Der Herbst wird #goldIGA: IGA-Herbstfest in den Gärten der Welt

DBG-News IGA Berlin 2017 - 09/16


Zur ersten Internationalen Gartenausstellung der Hauptstadt (IGA Berlin 2017) werden die renommierten Gärten der Welt in Marzahn-Hellersdorf um das Doppelte erweitert. Als Herzstück der IGA bilden sie gemeinsam mit dem neu entstehenden Kienbergpark das über 100 Hektar große IGA-Gelände. Aktuell wird auf der gesamten Fläche gebaut, gesät und gepflanzt. Die Vielfalt und den Fortschritt der Vorbereitungen können die Gäste beim IGA-Herbstfest in den Gärten der Welt am 16. Oktober 2016 von 10 bis 18 Uhr erkunden. Mit diesem letztmaligen Blick auf die entstehende IGA schließen die Gärten der Welt mit dem gemeinsamen Herbstfest bis zur Wiedereröffnung im Rahmen der Internationalen Gartenausstellung am 13. April 2017. Das Familienfest wird präsentiert von radioBERLIN 88,8. Der Eintritt ist frei.

An diesem Tag gibt die IGA einen Vorgeschmack darauf, worauf sich die Berlinerinnen undBerliner und Gäste aus ganz Deutschland und Europa in 2017 freuen können: Interessierte können bei geführten Baustellen-Touren die in Entstehung begriffenen Themengärten sehen, die Baustelle für die spektakuläre Freilichtbühne umrunden und schon jetzt eine Talstation für die mit Spannung erwartete Seilbahn aus nächster Nähe begutachten. Das IGA-Team und Projektpartner geben anschaulich eine Vorschau auf engagierte Projekte im Rahmen der IGA, die neue Erfahrungen und Perspektiven rund um Ernährung, Umweltbildung und Innovationen im Bereich Nachhaltigkeit eröffnen. Auf der rbb-Bühne wechseln sich poetischer Deutschpop und leichtfüßiger Swing ab, moderiert von Ingo Hoppe. Im Festgelände in den Gärten der Welt erwartet die Gäste zudem ein herbstliches und abwechslungsreiches Programm für die ganze Familie, das von Blumenbinden und Gemüseschnitzen, über Walking Acts und kunstvolle Interventionen bis hin zu kulinarischen Finessen reicht. Mit diesem Vorgeschmack auf das nächste Frühjahr kann der Sommer wunderbar ausklingen.

Musikalische Programm-Höhepunkte

berge
Als einen Höhepunkt des Tages tritt die Berliner Band berge auf, die als IGA-Kulturbotschafter unter anderem mit ihrem offiziel len IGA-Song „Meer aus Farben“ auf der Bühne den Sommer verlängern werden. berge, das sind Marianne Neumann und Rocco Horn, ein Singer-Songwriter-Duo aus Berlin, das seit über zwölf Jahren gemeinsam deutschsprachige Popsongs, deren Texte sich ernsthaften Fragen unserer Zeit widmen, schreiben. Eine Einstimmung gibt der IGA-Imagefilm „Ein MEHR aus Farben“.

Die Couchies
Die Größe der Bühne ist den drei Ausnahmeswingern Hank Willis, Colt Knarre und Couchie Couch egal. Ihre Show findet auf dem Sofa statt. Eng sitzen sie mit Geige, Gitarre und Kontrabass und lassen das Publikum an ihrer Nähe teilhaben. Fast vergessene Schlager aus der ersten Hälfte des letzten Jahrhunderts und eigene Songs schießen frech bis verliebt aus den Sprungfedern. Mehr...

David Nevory
Gänsehaut ist garantiert, wenn der Bonner Singer-Songwriter David Nevory mit seiner Band die Bühne betritt und sie mit handgemachter Musik und bedachten Texten ihre Zuhörerinnen und Zuhörer in den Bann ziehen. Das 2014 gegründete Quartett hat bereits zwei Musik-Alben veröffentlicht und spielt seither auf den großen und kleinen Bühnen Deutschlands. Mehr...

Programm für die ganze Familie
- Märchenerzähler Jan Dober
- Strassilo, die Vogelscheuche (gespielt von Eduardo Mulone)
- Walking-Acts Schminkelfe Pigmenta, Anna Möntmann, Die Störche, Die Zeitreisenden
- Drachenspezialisten Flying Colours
- Improvisationstheater Pan im Bann der Elfen
- Gemüseschnitzer Winfried Karras
- Weltmusik von Fräulein Winkelmann

16.10.2016, 10-18 Uhr
Ort: Gärten der Welt, Eingang Eisenacher Straße 99, 12685 Berlin
Anreise: S7 bis S-Bahnhof „Marzahn“, Bus 195 bis Haltestelle „Gärten der Welt“ oder U5
bis „Cottbusser Platz“, Bus 195 bis Haltestelle „Gärten der Welt“
Eintritt frei
www.iga-berlin-2017.de

Archiv

>>Garten neu (er)leben – mitten in der Hauptstadt

>>Exklusive Serviceangebote der IGA Berlin 2017 für Busreiseveranstalter

>>So vielfältig wie die Hauptstadt selbst - das Veranstaltungsprogramm der IGA Berlin 2017

>>Fit und gesund zur IGA: Die AOK Nordost ist offizieller Gesundheitspartner der IGA Berlin 2017

>>Umweltbildung auf der IGA Berlin 2017

>>Der Kartenvorverkauf für die Internationale Gartenausstellung Berlin 2017 beginnt!

