Eine Künstlerkooperation der besonderen Art: Auf der IGA Berlin 2017 vollenden Bienen die Installation „Factories“ von Michael Sailstorfer

DBG-News IGA Berlin 2017 - 07/17


In den vergangenen Monaten haben auf der Internationalen Gartenausstellung Bienenvölker drei Modellskulpturen von Michael Sailstorfer mit ihren Wabenbauten ergänzt. Am 21. Juli  wurden die von ihnen gestalteten Skulpturen geerntet und einmalig der Öffentlichkeit präsentiert, bevor sie schließlich in Bronze gegossen werden. Noch vor Beginn der IGA Berlin 2017 hat der Künstler Michael Sailstorfer am Fuße des Kienbergs drei Bienenkästen aus Beton installiert. Jeder Kasten beherbergte ein Bienenvolk und ein Modell für eine Skulptur. In den vergangenen Monaten trugen die Bienen nach und nach mit ihren Waben zur langsamen Veränderung der Modelle im Inneren der Betonkästen bei. Am 21. Juli hat Michael Sailstorfer die Bienenvölker nun gemeinsam mit lokalen Imkern entnommen und erstmals die von ihnen vollendeten Skulpturen enthüllt.

Vom künstlerischen Werk der Bienen zeigt sich auch Michael Sailstorfer überrascht: „Das Besondere an „Factories“ ist, dass ich meine Skulpturen den Bienen übergebe und sie sozusagen zur Zusammenarbeit einlade. Allerdings wusste ich bis heute selbst nicht genau, was mich erwartet und wie sehr die Bienen auf meine Modelle einwirken. Am Ende wurden nun drei einzigartige Skulpturen geschaffen und ich freue mich schon sehr auf die finale Installation der Bronzegüsse.“ 

Bekannt für seine ungewöhnlichen Skulpturen und temporären Installationen in freier Landschaft wurde der Bildhauer und Objektkünstler Michael Sailstorfer bereits 2013 von Kuratorin Katja Aßmann eingeladen, am Kunstverfahren der IGA mitzuwirken. Die Idee für „Factories“ kam Michael Sailstorfer in seinem eigenen Garten, in dem er selbst seit einigen Jahren Bienen hält. Auf der Internationalen Gartenausstellung findet der Künstler ein ideales Umfeld für die Arbeit vor – auch weil er hier von Imkern aus Marzahn-Hellersdorf unterstützt wird. Uwe Meyer, Vorsitzender des lokalen Imkervereins Wuhletal 1864 e. V.: „Für uns Imker ist „Factories“ ein spannendes Projekt und auch ein interessantes Experiment, wie sich Bienen in ungewöhnlicher Umgebung verhalten. Wir haben uns sehr gefreut, Michael Sailstorfer in der Vorbereitung mit unserer langjährigen Imkererfahrung beratend zur Seite zu stehen. Nun hoffen wir, dass die Bienen mit ihrem Wabenwerk auch ihr Kunstverständnis unter Beweis stellen!“ 

Der Imkerverein Wuhletal 1864 e.V. betreibt in Marzahn-Hellersdorf einen Schau- und Lehrgarten für Bienen und Kräuter. Als Projektpartner von „IGA vor Ort“ lädt der Imkerverein noch bis Ende August jeden Sonntag von 11 bis 17 Uhr dazu ein, mehr über das Leben der Bienen zu erfahren und Honig aus dem Bezirk zu verkosten. Unter dem Motto »Ein MEHR aus Farben« lädt die erste Internationale Gartenausstellung in der Hauptstadt bis zum 15. Oktober 2017 zu einem unvergesslichen Gartenfestival ein: von spektakulären Wassergärten über sonnenbeschienene Hangterrassen bis zu Open-Air-Konzerten oder einer eindrucksvollen Fahrt in Berlins erster Kabinen-Seilbahn. Die IGA auf dem Gelände rund um die Gärten der Welt und den neuen Kienbergpark macht dabei internationale Gartenkunst erlebbar und setzt neue Impulse für zeitgemäße Stadtentwicklung und eine grüne Lebenskultur.

