Der Kartenvorverkauf für die Internationale Gartenausstellung Berlin 2017 beginnt!

DBG-News IGA Berlin 2017 - 09/16


Ab heute können sich Berlinerinnen und Berliner sowie Gäste aus aller Welt Eintrittskarten für die erste Internationale Gartenausstellung (IGA) der Hauptstadt sichern. Eine IGA-Tageskarte kostet 20 Euro und schließt die Fahrten mit der ersten Kabinen-Seilbahn Berlins ein. Darüber hinaus können Gäste mit einer IGA-Dauerkarte zum Preis von 90 Euro die Parklandschaft an allen 186 Tagen mit ihren verschiedenen Facetten ausgiebig erkunden. Eintrittskarten sind ab dem 29. September 2016 über die IGA-Internetseite, an ausgewählten Kassen der Grün Berlin-Parkanlagen sowie an mehreren Vorverkaufsstellen in Berlin und Brandenburg erhältlich.

Der Countdown läuft: Ab dem 13. April 2017 wird Berlin zum größten Gartenfestival Deutschlands - die Internationale Gartenausstellung lädt dann an 186 Tagen bis zum 15. Oktober 2017 zu unvergesslichen Erlebnissen auf über 100 ha in und um die Gärten der Welt ein. Die IGA Berlin 2017, eines der größten Stadtentwicklungsprojekte der Dekade, lockt ihre Gäste dann mit zeitgenössischen Gärten aus fünf Kontinenten, dem spektakulären Aussichtsbauwerk „Wolkenhain“ auf dem Kienberg, floraler Pracht, Wassergärten, Open-Air-Konzerten und neuen Spielplätzen u.v.m. in den neuen Kienbergpark nach Marzahn. Neben diesem „MEHR aus Farben“ können sich die Besucherinnen und Besucher auf Berlins erste Kabinen-Seilbahn freuen.

IGA-Geschäftsführerin Katharina Lohmann: „Das ist ein sehr besonderer Moment: endlich beginnt der Vorverkauf! Dank eines großartigen Partnernetzwerkes gibt es die IGA-Tageskarten, in deren Preisen übrigens das Seilbahnfahren schon inkludiert ist, demnächst auch an vielen bekannten Vorverkaufsstellen. Wir sind gespannt, wie viele davon in diesem Jahr zu Weihnachten auf die Gabentische kommen.“

IGA für einen Tag
Eine Tageskarte für Erwachsene kostet 20 Euro. Arbeitsuchende, Studierende und Auszubildende sowie Schwerbehinderte erhalten ermäßigten Eintritt zum Preis von 18 Euro - ebenso wie Gruppen ab 20 Personen. Besonders günstig ist der IGA-Besuch für Familien: Für kleine Gäste bis zum Alter von einschließlich sechs Jahren ist der Eintritt kostenfrei. Kinder und Jugendliche zwischen sieben und 17 Jahren zahlen fünf Euro. Einen vergünstigten Eintritt in Höhe von 10 Euro für die Tageskarte erhalten Berlinerinnen und Berliner mit geringem Einkommen unter Vorlage des "berlinpasses". Der berlinpass wird von den Bürgerämtern der Bezirksämter für Berlinerinnen und Berliner ausgestellt, die Hartz IV, Sozialhilfe, Grundsicherung oder Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz erhalten.

IGA für alle Tage
Mit einer Dauerkarte zum Preis von 90 Euro (ermäßigt 80 Euro / Jugendliche 20 Euro) haben die Gäste 186 Tage lang Zutritt zum IGA-Gelände und können so die Parklandschaft mit ihren verschiedenen Facetten ausgiebig erkunden. Zudem haben sie die Gelegenheit, die wechselnden Pflanzungen mit Frühjahrs- und Sommerblühern anzusehen oder die Blumenschauen zu verschiedenen Themen regelmäßig zu besuchen.
Ein spezielles Angebot gibt es für besonders treue Besucher der Parkanlagen der Grün Berlin GmbH: Inhaber einer Grün Berlin-Jahreskarte können nicht nur unbegrenzt häufig den Britzer Garten, den Natur-Park Südgelände und den Botanischen Volkspark besuchen, sondern erhalten die IGA-Dauerkarte für 50 Euro.

Abendkarten
Das Licht der Abendsonne taucht die IGA-Landschaft in besonders leuchtende Farben. Werktätige und Spätaktive können den Tag ab 17 Uhr auf der Gartenausstellung ausklingen lassen: Das Abendticket für 10 Euro berechtigt zum einmaligen Eintritt und gilt von Sonntag bis Donnerstag.

Seilbahnfahren ohne Aufpreis
In allen Kartenpreisen sind die Fahrten mit der Seilbahn bereits inkludiert.