>>Der Herbst wird #goldIGA: IGA-Herbstfest in den Gärten der Welt

>>Erste Probefahrt mit der Berliner Seilbahn

>>Die IGA-Seilbahn-Kabine geht „auf Tour“

>>Neues von der Baustelle: Beweidung zur IGA

>>Baubeginn des Umweltbildungszentrums

>>Neues von der Baustelle: Rohbau der neuen Tropenhalle fertiggestellt

>>Zeitgenössische Kunst auf der Internationalen Gartenausstellung Berlin 2017

>>Impulsgeber der Stadtentwicklung und Kulturgut:

>>Baubeginn für den IGA-Parkplatz an der L33

>>Zeitgenössische Kunst auf der Internationalen Gartenausstellung Berlin 2017

>>Berlins Seilbahn - Die ersten Kabinen vor Ort

>>Ein MEHR aus Farben - die Internationale Gartenausstellung Berlin 2017

>>Baustellenführung

>>Wohnungsgenossenschaften aus Marzahn-Hellersdorf unterstützen die IGA Berlin 2017

>>Kommunikationsagentur WE DO gewinnt Kreativausschreibung der IGA Berlin 2017

>>Seilzug für die Berliner Seilbahn

>>365 Tage bis zur IGA: Berlin wird 2017 farbIGA

>>Die erste Stütze steht: Startschuss für die Seilbahn zur Internationalen Gartenausstellung 2017 in Berlin

>>Auftakt für den IGA-Campus mit einem internationalen Workcamp

>>Treffen des Arbeitskreises Bund deutscher Friedhofsgärtner / Planungsstand IGA Berlin

>>IGA - S-Bahn-Zug bringt ein „MEHR aus Farben“ auf die Ringbahn

>>LEITNER AG hat den Planfeststellungsbeschluss für die Seilbahn erhalten

>>IGA im Dialog

>>Ulrich-Wolf-Preis für junge Landschaftsarchitekten zur IGA Berlin 2017

>>Parkeingang mit Aussicht: Mit der Tälchenbrücke in die Gärten der Welt

>>Eine Allianz für Obstbäume

>>Neues von der Baustelle: Stützfundamente für den "Wolkenhain"

>>Neues von der Baustelle: Brückenschlag mit dem Wuhlesteg

>>Neues von der Baustelle: Baubeginn für den künftigen IGA-Haupteingang „Kienbergpark“

>>Internationale Gartenausstellung und die Erweiterung der Gärten der Welt sind mit Bau und Kosten im Plan

>>Neues von der Baustelle: Ufer am Wuhleteich

>>IGA-Herbsttour

>>IGA Berlin 2017: Baustelle zum Beobachten - Webcams dokumentieren Baufortschritte

>>Erste IGA-Informationen für Reiseveranstalter auf dem RDA-Workshop in Köln

>>Hangterrassen am Kienberg - Bau der Kienbergterrassen beginnt

>>Aussstellungseröffnung „Kleingärtnerische Oasen in der Großstadt“ mit Bezirksbürgermeister Stefan Komoß

>>Beteiligen Sie sich am Wettbewerb!

>>Berlin wird zum Schaufenster internationaler Gartenkunst und Landschaftsarchitektur

>>Auftakttreffen der IGA-Volunteers

>>Baustart für den „Wolkenhain“ und Baufortschritt in den Gärten der Welt

>>Berlin als Hotspot internationaler Gartenkunst

>>Preview für die Internationalen Gartenkabinette anlässlich der IGA Berlin 2017

>>Zur Sache IGA: Kunst

>>Spatenstich zum Baubeginn auf dem Weg zur IGA Berlin 2017

>>Degewo wurde Partner der IGA Berlin

>>Förderverein will an der IGA 2017 teilnehmen

>>DBG unterstützt Summerschool der Karl-Foerster-Stiftung

>>Gärtnerischer Wettbewerb „Gehölze, Rosen, Stauden und Wechselflor" auf der IGA Berlin 2017

>>Zur Sache IGA – Waldentwicklung Kienberg

>>Informations-Pavillons im IGA-Gelände

>>Vertragsunterzeichnung mit den ersten Preisträgern aus dem IGA-Wettbewerb

>>Auftakt für den IGA-Campus

>>Ausstellungseröffnung zum Wettbewerb IGA Berlin 2017

>>1.237 Teilnehmer beim ersten Lauf durch die Gärten der Welt

>>Von der Peripherie in die Stadt – neuer Standort für die IGA Berlin 2017 beschlossen

>>IGA Berlin 2017: Marzahn wird neuer Schwerpunkt der internationalen Gartenausstellung

>>„Atmosphären PRODUZIEREN“

>>Symposium „IGA Berlin 2017 – Landschafts-Expo der Zukunft“ und Verleihung des Peter-Joseph-Lenné-Preises am 15. November 2010

>>IGA 2017 kommt nach Berlin

>>Entscheidung zur Durchführung der IGA 2017 vorgezogen

>>IGA 2017 – Zwei Städte / Regionen bewerben sich um die Austragung

>>Bewerbungsfrist für die Ausrichtung der Internationalen Gartenbauausstellung (IGA) 2017 verlängert