IGA - S-Bahn-Zug bringt ein „MEHR aus Farben“ auf die Ringbahn

DBG-News IGA Berlin 2017 - 12/15


Am 21.12.2015 wurde ein farbenfroher IGA-Zug erstmalig auf die Reise geschickt: Die S-Bahn Berlin setzt in den kommenden zwei Jahren auf den Ringbahnlinien S41/S42 einen Viertelzug ein, der auf die Internationale Gartenausstellung 2017 neugierig machen soll. Auf 35 Metern Länge sind Bilder und Höhepunkte der IGA zu sehen, die 2017 erstmals in Berlin stattfindet.

Die Gestaltung des Zuges greift dabei das Motto der IGA, „Ein MEHR aus Farben“, auf. Das MEHR steht hier für die Vielseitigkeit, die die IGA 2017 abbilden wird: Inmitten der Großstadt entsteht bis 2017 eine neue Parklandschaft - mit Orten der Inspiration und des Entdeckens, ruhigen Plätzen zum Verweilen und unvergesslichen Erlebnissen: auf den sonnenreichen Kienbergterrassen, in der fast lautlos über der Landschaf t schwebenden Seilbahn, vom spektakulären Aussichtsbauwerk „Wolkenhain“ aus oder auch beim Spaziergang entlang der floralen Ausstellungen von Rosen, Dahlien u.v.a.m.
Zur „Jungfernfahrt“ des Zuges spielte die Berliner Band „Berge“, Kulturbotschafter der IGA, passend dazu den offiziellen IGA-Song „Meer aus Farben“ live, der auch den Soundtrack für den IGA-Imagefilm lieferte.
Der IGA-Zug bildet den Auftakt einer umfangreichen Medienpartnerschaft der IGA Berlin 2017 GmbH und Ströer Deutsche Städte Medien GmbH, die ab Herbst 2016 – mit Beginn des Kartenvorverkaufs - in großen Kampagnen gipfelt.

Statements:
Christian Gaebler, Staatssekretär für Verkehr und Umwelt der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt:

„Ich wünsche mir, dass die IGA 2017 so sein wird wie Berlin es heute schon ist: international, bunt, vielseitig und offen für Neues und Unbekanntes. Diese Botschaft soll nach Berlin und in die Welt getragen werden. Die S-Bahn ist dafür der perfekte Werbeträger.“
Katharina Langsch, Geschäftsführerin der IGA Berlin 2017 GmbH:
„Dem Berliner Winter schenken wir ein MEHR aus Farben: Ab jetzt trägt die Ringbahn die Gartenausstellung in die Innenstadt, so dass die Fahrgäste schon jetzt Lust auf den IGA-Sommer 2017 bekommen und eintauchen können in die Geschichten, die wir erzählen wollen. Als Auftakt zahlreicher gemeinsamer Aktionen mit unserem Kooperationspartner STRÖER, freuen wir uns heute darüber, eine weitere wichtige strategische Partnerschaft für die IGA Berlin 2017 einzugehen.“

Frank Geßner, Niederlassungsleiter Berlin/ Brandenburg, Ströer Deutsche Städte Medien GmbH:
„Als Partner unterstützen wir die IGA Berlin mit dem, was wir gutkönnen: Aufmerksamkeit erzeugen. Der IGA-Zug trägt dazu bei, viele Menschen in der Region auf die Gartenausstellung hinzuweisen. Mit unseren Außenwerbeträgern schaffen wir darüber hinaus eine öffentliche Wahrnehmung für die zahlreichen Aktivitäten rund um die IGA.“

Peter Buchner, Vorsitzender der Geschäftsführung der S-Bahn Berlin GmbH: „Unsere S-Bahnzüge sind ideale Botschafter für das IGA-Projekt, weil sie täglich von Millionen Menschen gesehen werden. Als Teil eines gut ausgebauten Nahverkehrs freuen wir uns mit all unseren Partnern im Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg, die Gäste der Gartenschau zu erlebnisreichen Stunden bringen zu können.“

Weitere Informationen:
Bildmaterial finden Sie zum Download beigefügt. Bei Verwendung ist bitte der Bildnachweis © Dominik Butzmann anzugeben.