Die Durchführung der IGA Berlin 2017 wird unterstützt von Partnerinnen und Partnern aus der Wirtschaft. Für ihr Engagement dankt die IGA Berlin 2017 GmbH den Hauptsponsoren Berliner Volksbank, Froneri Schöller, dem Gesundheitspartner AOK Nordost, den Medienpartnern, rbb, radioBERLIN 88,8, radioeins, Ströer Deutsche Städte Medien, tip Berlin und den Sponsoren Coca Cola, degewo, Husqvarna und Groth Gruppe.

Archiv

>>35 Tage volles IGA-Programm mit dem Herbst-Ticket

>>Umweltbildung auf der IGA Berlin 2017 als Modell für andere Berliner Bezirke

>>Dahlien begeistern IGA-Gäste

>>Religionen und Glaubensgemeinschaften im „Dialog der Kulturen“ auf der IGA Berlin 2017

>>50 Friedhofsgärtnereien an drei Tagen in Aktion: 82 Mustergräber auf der IGA Berlin 2017 erhalten Herbstfarben

>>Nominiert für Auszeichnung des World Architecture Festival

>>Sommerblüte auf der Internationalen Gartenausstellung: Ein Mehr aus Farben und Bildern

>>Eine Künstlerkooperation der besonderen Art: Auf der IGA Berlin 2017 vollenden Bienen die Installation „Factories“ von Michael Sailstorfer

>>Das Ferienmontags-Ticket: Für Balkonien-Liebhaber, Daheimbleiber und Berlinurlauberinnen - Zum Ferientarif auf die IGA Berlin 2017

>>Bergfest für die Internationale Gartenausstellung in Berlin 2017

>>Die 1.000.000 Fahrt mit der Seilbahn auf der IGA Berlin 2017

>>Interview mit Beate Reuber

>>Urlaubsfeeling auf der IGA Berlin 2017 – Ein großartiges Erlebnis für alle Generationen

>>Einweihung des Klangkunstwerks „Grün Hören“ auf der IGA Berlin

>>Ein weiteres Kunstprojekt startet auf der IGA Berlin: „ANSPIEL“ von Seraphina Lenz

>>Nachtschicht im Blumenbeet: Jetzt wird der Sommerflor gepflanzt

>>IGA-Lauft:Zwillinge kamen als Schnellste ins Ziel

>>Rosige Zeiten auf der IGA Berlin 2017

>>Aktionswoche über die Pfingstferien auf der IGA

>>Nachwuchs auf der Internationalen Gartenausstellung: Das Kälbchen Osha

>>Bundesministerin Hendricks besucht DDV-Biodiversitätsdach

>>Bundesbauministerin Barbara Hendricks auf der IGA Berlin 2017

>>Am 13.04.2017 eröffnet die erste Internationale Gartenausstellung Berlins!

>>Das Top-Reiseziel 2017: Die Internationale Gartenausstellung (IGA) in Berlin

>>Beweidung zur Iga Berlin 2017 - Der künftige „Arche-Park“ entsteht

>>Vorgeschmack auf Berlins buntes Gartenfestival

>>Garten neu (er)leben – mitten in der Hauptstadt

>>Exklusive Serviceangebote der IGA Berlin 2017 für Busreiseveranstalter

>>So vielfältig wie die Hauptstadt selbst - das Veranstaltungsprogramm der IGA Berlin 2017

>>Fit und gesund zur IGA: Die AOK Nordost ist offizieller Gesundheitspartner der IGA Berlin 2017

>>Umweltbildung auf der IGA Berlin 2017

>>Der Kartenvorverkauf für die Internationale Gartenausstellung Berlin 2017 beginnt!

>>Der Herbst wird #goldIGA: IGA-Herbstfest in den Gärten der Welt

>>Erste Probefahrt mit der Berliner Seilbahn

>>Die IGA-Seilbahn-Kabine geht „auf Tour“

>>Neues von der Baustelle: Beweidung zur IGA

>>Baubeginn des Umweltbildungszentrums

>>Neues von der Baustelle: Rohbau der neuen Tropenhalle fertiggestellt

>>Zeitgenössische Kunst auf der Internationalen Gartenausstellung Berlin 2017

>>Impulsgeber der Stadtentwicklung und Kulturgut:

>>Baubeginn für den IGA-Parkplatz an der L33

>>Zeitgenössische Kunst auf der Internationalen Gartenausstellung Berlin 2017

>>Berlins Seilbahn - Die ersten Kabinen vor Ort

>>Ein MEHR aus Farben - die Internationale Gartenausstellung Berlin 2017

>>Baustellenführung

>>Wohnungsgenossenschaften aus Marzahn-Hellersdorf unterstützen die IGA Berlin 2017

