Bodo Ramelow ist BUGA-Botschafter

Thüringens Ministerpräsident wirbt künftig für das Großereignis 2021

Der Ministerpräsident des Freistaats Thüringen, Bodo Ramelow, wird Botschafter für die Bundesgartenschau Erfurt 2021. Bei Treffen mit seinen Amtskollegen, Reisen durch Thüringen, Besuchen in anderen Bundesländern oder bei Gesprächen mit Gästen des Freistaates wird Spitzenpolitiker Ramelow für das Großereignis werben, das in knapp vier Jahren in die Landeshauptstadt kommt.

Ziel ist es, der BUGA Erfurt 2021 zu noch mehr Bekanntheit zu verhelfen und die Begeisterung dafür auch in ganz Thüringen zu wecken. Beides sind wichtige Voraussetzungen, um der zweiten BUGA in Thüringen nach Ronneburg 2007 zum Erfolg zu verhelfen. BUGA-Geschäftsführerin Kathrin Weiß bedankt sich für die Bereitschaft des Ministerpräsidenten: „Ministerpräsident Bodo Ramelow drückt so seine Verbundenheit mit der Stadt und der BUGA aus. In nächster Zeit wollen wir mehr und mehr in Thüringen sichtbar werden und die BUGA-Idee in das Land hinaus tragen. Wir freuen uns, wenn in vier Jahren viele Thüringer nach Erfurt kommen und sich davon überzeugen, welche positiven Veränderungen mit diesem Großereignis möglich waren.“

Die offizielle Ernennung Bodo Ramelows zum BUGA-Botschafter nahm am 8. September 2017 Erfurts Oberbürgermeister Andreas Bausewein vor. Dazu waren auch alle interessierten Erfurter oder Freunde der BUGA in den Erfurter Nordpark, eine der künftigen BUGA-Ausstellungsflächen,  eingeladen. Erfurts Stadtoberhaupt freut sich auf den ersten BUGA-Botschafter: „Wir haben mit Bodo Ramelow einen BUGA-Botschafter mit bundesweiter Ausstrahlung gewinnen können. Zugleich ist seine Zusage auch ein wichtiges Signal, dass wir auf die Unterstützung des Freistaates für das Großereignis 2021 setzen können. Sein Engagement ist nicht nur für Erfurt bedeutend, der gesamte Freistaat gewinnt im Tourismusbereich durch die BUGA. “

Der egapark zwischen 1970 und 1980 im historischen Video 

Und hier geht es zum Film, der viel Zeitcolorit in der Anlage, der Pflanzenauswahl und sehr nett auch über die Besucher vermittelt.  
https://www.facebook.com/video.php?v=1521461874774578

Fakten

Fakten
Organisation

Bundesgartenschau Erfurt 2021

Gründung

28. November 2012

Sitz

Magdeburger Allee 34,
99086 Erfurt

Aufgabe

Der egapark und die angrenzenden Flächen, der Dendrologische Garten und der Dreienbrunnenpark/Luisenpark im Süden, sind die Schwerpunkte für die Präsentation der klassischen Gartenschauthemen im Rahmen der BUGA. Gärtnerische Präsentationen sind auch für den Petersberg und den Nordpark vorgesehen. Im Norden der Stadt werden der Nordpark und die Flächen der Geraaue entlang des Flusslaufs bis zum Kilianipark als Abschluss einbezogen.

Gelände

egapark, Petersberg, Dendrologischer Garten, Dreienbrunnenpark/Luisenpark, Geraaue, Kilianipark

Fläche

ca.  37 Hektar

Dauer der Gartenschau

23. April  -  17. Oktober 2021

Webseite

>> www.buga2021.de

egapark Erfurt

Erfurter Garten- und Ausstellungs GmbH (ega)

Öffnungszeiten
Eintrittspreise

egapark Erfurt:
Gothaer Straße 38
99094 Erfurt
Telefon: 0361 564-3737
Telefax: 0361 564-3722
E-Mail: info(at)egapark-erfurt.de

>> zur Homepage des egaparks

Und hier geht es zu den Freunden und Förderern der BUGA 2021 in Erfurt:

http://www.bugafreunde-erfurt.de

Deutsches Gartenbaumuseum Erfurt

Auf dem Gelände des egaparks befindet sich auch das Deutsche Gartenbaumuseum, das im Juni, Juli und August 2014 (als Sonder- ausstellung) florale Plakatkunst von Muche bis Staeck präsentiert.

http://www.gartenbaumuseum.de/

Wer auf den Spuren des Erfurter Gartenbaus wandeln möchte, hat hier die Gelegenheit, sich über die große Gartenbautradition der Stadt zu informieren:

http://www.erfurt-tourismus.de/home/erfurter-gartenbautradition/