Alle Varianten der IGA-Eintrittskarten sind ab dem 29. September 2016 über die IGA-Internetseite www.iga-berlin-2017.de sowie an ausgesuchten Kassen der Grün Berlin-Parkanlagen erhältlich. Demnächst können ausgewählte IGA-Eintrittskarten auch in den Kundenzentren der S-Bahn und der BVG sowie an weiteren Vorverkaufsstellen in Berlin und Brandenburg erworben werden. Eine regelmäßig aktualisierte Liste mit Vorverkaufsstellen und deren IGA-Sortiment finden Sie unter: www.iga-berlin-2017.de/service/vorverkaufsstellen.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
IGA Berlin 2017 GmbH, i. A. Sabine Wacker, Presse- & Öffentlichkeitsarbeit
T: +49 30 700 906 – 318, M: pressestelle@iga-berlin-2017.de
www.iga-berlin-2017.de IGABerlin2017 twitter.com/IGABerlin2017

Die Durchführung der IGA Berlin 2017 wird unterstützt von Partnerinnen und Partnern aus der Wirtschaft. Für ihr Engagement dankt die IGA Berlin 2017 GmbH den Hauptsponsoren Berliner Volksbank, Nestlé Schöller, dem Gesundheitspartner AOK Nordost, den Medienpartnern rbb, radioBERLIN 88,8, radioeins, Ströer Deutsche Städte Medien, tip Berlin und den Sponsoren Coca Cola, degewo und Husqvarna.

Archiv

>>BUGA stellt ihre ersten offiziellen Partner vor: 13 Unternehmen aus der Region engagieren sich bereits jetzt für das Großprojekt

>>Deutscher Gartenbuchpreis auf Schloss Dennenlohe vergeben

>>Machbarkeitsstudie in Auftrag

>>Corporate Design der Bundesgartenschau Heilbronn 2019 GmbH mit interna-tionalen Design Awards ausgezeichnet

>>Die BUGA kommt im Jahr 2021 nach Erfurt

>>Der aktuelle Stand zum Ausstellungskonzept der BUGA Erfurt 2021

>>Planungen zum 170-tägigen Gartenfest im Jahr 2021

>>Rodungen im Bereich des Neckaruferparks notwendig – neun Bäume betroffen

>>Millionen-Förderung für DANAKIL im egapark

>>Beweidung zur Iga Berlin 2017 - Der künftige „Arche-Park“ entsteht

>>Fast 30.000 verkaufte BUGA-Brote im ersten halben Jahr

>>Vorgeschmack auf Berlins buntes Gartenfestival

>>Garten neu (er)leben – mitten in der Hauptstadt

>>Exklusive Serviceangebote der IGA Berlin 2017 für Busreiseveranstalter

>>Innenarchitekten und Floristen entwickeln Ideen für die Gestaltung der ABX-Halle – Ausstellung in der Stadtgalerie

>>BUGA Heilbronn 2019 stellt weitere Weichen für nachhaltige Stadtentwicklung - Seen werden geflutet, Stauden und Rosen gepflanzt

>>Neuer Internet-Auftritt im Corporate Design: Piktogramme, Quicklinks und Videos führen durch die Bundesgartenschau Heilbronn 2019

>>Ausschreibung zur Machbarkeitsstudie für die BUGA 2031 ist angelaufen

>>Schwerin wird vielleicht 2025 eine zweite BUGA ausrichten

>>DBG Verwaltungsrat beschließt die IGA Metropole Ruhr 2027

>>BUGA pflanzt derzeit etwa 180 Bäume im Seepark und im Neckarhabitat

>>So vielfältig wie die Hauptstadt selbst - das Veranstaltungsprogramm der IGA Berlin 2017

>>Aufbruch.Heilbronn – Knotenpunkt Inselspitze

>>Fit und gesund zur IGA: Die AOK Nordost ist offizieller Gesundheitspartner der IGA Berlin 2017

>>Beim 8. BUGA-Café widmet sich Volker Kugel dem Thema „Garten als Paradies“

>>Projektvorstellung Stadtausstellung Neckarbogen in Heilbronner Harmonie:

>>Umweltbildung auf der IGA Berlin 2017

>>Heilbronn-Barometer belegt hohe Akzeptanz der Bundesgartenschau 2019

>>Offizielle Bewerbung für die BUGA Schwerin 2025 bei der Deutschen Bundesgartenschau-GmbH eingereicht

>>Mittelrheintal: Bewerbung für BUGA 2031 beschlossen

>>Aufsichtsrat der Bundesgartenschau Heilbronn 2019 will den Schiffspendel-verkehr auf dem Neckar stärken - keine Seilbahn für die BUGA

>>Heilbronner Stimme ist Medienpartner der Bundesgartenschau Heilbronn 2019

>>Der Kartenvorverkauf für die Internationale Gartenausstellung Berlin 2017 beginnt!