>>Kommunikationsagentur WE DO gewinnt Kreativausschreibung der IGA Berlin 2017

>>Seilzug für die Berliner Seilbahn

>>365 Tage bis zur IGA: Berlin wird 2017 farbIGA

>>Die erste Stütze steht: Startschuss für die Seilbahn zur Internationalen Gartenausstellung 2017 in Berlin

>>Auftakt für den IGA-Campus mit einem internationalen Workcamp

>>Treffen des Arbeitskreises Bund deutscher Friedhofsgärtner / Planungsstand IGA Berlin

>>IGA - S-Bahn-Zug bringt ein „MEHR aus Farben“ auf die Ringbahn

>>LEITNER AG hat den Planfeststellungsbeschluss für die Seilbahn erhalten

>>IGA im Dialog

>>Ulrich-Wolf-Preis für junge Landschaftsarchitekten zur IGA Berlin 2017

>>Parkeingang mit Aussicht: Mit der Tälchenbrücke in die Gärten der Welt

>>Eine Allianz für Obstbäume

>>Neues von der Baustelle: Stützfundamente für den "Wolkenhain"

>>Neues von der Baustelle: Brückenschlag mit dem Wuhlesteg

>>Neues von der Baustelle: Baubeginn für den künftigen IGA-Haupteingang „Kienbergpark“

>>Internationale Gartenausstellung und die Erweiterung der Gärten der Welt sind mit Bau und Kosten im Plan

>>Neues von der Baustelle: Ufer am Wuhleteich

>>IGA-Herbsttour

>>IGA Berlin 2017: Baustelle zum Beobachten - Webcams dokumentieren Baufortschritte

>>Erste IGA-Informationen für Reiseveranstalter auf dem RDA-Workshop in Köln

>>Hangterrassen am Kienberg - Bau der Kienbergterrassen beginnt

>>Aussstellungseröffnung „Kleingärtnerische Oasen in der Großstadt“ mit Bezirksbürgermeister Stefan Komoß

>>Beteiligen Sie sich am Wettbewerb!

>>Berlin wird zum Schaufenster internationaler Gartenkunst und Landschaftsarchitektur

>>Auftakttreffen der IGA-Volunteers

>>Baustart für den „Wolkenhain“ und Baufortschritt in den Gärten der Welt

>>Berlin als Hotspot internationaler Gartenkunst

>>Preview für die Internationalen Gartenkabinette anlässlich der IGA Berlin 2017

>>Zur Sache IGA: Kunst

>>Spatenstich zum Baubeginn auf dem Weg zur IGA Berlin 2017

>>Degewo wurde Partner der IGA Berlin

>>Förderverein will an der IGA 2017 teilnehmen

>>DBG unterstützt Summerschool der Karl-Foerster-Stiftung

>>Gärtnerischer Wettbewerb „Gehölze, Rosen, Stauden und Wechselflor" auf der IGA Berlin 2017

>>Zur Sache IGA – Waldentwicklung Kienberg

>>Informations-Pavillons im IGA-Gelände

>>Vertragsunterzeichnung mit den ersten Preisträgern aus dem IGA-Wettbewerb

>>Auftakt für den IGA-Campus

>>Ausstellungseröffnung zum Wettbewerb IGA Berlin 2017

>>1.237 Teilnehmer beim ersten Lauf durch die Gärten der Welt

>>Von der Peripherie in die Stadt – neuer Standort für die IGA Berlin 2017 beschlossen

>>IGA Berlin 2017: Marzahn wird neuer Schwerpunkt der internationalen Gartenausstellung

>>„Atmosphären PRODUZIEREN“

>>Symposium „IGA Berlin 2017 – Landschafts-Expo der Zukunft“ und Verleihung des Peter-Joseph-Lenné-Preises am 15. November 2010

>>IGA 2017 kommt nach Berlin

>>Entscheidung zur Durchführung der IGA 2017 vorgezogen

>>IGA 2017 – Zwei Städte / Regionen bewerben sich um die Austragung

>>Bewerbungsfrist für die Ausrichtung der Internationalen Gartenbauausstellung (IGA) 2017 verlängert