Fit und gesund zur IGA: Die AOK Nordost ist offizieller Gesundheitspartner der IGA Berlin 2017

DBG-News IGA Berlin 2017 - 11/16


Mit der AOK Nordost hat die Internationale Gartenausstellung (IGA) Berlin 2017 einen weiteren Partner an ihrer Seite: Die Gesundheitskasse wird im Rahmen der IGA die Themenfelder Ernährung, Bewegung und Stressabbau stärken. Schon jetzt fiel der Startschuss für eine Laufgruppe in Marzahn-Hellersdorf – eines von vielen Angeboten, das im Rahmen dieser Partnerschaft entstanden ist.

Ab sofort startet jeden Mittwoch um 18.30 Uhr am Sportplatz an der Allee der Kosmonauten 131 der ca. einstündige Lauftreff. Unter Anleitung von erfahrenen Trainern des 1. VfL FORTUNA Marzahn e.V. kann jeder und jede Sportinteressierte teilnehmen – kostenfrei und unabhängig von der Fitness. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

IGA-Geschäftsführerin Katharina Lohmann: „Gemeinsam mit der AOK Nordost füllen wir bereits vor der Eröffnung der IGA unser Themenfeld „Draußen bewegen“ mit Leben, das ist wirklich prima! So haben wir neben den kulturellen Veranstaltungen auch ein großes Angebot an Veranstaltungen für Familien und alle Generationen, vor allem wenn es um gesunde Ernährung und Aktivitäten im Freien im Einklang mit der Natur geht. Gepaart mit den anderen Themen und Entdeckungen, die man auf der IGA machen kann, sicher eine schöne Bereicherung für das Lebensgefühl unserer Gäste.“

Geschmackslabor im IGA-Campus

Mit dem IGA-Campus und dem Umweltbildungszentrum entsteht ein neuer, innovativer Lernort. Direkt am Naturraum Kienberg-Wuhletal laden Mitmachbeete, Themengärten, internationale Schulgärten, Kochstationen, „grüne Klassenzimmer“, Pavillons, Sitzecken und ein Naturerfahrungsraum zu Begegnung und sozialer Interaktion ein. Hier setzt die AOK Nordost ein umfangreiches Programm rund um die gesunde Ernährung u.a. mit einem Geschmackslabor und einem Erlebnisparcours um und führt die jungen IGA-Gäste spielerisch an dieses Thema heran.

„Die Basis für eine gesunde Lebensweise wird in jungen Jahren geschaffen: Daher freut es mich umso mehr, dass unser Gesundheitspartner den Fokus seines Angebots im Rahmen der IGA v.a. auf die kleinen Gäste richtet,“ unterstreicht Christoph Schmidt, Geschäftsführer der IGA Berlin 2017 GmbH und der Grün Berlin GmbH.

Qi Gong, Kochshow und Kindertheater

„Als Gesundheitspartner werden wir auf dem IGA-Gelände viele lebendige Events veranstalten. Die IGA-Gäste können etwa bei unseren Bewegungsangeboten aktiv mitmachen oder im Geschmackslabor selbst ausprobieren, welches Essen gleichzeitig schmackhaft und gesund ist. Mit diesen präventiven Angeboten wollen wir die Menschen für eine gesunde Lebensweise sensibilisieren“, sagt Werner Mall, Leiter Prävention der AOK Nordost.

Ab Sommer 2017 können die IGA-Gäste inmitten einem blühenden MEHR aus Farben außerdem wöchentlich an Entspannungsangeboten wie Qi Gong oder Yoga teilnehmen.
In Zusammenarbeit mit Ronny Pietzner wird darüber hinaus in der Arena eine große Kochshow rund um eine gesunde Ernährung angeboten.
Der AOK-Familientag im Juli 2017 wird neben vergünstigtem Eintritt für AOK-Mitglieder viele weitere Angebote mit sich bringen: Darunter das Kindertheater „Henrietta“, das seit 2004 durch ganz Deutschland reist. Henriettas Abenteuer vermitteln Kinder auf spielerische Weise, wie viel Spaß Gesundheit machen kann.