Ansprechpartnerin:
IGA Berlin 2017 GmbH,
i. A. Sabine Wacker,
Öffentlichkeitsarbeit
T: +49 30 700 906 - 318,
M:+49 152 0933 7654,
M: pressestelle(at)iga-berlin-2017.de

Archiv

>>Bergfest für die Internationale Gartenausstellung in Berlin 2017

>>Die 1.000.000 Fahrt mit der Seilbahn auf der IGA Berlin 2017

>>Interview mit Beate Reuber

>>Urlaubsfeeling auf der IGA Berlin 2017 – Ein großartiges Erlebnis für alle Generationen

>>Einweihung des Klangkunstwerks „Grün Hören“ auf der IGA Berlin

>>Ein weiteres Kunstprojekt startet auf der IGA Berlin: „ANSPIEL“ von Seraphina Lenz

>>Nachtschicht im Blumenbeet: Jetzt wird der Sommerflor gepflanzt

>>IGA-Lauft:Zwillinge kamen als Schnellste ins Ziel

>>Rosige Zeiten auf der IGA Berlin 2017

>>Aktionswoche über die Pfingstferien auf der IGA

>>Nachwuchs auf der Internationalen Gartenausstellung: Das Kälbchen Osha

>>Bundesministerin Hendricks besucht DDV-Biodiversitätsdach

>>Bundesbauministerin Barbara Hendricks auf der IGA Berlin 2017

>>Am 13.04.2017 eröffnet die erste Internationale Gartenausstellung Berlins!

>>Das Top-Reiseziel 2017: Die Internationale Gartenausstellung (IGA) in Berlin

>>Beweidung zur Iga Berlin 2017 - Der künftige „Arche-Park“ entsteht

>>Vorgeschmack auf Berlins buntes Gartenfestival

>>Garten neu (er)leben – mitten in der Hauptstadt

>>Exklusive Serviceangebote der IGA Berlin 2017 für Busreiseveranstalter

>>So vielfältig wie die Hauptstadt selbst - das Veranstaltungsprogramm der IGA Berlin 2017

>>Fit und gesund zur IGA: Die AOK Nordost ist offizieller Gesundheitspartner der IGA Berlin 2017

>>Umweltbildung auf der IGA Berlin 2017

>>Der Kartenvorverkauf für die Internationale Gartenausstellung Berlin 2017 beginnt!

>>Der Herbst wird #goldIGA: IGA-Herbstfest in den Gärten der Welt

>>Erste Probefahrt mit der Berliner Seilbahn

>>Die IGA-Seilbahn-Kabine geht „auf Tour“

>>Neues von der Baustelle: Beweidung zur IGA

>>Baubeginn des Umweltbildungszentrums

>>Neues von der Baustelle: Rohbau der neuen Tropenhalle fertiggestellt

>>Zeitgenössische Kunst auf der Internationalen Gartenausstellung Berlin 2017

>>Impulsgeber der Stadtentwicklung und Kulturgut:

>>Baubeginn für den IGA-Parkplatz an der L33

>>Zeitgenössische Kunst auf der Internationalen Gartenausstellung Berlin 2017

>>Berlins Seilbahn - Die ersten Kabinen vor Ort

>>Ein MEHR aus Farben - die Internationale Gartenausstellung Berlin 2017

>>Baustellenführung

>>Wohnungsgenossenschaften aus Marzahn-Hellersdorf unterstützen die IGA Berlin 2017

>>Kommunikationsagentur WE DO gewinnt Kreativausschreibung der IGA Berlin 2017

>>Seilzug für die Berliner Seilbahn

>>365 Tage bis zur IGA: Berlin wird 2017 farbIGA

>>Die erste Stütze steht: Startschuss für die Seilbahn zur Internationalen Gartenausstellung 2017 in Berlin