>>Bewerbung um IGA 2027 geht in entscheidende Phase

>>8.000 Besucher beim Baustellenfest auf dem BUGA-Gelände – positive und entspannte Stimmung

>>Der Herbst wird #goldIGA: IGA-Herbstfest in den Gärten der Welt

>>Neue Sicht auf Landschaft

>>Erste Probefahrt mit der Berliner Seilbahn

>>Die IGA-Seilbahn-Kabine geht „auf Tour“

>>BUGA-Baustellenfest mit Programm für Kinder und Erwachsene

>>Neues von der Baustelle: Beweidung zur IGA

>>Aufsichtsrat genehmigt Planungen für BUGA-Seilbahn

>>Spatenstich für Baufeld H und J der Stadtausstellung Neckarbogen

>>Baubeginn des Umweltbildungszentrums

>>Neues von der Baustelle: Rohbau der neuen Tropenhalle fertiggestellt

>>Zeitgenössische Kunst auf der Internationalen Gartenausstellung Berlin 2017

>>Freundeskreis der Bundesgartenschau Heilbronn 2019 e.V. wächst - Luftballone flogen bis nach Österreich

>>Impulsgeber der Stadtentwicklung und Kulturgut:

>>Frisches Grün im Lauerweg 2

>>Baubeginn für den IGA-Parkplatz an der L33

>>Zeitgenössische Kunst auf der Internationalen Gartenausstellung Berlin 2017

>>Alle 22 Grundstücke der Stadtausstellung Neckarbogen

>>Freundeskreis der Bundesgartenschau Heilbronn 2019 e.V. gegründet

>>Fotoprojekt mit Künstler Willi Dorner auf dem BUGA-Gelände – Jeder kann dabei sein

>>Countdown-Uhr auf dem Heilbronner Marktplatz zählt die Tage . . .

>>Botschafter der Bundesgartenschau – Gründungsveranstaltung des Vereins „Freunde der Bundesgartenschau“

>>Duftende "Kiss me Kate"

>>Berlins Seilbahn - Die ersten Kabinen vor Ort

>>Ein MEHR aus Farben - die Internationale Gartenausstellung Berlin 2017

>>Baustellenführung

>>Spatenstich Neckarbogen – Bau der Stadtausstellung startet

>>Mannheimer Delegation besucht BUGA-Vorbereitungen in Heilbronn

>>Wohnungsgenossenschaften aus Marzahn-Hellersdorf unterstützen die IGA Berlin 2017

>>1. BUGA-Zeitung erschienen

>>Erstes BUGA-Sportfest

>>Kommunikationsagentur WE DO gewinnt Kreativausschreibung der IGA Berlin 2017

>>Vorstellung interkultureller Garten

>>Schiffstaufe

>>Seilzug für die Berliner Seilbahn

>>Kaktusrutsche und Riesenpuffbohne: Egapark-Spielplatz wiedereröffnet

>>BUGA-Baustellenführung am 13. Mai

>>3 Jahre vor Beginn der BUGA: Neckarufer im Wohlgelegen wird urbane Aue

>>365 Tage bis zur IGA: Berlin wird 2017 farbIGA

>>Nächste Phase für Grünzug Nordost beginnt

>>Die erste Stütze steht: Startschuss für die Seilbahn zur Internationalen Gartenausstellung 2017 in Berlin

>>Gärten als Ausflugsziele verstärken

>>Grünzugsplanung kann beginnen

>>Öffentliche Baustellenführungen 2016

>>BUGA Heilbronn verpflanzt Urwelt-Mammutbäume vom Straßenrand auf ihr Gelände

>>Auftakt für den IGA-Campus mit einem internationalen Workcamp

>>BUGA fällt Bäume im künftigen Neckaruferpark

>>Blumenfee schenkt Bundeskanzlerin „Vielfalt und Kraft“

>>Treffen des Arbeitskreises Bund deutscher Friedhofsgärtner / Planungsstand IGA Berlin

>>Zweites Treffen der Presse- und Öffentlichkeitsverantwortlichen von BUGA und IGA

>>Internationale Grüne Woche:

>>Konstruktiver Dialog zur Klausurtagung des Gemeinderates:

>>IGA - S-Bahn-Zug bringt ein „MEHR aus Farben“ auf die Ringbahn

>>LEITNER AG hat den Planfeststellungsbeschluss für die Seilbahn erhalten

>>Deutsche Bundesgartenschau-Gesellschaft stellt Potentialanalyse zur Marke BUGA vor

>>Ein BUGA Logo für die Bundesgartenschau Heilbronn 2019

>>Neue Broschüre „Gartenbau auf der Gartenschau“ erschienen

>>BUGA als Marke des Jahrhunderts ausgezeichnet

>>Grün reguliert das Klima in der Stadt

>>IGA im Dialog

>>Stadtausstellung Neckarbogen: Wüstenrot Haus- und Städtebau GmbH zieht sich zurück

>>Vertreter der Landesgartenschau Öhringen 2016 zu Gast in Heilbronn

>>Neuer Blick auf Spinelli und Grünzug

>>Ulrich-Wolf-Preis für junge Landschaftsarchitekten zur IGA Berlin 2017

>>DBG auf dem Deutschen Tourismustag

>>Parkeingang mit Aussicht: Mit der Tälchenbrücke in die Gärten der Welt