AOK Nordost – Die Gesundheitskasse 

Mit ihren rund 1,75 Millionen Versicherten in Berlin, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern ist die AOK Nordost die größte regionale Versorgerkasse. Mit vielen Präventions- und Gesundheitskursen für die ganze Familie macht sich die Gesundheitskasse für das Wohl ihrer Versicherten stark. Ein besonderes Augenmerk wird auch auf digitale Angebote gelegt, die den Versicherten nutzen und gleichzeitig den datenschutzrechtlichen Belangen entsprechen. So gibt es seit Januar 2016 das vollständig digital nutzbare Prämienprogramm FitMit AOK. Die AOK Nordost belohnt damit sportliche Aktivitäten, die Teilnahme an Vorsorgeuntersuchungen und soziales Engagement mit attraktiven Sach- und Geldprämien.

IGA Berlin 2017

Ein MEHR aus Farben: Ab dem 13. April 2017 wird Berlin zum Austragungsort des größten Gartenfestivals in Deutschland, zu dem mehr als zwei Millionen Gäste erwartet werden. Die erste Internationale Gartenausstellung der Hauptstadt lädt dann an 186 Tagen bis zum 15. Oktober 2017 zu einem unvergesslichen Gartenerlebnis ein. Die bis dahin entstehende Parklandschaft „Kienbergpark“ im Bezirk Marzahn-Hellersdorf wird mit einem unerwartet eindrucksvollen Naturerlebnis inmitten der beliebten Metropole überraschen. Eine besondere Attraktion wird die erste Seilbahn Berlins, die eindrucksvolle Bilder der Landschaft aus der Vogelperspektive eröffnen wird. Mit der direkten Anbindung über die U-Bahnlinie 5 wird das IGA-Gelände zügig und bequem aus der Innenstadt erreichbar sein.

Für weitere Informationen bzgl. des Lauftreffs wenden Sie sich bitte an:
Trainer Winfried Kunath, M: leichtathletik(at)vfl-fortuna-marzahn.de

Archiv

>>Garten neu (er)leben – mitten in der Hauptstadt

>>Exklusive Serviceangebote der IGA Berlin 2017 für Busreiseveranstalter

>>So vielfältig wie die Hauptstadt selbst - das Veranstaltungsprogramm der IGA Berlin 2017

>>Fit und gesund zur IGA: Die AOK Nordost ist offizieller Gesundheitspartner der IGA Berlin 2017

>>Umweltbildung auf der IGA Berlin 2017

>>Der Kartenvorverkauf für die Internationale Gartenausstellung Berlin 2017 beginnt!

>>Der Herbst wird #goldIGA: IGA-Herbstfest in den Gärten der Welt

>>Erste Probefahrt mit der Berliner Seilbahn

>>Die IGA-Seilbahn-Kabine geht „auf Tour“

>>Neues von der Baustelle: Beweidung zur IGA

>>Baubeginn des Umweltbildungszentrums

>>Neues von der Baustelle: Rohbau der neuen Tropenhalle fertiggestellt

>>Zeitgenössische Kunst auf der Internationalen Gartenausstellung Berlin 2017

>>Impulsgeber der Stadtentwicklung und Kulturgut:

>>Baubeginn für den IGA-Parkplatz an der L33

>>Zeitgenössische Kunst auf der Internationalen Gartenausstellung Berlin 2017

>>Berlins Seilbahn - Die ersten Kabinen vor Ort

>>Ein MEHR aus Farben - die Internationale Gartenausstellung Berlin 2017

>>Baustellenführung

>>Wohnungsgenossenschaften aus Marzahn-Hellersdorf unterstützen die IGA Berlin 2017