>>Auftakt für den IGA-Campus mit einem internationalen Workcamp

>>Treffen des Arbeitskreises Bund deutscher Friedhofsgärtner / Planungsstand IGA Berlin

>>IGA - S-Bahn-Zug bringt ein „MEHR aus Farben“ auf die Ringbahn

>>LEITNER AG hat den Planfeststellungsbeschluss für die Seilbahn erhalten

>>IGA im Dialog

>>Ulrich-Wolf-Preis für junge Landschaftsarchitekten zur IGA Berlin 2017

>>Parkeingang mit Aussicht: Mit der Tälchenbrücke in die Gärten der Welt

>>Eine Allianz für Obstbäume

>>Neues von der Baustelle: Stützfundamente für den "Wolkenhain"

>>Neues von der Baustelle: Brückenschlag mit dem Wuhlesteg

>>Neues von der Baustelle: Baubeginn für den künftigen IGA-Haupteingang „Kienbergpark“

>>Internationale Gartenausstellung und die Erweiterung der Gärten der Welt sind mit Bau und Kosten im Plan

>>Neues von der Baustelle: Ufer am Wuhleteich

>>IGA-Herbsttour

>>IGA Berlin 2017: Baustelle zum Beobachten - Webcams dokumentieren Baufortschritte

>>Erste IGA-Informationen für Reiseveranstalter auf dem RDA-Workshop in Köln

>>Hangterrassen am Kienberg - Bau der Kienbergterrassen beginnt

>>Aussstellungseröffnung „Kleingärtnerische Oasen in der Großstadt“ mit Bezirksbürgermeister Stefan Komoß

>>Beteiligen Sie sich am Wettbewerb!

>>Berlin wird zum Schaufenster internationaler Gartenkunst und Landschaftsarchitektur

>>Auftakttreffen der IGA-Volunteers

>>Baustart für den „Wolkenhain“ und Baufortschritt in den Gärten der Welt

>>Berlin als Hotspot internationaler Gartenkunst

>>Preview für die Internationalen Gartenkabinette anlässlich der IGA Berlin 2017

>>Zur Sache IGA: Kunst

>>Spatenstich zum Baubeginn auf dem Weg zur IGA Berlin 2017

>>Degewo wurde Partner der IGA Berlin

>>Förderverein will an der IGA 2017 teilnehmen

>>DBG unterstützt Summerschool der Karl-Foerster-Stiftung

>>Gärtnerischer Wettbewerb „Gehölze, Rosen, Stauden und Wechselflor" auf der IGA Berlin 2017

>>Zur Sache IGA – Waldentwicklung Kienberg

>>Informations-Pavillons im IGA-Gelände

>>Vertragsunterzeichnung mit den ersten Preisträgern aus dem IGA-Wettbewerb

>>Auftakt für den IGA-Campus

>>Ausstellungseröffnung zum Wettbewerb IGA Berlin 2017

>>1.237 Teilnehmer beim ersten Lauf durch die Gärten der Welt

>>Von der Peripherie in die Stadt – neuer Standort für die IGA Berlin 2017 beschlossen

>>IGA Berlin 2017: Marzahn wird neuer Schwerpunkt der internationalen Gartenausstellung

>>„Atmosphären PRODUZIEREN“

>>Symposium „IGA Berlin 2017 – Landschafts-Expo der Zukunft“ und Verleihung des Peter-Joseph-Lenné-Preises am 15. November 2010

>>IGA 2017 kommt nach Berlin

>>Entscheidung zur Durchführung der IGA 2017 vorgezogen

>>IGA 2017 – Zwei Städte / Regionen bewerben sich um die Austragung

>>Bewerbungsfrist für die Ausrichtung der Internationalen Gartenbauausstellung (IGA) 2017 verlängert