum.berlin.de

Archiv

>>Garten neu (er)leben – mitten in der Hauptstadt

>>Exklusive Serviceangebote der IGA Berlin 2017 für Busreiseveranstalter

>>So vielfältig wie die Hauptstadt selbst - das Veranstaltungsprogramm der IGA Berlin 2017

>>Fit und gesund zur IGA: Die AOK Nordost ist offizieller Gesundheitspartner der IGA Berlin 2017

>>Umweltbildung auf der IGA Berlin 2017

>>Der Kartenvorverkauf für die Internationale Gartenausstellung Berlin 2017 beginnt!

>>Der Herbst wird #goldIGA: IGA-Herbstfest in den Gärten der Welt

>>Erste Probefahrt mit der Berliner Seilbahn

>>Die IGA-Seilbahn-Kabine geht „auf Tour“

>>Neues von der Baustelle: Beweidung zur IGA

>>Baubeginn des Umweltbildungszentrums

>>Neues von der Baustelle: Rohbau der neuen Tropenhalle fertiggestellt

>>Zeitgenössische Kunst auf der Internationalen Gartenausstellung Berlin 2017

>>Impulsgeber der Stadtentwicklung und Kulturgut:

>>Baubeginn für den IGA-Parkplatz an der L33

>>Zeitgenössische Kunst auf der Internationalen Gartenausstellung Berlin 2017

>>Berlins Seilbahn - Die ersten Kabinen vor Ort

>>Ein MEHR aus Farben - die Internationale Gartenausstellung Berlin 2017

>>Baustellenführung

>>Wohnungsgenossenschaften aus Marzahn-Hellersdorf unterstützen die IGA Berlin 2017

>>Kommunikationsagentur WE DO gewinnt Kreativausschreibung der IGA Berlin 2017

>>Seilzug für die Berliner Seilbahn

>>365 Tage bis zur IGA: Berlin wird 2017 farbIGA

>>Die erste Stütze steht: Startschuss für die Seilbahn zur Internationalen Gartenausstellung 2017 in Berlin

>>Auftakt für den IGA-Campus mit einem internationalen Workcamp

>>Treffen des Arbeitskreises Bund deutscher Friedhofsgärtner / Planungsstand IGA Berlin

>>IGA - S-Bahn-Zug bringt ein „MEHR aus Farben“ auf die Ringbahn

>>LEITNER AG hat den Planfeststellungsbeschluss für die Seilbahn erhalten

>>IGA im Dialog

>>Ulrich-Wolf-Preis für junge Landschaftsarchitekten zur IGA Berlin 2017

>>Parkeingang mit Aussicht: Mit der Tälchenbrücke in die Gärten der Welt

>>Eine Allianz für Obstbäume

>>Neues von der Baustelle: Stützfundamente für den "Wolkenhain"

>>Neues von der Baustelle: Brückenschlag mit dem Wuhlesteg

>>Neues von der Baustelle: Baubeginn für den künftigen IGA-Haupteingang „Kienbergpark“

>>Internationale Gartenausstellung und die Erweiterung der Gärten der Welt sind mit Bau und Kosten im Plan

>>Neues von der Baustelle: Ufer am Wuhleteich

>>IGA-Herbsttour

>>IGA Berlin 2017: Baustelle zum Beobachten - Webcams dokumentieren Baufortschritte

>>Erste IGA-Informationen für Reiseveranstalter auf dem RDA-Workshop in Köln

>>Hangterrassen am Kienberg - Bau der Kienbergterrassen beginnt

>>Aussstellungseröffnung „Kleingärtnerische Oasen in der Großstadt“ mit Bezirksbürgermeister Stefan Komoß

>>Beteiligen Sie sich am Wettbewerb!

>>Berlin wird zum Schaufenster internationaler Gartenkunst und Landschaftsarchitektur

>>Auftakttreffen der IGA-Volunteers

>>Baustart für den „Wolkenhain“ und Baufortschritt in den Gärten der Welt

>>Berlin als Hotspot internationaler Gartenkunst

>>Preview für die Internationalen Gartenkabinette anlässlich der IGA Berlin 2017

>>Zur Sache IGA: Kunst

>>Spatenstich zum Baubeginn auf dem Weg zur IGA Berlin 2017

>>Degewo wurde Partner der IGA Berlin

>>Förderverein will an der IGA 2017 teilnehmen

>>DBG unterstützt Summerschool der Karl-Foerster-Stiftung

>>Gärtnerischer Wettbewerb „Gehölze, Rosen, Stauden und Wechselflor" auf der IGA Berlin 2017

>>Zur Sache IGA – Waldentwicklung Kienberg

>>Informations-Pavillons im IGA-Gelände

>>Vertragsunterzeichnung mit den ersten Preisträgern aus dem IGA-Wettbewerb

>>Auftakt für den IGA-Campus

>>Ausstellungseröffnung zum Wettbewerb IGA Berlin 2017

>>1.237 Teilnehmer beim ersten Lauf durch die Gärten der Welt

>>Von der Peripherie in die Stadt – neuer Standort für die IGA Berlin 2017 beschlossen

>>IGA Berlin 2017: Marzahn wird neuer Schwerpunkt der internationalen Gartenausstellung

>>„Atmosphären PRODUZIEREN“

>>Symposium „IGA Berlin 2017 – Landschafts-Expo der Zukunft“ und Verleihung des Peter-Joseph-Lenné-Preises am 15. November 2010

>>IGA 2017 kommt nach Berlin

>>Entscheidung zur Durchführung der IGA 2017 vorgezogen

>>IGA 2017 – Zwei Städte / Regionen bewerben sich um die Austragung

>>Bewerbungsfrist für die Ausrichtung der Internationalen Gartenbauausstellung (IGA) 2017 verlängert