>>Kommunikationsagentur WE DO gewinnt Kreativausschreibung der IGA Berlin 2017

>>Seilzug für die Berliner Seilbahn

>>365 Tage bis zur IGA: Berlin wird 2017 farbIGA

>>Die erste Stütze steht: Startschuss für die Seilbahn zur Internationalen Gartenausstellung 2017 in Berlin

>>Auftakt für den IGA-Campus mit einem internationalen Workcamp

>>Treffen des Arbeitskreises Bund deutscher Friedhofsgärtner / Planungsstand IGA Berlin

>>IGA - S-Bahn-Zug bringt ein „MEHR aus Farben“ auf die Ringbahn

>>LEITNER AG hat den Planfeststellungsbeschluss für die Seilbahn erhalten

>>IGA im Dialog

>>Ulrich-Wolf-Preis für junge Landschaftsarchitekten zur IGA Berlin 2017

>>Parkeingang mit Aussicht: Mit der Tälchenbrücke in die Gärten der Welt

>>Eine Allianz für Obstbäume

>>Neues von der Baustelle: Stützfundamente für den "Wolkenhain"

>>Neues von der Baustelle: Brückenschlag mit dem Wuhlesteg

>>Neues von der Baustelle: Baubeginn für den künftigen IGA-Haupteingang „Kienbergpark“

>>Internationale Gartenausstellung und die Erweiterung der Gärten der Welt sind mit Bau und Kosten im Plan

>>Neues von der Baustelle: Ufer am Wuhleteich

>>IGA-Herbsttour

>>IGA Berlin 2017: Baustelle zum Beobachten - Webcams dokumentieren Baufortschritte

>>Erste IGA-Informationen für Reiseveranstalter auf dem RDA-Workshop in Köln

>>Hangterrassen am Kienberg - Bau der Kienbergterrassen beginnt

>>Aussstellungseröffnung „Kleingärtnerische Oasen in der Großstadt“ mit Bezirksbürgermeister Stefan Komoß

>>Beteiligen Sie sich am Wettbewerb!

>>Berlin wird zum Schaufenster internationaler Gartenkunst und Landschaftsarchitektur

>>Auftakttreffen der IGA-Volunteers

>>Baustart für den „Wolkenhain“ und Baufortschritt in den Gärten der Welt

>>Berlin als Hotspot internationaler Gartenkunst

>>Preview für die Internationalen Gartenkabinette anlässlich der IGA Berlin 2017

>>Zur Sache IGA: Kunst

>>Spatenstich zum Baubeginn auf dem Weg zur IGA Berlin 2017

>>Degewo wurde Partner der IGA Berlin

>>Förderverein will an der IGA 2017 teilnehmen

>>DBG unterstützt Summerschool der Karl-Foerster-Stiftung

>>Gärtnerischer Wettbewerb „Gehölze, Rosen, Stauden und Wechselflor" auf der IGA Berlin 2017

>>Zur Sache IGA – Waldentwicklung Kienberg

>>Informations-Pavillons im IGA-Gelände

>>Vertragsunterzeichnung mit den ersten Preisträgern aus dem IGA-Wettbewerb

>>Auftakt für den IGA-Campus

>>Ausstellungseröffnung zum Wettbewerb IGA Berlin 2017

>>1.237 Teilnehmer beim ersten Lauf durch die Gärten der Welt

>>Von der Peripherie in die Stadt – neuer Standort für die IGA Berlin 2017 beschlossen

>>IGA Berlin 2017: Marzahn wird neuer Schwerpunkt der internationalen Gartenausstellung

>>„Atmosphären PRODUZIEREN“

>>Symposium „IGA Berlin 2017 – Landschafts-Expo der Zukunft“ und Verleihung des Peter-Joseph-Lenné-Preises am 15. November 2010

>>IGA 2017 kommt nach Berlin

>>Entscheidung zur Durchführung der IGA 2017 vorgezogen

>>IGA 2017 – Zwei Städte / Regionen bewerben sich um die Austragung

>>Bewerbungsfrist für die Ausrichtung der Internationalen Gartenbauausstellung (IGA) 2017 verlängert