Stadtausstellung Neckarbogen

Alle 22 Grundstücke sind verkauft - Bauphase kann beginnen

Ein weiterer Schritt auf dem Weg zur Stadtausstellung Neckarbogen ist vollzogen: Alle 22 Grundstücke sind verkauft. „Wir haben ein wichtiges Etappenziel erreicht“, sagt Hanspeter Faas, Geschäftsführer der Bundesgartenschau Heilbronn 2019 GmbH. „Alle Investoren haben sich zur Realisierung ihrer Vorhaben bekannt, jetzt kann die Bauphase beginnen. Ich freue mich auf die Fertigstellung der Gebäude im Juli 2018“, ergänzte er. Während der Bundesgartenschau im Jahr 2019 sollen die Häuser bereits bewohnt sein. Bis zu 800 Menschen sollen dann dort leben, was ein Novum in der Geschichte der Bundesgartenschauen bedeutet.

14 Investoren aus der Region realisieren auf den 22 Grundstücken Entwürfe von 19 Architekten, darunter auch renommierte international tätige Büros. Verwirklicht wird auf drei Baufeldern eine dichte, urbane Bebauung, die gleichermaßen den Auftakt für die Entwicklung des neuen Stadtquartiers Neckarbogen darstellt. Dessen Aufsiedlung wird nach der Bundesgartenschau fortgesetzt. „Wir haben den Neckarbogen als innovatives Stadtquartier geplant“, sagt Baubürgermeiste Wilfried Hajek. „Die nun entstehenden Gebäude erfüllen unsere Ansprüche in besonderem Maße und werden als Stadtausstellung Neckarbogen nicht nur einen wichtigen Beitrag zur Bundesgartenschau 2019, sondern auch zur weiteren Stadtent-wicklung leisten.“

In einem mehrfach überzeichneten Investorenauswahlverfahren im vergangenen Jahr wählten eine hochkarätig besetzte Baukommission gemeinsam mit Vertretern des Gemeinderats die Planungen mit den besten Konzepten für Nutzung, Mobilität und Energie sowie Architektur aus. 38 Prozent der geplanten Wohnungen sind Mietwohnungen, knapp die Hälfte Eigentumswohnungen. Neben Wohnen für Studenten und für Senioren gibt es auch ein Angebot für Inklusionswohnen. Eine Kindertagesstätte, Inklusions-einrichtungen sowie Gewerbeflächen in den Erdgeschossen der Gebäude sind außerdem darunter. Technisch kommen unter anderen innovative Ansätze zur Nutzung regenerativer Energieträger und Energiespeicher zum Einsatz. Die Baukommission begleitete das Qualitätssicherungsverfahren kontinuierlich bis heute.

Zukunft BUGA

Gartenschaupark und Stadtausstellung initiieren ein neues Quartier

>> Hier Interview mit Hanspeter Faas, Geschäftsführer der BUGA Heilbronn 2019